Mit 19 Jahren nicht alleine schlafen?

7 Antworten

Und an was für Gruseligen Dinge denkst Du dann? Verrsuch doch an ein schönes Erlebnis zu denken. Mit 19 Jahren beid en Eltern schlafen ist nicht normal aber wenn die Eltern dafür Verständnis haben,in Ordnung! Ich würde als Mama versuchen,Dir die Angst und schlechten Gedanken zu nehmen.

alles möglichen Horrorfilme oder Geschichten die ich mal gesehen oder gehört habe was Jahre her ist

1
@DieDucky

Daran denkst Du heute noch? Vergiss das,sind doch nur Filme. Und,schau nie mehr so einen Film an! Ich weiß,das hilft nicht weiter!

1

gegen die Psyche kann man leider nichts, aber ich würde dir raten es vielleicht mal mit Musik während beziehungsweise vor dem Einschlafen zu versuchen. ansonsten kann ich doch auch eine Kindervariante zurückgreifen das hat mir auch damals sehr geholfen du solltest versuchen ein kleines Nachtlicht anzuschließen -dann ins Bett -,da man sich mit Licht immer sicherer fühlt.

Musik höre ich immer was auch etwas hilft :)

0

:D aber bitte kein Heavy Metal Rock😂

1

Ich hoffe Du bist ein Mädchen, weil sonst sehe ich für deine Sexualität schwarz.

Als Mädchen kannst Du das auch nicht bringen sich zu den Eltern zu kuscheln. Das ganze hat einfach den Beigeschmack von REIFEVERZUG. 

PS: Ich (M/41) hasse es Albträume zu haben und noch mehrere Sekunden im Delirium nach dem Lichtschalter zu suchen, deshalb Lasse ich das Licht IMMER an. Mit Energiesparlampe ist das kein Problem. Es ist allerdings ungesund (Schlafrhythmus)

Ja ich bin ein Mädchen und danke für deine Antwort!

Was hat das denn für Auswirkungen auf die Sexualität?

0

Ich kann zuhause nicht durchschlafen?

Hallo,

ich habe folgendes Problem, ich kann keine Nacht bei mir zuhause durchschlafen. Ich wache mindestens einmal in der Nacht auf, entweder wegen schlimmen Alpträumen (habe dann beim Aufwachen erst mal keine Orientierung und weiß nicht wo ich bin) oder weil ich auf die Toilette muss, obwohl ich am Abend wenig bis nichts trinke. Sobald ich aber woanders schlafe, hab ich plötzlich keine Alpträume mehr und schlafe auch super durch. Könnte es also an der gewohnten Umgebung liegen, dass ich nicht durchschlafen kann? Andererseits schlafe ich auch bei meinem Freund gut durch, obwohl ich normalerweise drei bis vier mal in der Woche dort übernachte- es somit also auch eine gewohnte Umgebung ist. Am alleine schlafen oder so kann es eigentlich nicht liegen da ich zuhause auch aufwache wenn jemand bei mir schläft. Beim einschlafen habe ich allerdings keine Probleme. Hat jemand eine Idee oder einen Tipp wie ich das loswerden kann oder sollte ich doch mal ins Schlaflabor?

Danke im Vorraus für jede Hilfe :)

...zur Frage

angst beim schlafen durch horrorfilme

ich bin 12 jahre alt und habe mir vor einem jahr alle teile von SAW angeguckt weil ich keine angst hatte 3 monate ist nichts passiert dann hab ich den film 28 days und weeks later geguckt und dann nach 5 monaten konnte ich net mehr schlafen. an den schultagen war das besonders schlimm da ich ja um 7 aufstehen muss und erst so um 4 uhr einschlafen konnte.ich dachte die angst geht weg,war aber falsch gedacht also ging meine mutter zum artzt der gab mir pillen die auch nicht halfen.jetzt habe ich net mehr angst vor dem film 28 days und weeks later aber vor SAW. wenn ich schon den soundtrack höre mach ich mir in die hosen und mein großer bruder (19) macht mir immer wen ich ihn nerv angst.jetzt kann ich besser schlafen aber habe immer noch angst die augen zu schließen dass dan auf einmal der typ von Saw vor mir steht.ich weiß des ist nur ein film aber macht einem halt angst und will auch keine alpträume von dem.mein bett ist auch vor meinem fenster und ich ziehe mir immer die decke über meinen kopf das ich net das fenster sehen muss weil ich denke das er dann dort steht.jetzt hab ich das schlimme problem oder eher die angewohnheit bekommen immer mit offenem lich zu schlafen und dabei musik zu hören aber meine mutter macht das licht immer aus was soll ich tun HILFE

...zur Frage

Angst vor jeder Kleinigkeit

ich weiß auch nicht was bei mir gerade los ist, aber ich traue mich fast nichts mehr. Früher war ich mal richtig selbstbewusst und hatte vor nichts Angst und jetzt melde ich mich nicht einmal mehr im Unterricht, bei Verabredungen sage ich lieber voher ab weil ich nicht alleine Bus fahren will... Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll, da ich auch keine schlimmen Erlebnisse oder so hatte. Manchmal hab ich so Phasen da mache ich was ich will und ich bin total selbstbewusst aber dann gibt es wieder so Momente die ich immer und immer wieder habe, in denen ich ganz klein bin und mich einfach gar nichts traue nicht einmal die einfachsten Dinge wie Bus fahren... An was liegt das und wie bekomme ich das weg? Bald habe ich 4 Referate, ich habe nicht einmal die Termine und habe trotzdem jetzt schon so Angst wenn ich nur daran denke:/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?