Was bist den Du für ein Hippie. Macht ist das geilste was man erreichen kann. Seine Wünsche durchsetzen oder besser noch aufzwingen. Geh mal als Leiharbeiter arbeiten. Da geht es nur um Macht. Ein Drittel seiner Lebenszeit müssen die Schuften um Essen zu kaufen. Ist doch geil wenn man die rumschubsen darf.

Und Du? Du möchtest also Sachen partnerschaftlich bereden um dann den Kürzeren zu ziehen und das macht dich dann glücklich. Nö nö Macht ist das Geilste das es gibt. 

...zur Antwort

Risiko ist schön und Recht wenn es sich auszahlt. Ich habe mit meinem, Job aufgehört um zu studieren und nun bin ich Hartz 4 Bezieher (Studium mit 2,6 abgeschlossen). Mit deinem Motorrad ist es auch nur eine Frage der Zeit bis was passiert. Wenn Du dann im Rollstuhl bist, dann denkst Du mit Sicherheit anders über die Risiken die es so gibt.

...zur Antwort

Also die Zeit nach der Schule kann man gut verstecken. Du kannst arbeiten oder ein Jahr verdöddeln und dann auf die Schule.

...zur Antwort

Das weiß niemand genau. Ich denke dass die Leute überarbeitet sind und sich durch TV bilden. Merkel sieht vertrauenswürdig aus und ihre Partei steht für Konservatismus. Schon steht die Wahlentscheidung. 

...zur Antwort

Wenn Du eine ordentliche Menge bekommst bist Du stoned. Du heißt Du das Bedürfnis zu sitzen und lässt die Welt an Dir vorrüberziehen, dabei gewinnst Du neue Erkenntnisse (die keine sind). Außerdem hat man eine blöden Geschmack auf der Zunge und ist hungrig. Ja generell sich vollstopfen ist eine interessante Sache.

PS: Mein letzter Joint ist jetzt 15 Jahre her, kann auch sein, dass es nicht ganz stimmt. An einen Lachflash kann ich mich beim allerersten Konsum auch noch erinnern. Kam dann aber nicht mehr vor.

...zur Antwort

Wie wäre es mit lernen? Ein Abi gibt es nicht geschenkt. Bis 18 Uhr am Schreibtisch sitzen, mein Freund. Anders geht es nicht. Selbstverständlich wiederholst Du die Klasse. Du tust da was für dein Hirn und deinen Intellekt. Willst du ein Realschul Zombie werden oder ein vollwertiges Mitglied unserer Gesellschaft.

...zur Antwort

Religion? Religion ist ein von Menschen entwickelter "Gesetzestext". Wenn sich die Menschen nicht freiwillig daran hielten dann bezog man sich auf Gott und die Quallen der Hölle. Also Religion spiegelt nur die Ansichten der Menschen wieder.

Ein Jungfrau ist eine geile Sache. Jungfrauen sind naiv, gutgläubig, ehrlich, aufrichtig und somit liebenswert. Beim Sex braucht man keine Angst vor Krankheiten zu haben, da man Beweise für den ersten Sex hat. Viele Mädchen haben das Gefühl das der erste Mann für immer ihr Leben lenkt und ordnen sich unter. Mann ist Herrscher. Ist doch geil. Und unter uns, wenn ich mir vorstelle dass da schon Sperma von Artgenossen drin war törnt mich das ab, DICH NICHT??

Kurz: Es ist ein Unterschied ob man eine Pornoqueen besext oder eine Jungfrau und das war schon immer und überall so. Nicht die Anderen irren SONDERN DU!!! Ganz Asien ist Jungfrauen Süchtig!!!

...zur Antwort

Ich mach das im Jahr 2017 OHNE Hilfsmittel. Stell dir mal vor. Das geht nämlich unter den Fingernägeln auch. Braucht etwas Übung aber klappt (auch mit den Zähnen).

Frag lieber wie das mit den Haaren funktioniert hat.

...zur Antwort

Ist eine 1 mit Stern

...zur Antwort

Nein. In Asien kosten Markenartikel mindestens das gleiche Geld. Never ever.

...zur Antwort

Es wird so sein wie in jedem Land dieses Globuses. Die Mehrheit ist zufrieden damit wie es ist und eine Minderheit findet es schrecklich. In Asien ist ein Patriarch nichts aufsehen erregendes sondern Normal. Wenn Merkel einen Sohn hätte und den im Kanzleramt inthronisieren würde, wäre das natürlich blöd. Andere Länder andere Sitten. Ist so.

...zur Antwort

Klar japanische Köche gibt es wie Sand am Meer und die kommen alle nicht auf den Gedanken ein Restaurant zu eröffnen. Sie brauen dich! Hilf diesen armen Männern bitte.

...zur Antwort

Was soll ich tun Türkin, 18 Jahre alt?

Hallo Leute,

Ich bin Türkin und 18 Jahre alt. Ich komme aus eine "Kleinstadt" und bin hier groß geworden, sprich.- jeder kennt jeden.

Mein Problem ist das ich so gut wie kein Freiraum im Leben habe.. meine Eltern sind getrennt, und zu meinen Vater habe ich kein Kontakt, ich lebe mit meiner Mama und meinen Großeltern unter einem Dach.

Ich würde mir wünschen wie all meine anderen Freunde spontan zu sein, frei entscheiden zu dürfen, und das zu tun was mir Spaß und Freude bereitet. Das heißt zB feiern gehen. Ich liebe es zu tanzen, neue Menschen kennenzulernen und meiner Energie den freien Lauf zu lassen.. bis heute musste ich dies immer heimlich tun, das ist sehr anstrengend weil man alles bishin ins kleinste Detail planen muss und immer auf sein Telefon angewiesen ist weil jederzeit ein Anruf von Mama kommen könnte und alles auffliegt.

Meine Mama ist nicht sehr "streng" würde ich in Gegensatz zu anderen türkischen Müttern behaupten, jedoch lässt sie mir umso älter ich werde weniger Freiraum. Ich muss ihr immer sagen wo ich bin, wann ich komme.- und das immer, auch wenn ich nicht mal weiß wann ich komme muss ich eine Uhrzeit nennen und dann am besten nicht nach 22 Uhr weil es dann zu spät wird. Es folgen ständige whats App Nachrichten oder auch Anrufe in denen sie mich fragt wo ich bin, mit wem, oder was ich mache obwohl ich ihr dies schon sage während ich das Haus verlasse.

Ich beneide meine Freunde.. wie erwähnt dafür das sie frei nach Kopf entscheiden können ob sie zB zu einer Veranstaltung, Verabredung oder Feier länger bleiben, oder einfach bei einer Freundin übernachten, und das sie sich nicht ständig irgendwas einfallen lassen müssen um irgendwo hin zu gehen.

Ich habe auch schon das Gespräch mit meiner Mutter ( 38 Jahre alt ) gesucht, und ihr versucht zu erläutern das ich gerne wie all meine Freunde das tun würde was mir Spaß macht, und auch feiern gehen möchte oder abends lang weg bleiben will. Sie sagte mir nur: "du darfst schon genug, ich reiche dir meine Hand, und du willst meinen Arm.. und das ich mit 18 Jahren noch nichts in einer Diskothek zu suchen hätte und es reichen würde wenn ich höchstens bis 1 an Wochenenden weg bleibe"

Ich verstehe das nicht, und will es auch nicht verstehen. Es bereitet mir einfach soviel Kummer. Ich habe echt kein Spaß am Leben, und stehe morgens auf, und überlege mir, was könnte ich meiner Mama heute sagen damit ich etwas länger draußen bleiben kann. Ausziehen möchte ich auch nicht, nicht aus Gemütlichkeit, sondern weil ich meine Mama einfach nicht allein lassen kann. Ich bin Einzelkind und außer mich hätte sie niemanden, und wäre tot traurig. Und ich denke mir immer "was ist morgen" .. du weißt nämlich nie was am nächsten Tag passieren kann.

Ich selbst bin nicht religiös, glaube nur an Gott aber vertrete nicht den islam, dass weiß meine Mama nicht, soll sie auch nicht.

Was soll ich tun? Habt ihr das selbe Problem?

...zur Frage

Wenn ich so eine Geschichte höre denke ich mir kein Wunder das Frauen in manchen Kulturräumen als Menschen 2ter Klasse gesehen werden. Als Mann haut man da auf den Putz und Ende der Diskussion. 

Du bist im Recht und deine Mutter hat Unrecht. Trotzdem machst Du auf glückliche Türken Familie. Es ist dein Leben und mit 18 trifft man eigene Entscheidungen. Wenn Du das nicht verstehen willst musst Du halt ein Kopftuch anziehen und Bürek mit deiner Mutter backen bis sie in Frieden einschläft.

...zur Antwort

Minderwertigkeitskomplexe? Von welchem Käseblatt, auch Lügenpresse genannt, hast denn den Ausdruck???

DT hat ein Geltungsbedürfniss das ist wohl unbestreitbar. Ich denke das hat mit seinem Lebensweg zu tun (wie bei jedem Menschen!). Er wurde von seinem stinkreichen arbeitsüchtigen Vater auf die Militärakademie geschickt. Dann war er Miliardär ,dann Medienstar und er wollte Präsident werden. Man nahm ihn nie richtig ernst, dass wollte er durch sein Präsidentenamt ändern. Die Presse war allerdings immer erklärter Feind UND SIE SPIELT DAS SPIEL TRAURIGER WEISE VOLLAUF MIT. Deshalb glaubst Du wahrscheinlich er hätte eine psychische Störung, was nicht war ist.

...zur Antwort

Huch das ist mehr als ich schaffte und ich war sexsüchtig. Ernsthaft, dein Freund muss zum Arzt. So kannst Du auch keine Beziehung führen, weil ihm Sex (bei Sexsucht) soviel bedeutet, dass er Fremdgehen muss.

...zur Antwort

Ja Du musst die Flucht nach vorn antreten sonst verfestigt sich das und Du bleibst für immer allein.

...zur Antwort

Meine Mutter redet nur schlecht über mich, was tun?

Hey, ich bin eine 18 Jahre alte Vietnamesin und hab ein eher angespanntes Verhältnis zu meiner Mutter, weshalb ich hier gern um Rat bitten würde. Sie setzt mich beispielsweise vor allem wegen der Schule extrem unter Druck. Ich bin eine eher durchschnittliche Schülerin und hab hier und da meine Probleme, bin aber auch nicht schlecht. Meine Mutter allerdings ist nie zufrieden mit meinen Leistungen und vergleicht mich immer nur mit anderen. Wenn ich aber mal gut war, kommt vielleicht mal ein halbherziges "Okay" oder so von ihr. Vielmehr aber meckert sie immer nur über meine Fehler und stellt alles Gute in den Schatten, egal wie sehr ich mich auch anstrenge. Als Kind hatte meine Mutter mich öfters geschlagen, heute aber zum Glück nicht mehr. Außerdem redet sie oft hinter meinem Rücken über mich. Ich hör sie beim Telefonieren manchmal, wie sie mit anderen schlecht über mich redet. Mein Vietnamesisch ist nicht gerade das beste, aber ich verstehe, dass sie beispielsweise sagt, ich wäre extrem faul oder würde nie lernen. Teilweise schämt sie sich sogar für mich und sagt dann zu mir, ich solle anderen nichts über meine schlechten Noten erzählen. Zudem unterstützt sie mich auch nicht wirklich. Nach meinem Abi habe ich gedacht, etwas in Richtung Kommunikationsdesign zu studieren und mich künstlerisch zu entfalten. Sie allerdings findet das unsinnig und will, dass ich was anderes studiere. Ich male sehr oft, aber meine Mutter sagt mir immer, ich soll gefälligst damit aufhören und mich auf andere Dinge konzentrieren. Meine Bilder lobt sie auch nie. Generell höre ich auch nie was Nettes von ihr, was mich extrem frustriert. Des Weiteren redet sie manchmal auch schlecht über meine Figur und sagt, ich wäre fett. Ich mache nicht besonders oft Sport, aber übergewichtig bin ich sicher nicht. Ansonsten ist das auch so ziemlich alles, was mich ziemlich fertig macht. Ich bin allerdings auch nicht gerade besser, weil ich selbst sie auch das ein oder andere Mal deswegen angeschnauzt habe. Generell bin ich mir auch nicht sicher, ob ich überhaupt das Recht dazu habe, so sauer zu sein. Schließlich ist das meine Mutter und sie hat manchmal auch Recht, wenn ich an manchen Tagen wirklich faul bin (aber trotzdem gebe ich immer mein Bestes in der Schule!). Manchmal ist sie auch nett zu mir und sagt dann, sie macht das nur, weil ich ihr am Herzen liegen würde und mich daher belehren müsste. Aber sie redet oftmals unbegründet so derart schlecht über mich und macht sich auch mal direkt über mich lustig. Allgemein habe ich auch ein sehr geringes Selbstwertgefühl und hasse mich selbst auch sehr, von daher kann ich diese "Kritik" von ihr am wenigsten gebrauchen. Bin ich selbst einfach nur ein schlechtes und respektloses Kind oder hab ich auch das Recht dazu, überhaupt schlecht über meine Mutter zu reden? Ich würde gerne mit ihr darüber reden, aber weiß nicht, wie ich das anstellen soll, zumal mein Vietnamesisch richtig schlecht ist. Übrigens sorry für den langen Text. ^^"

...zur Frage

Ich denke Du solltest dich von deiner Mutter fernhalten. Ist blöd weil Du finanziell abhängig bist. Trotzdem gehe deinen eigenen Weg. 

...zur Antwort

Warum sind viele Menschen nicht gutherzig?

Viele Menschen scheinen psychopathisch zu sein, und haben sich entweder schlecht unter Kontrolle, man sieht es ja an den Diskussionen hier oder zwar gut unter Kontrolle aber sind manipulativ. Wenn man wirklich Empathie und Mitgefühl besitzt, würde man auch nie ansatzweise an eine Straftat denken und man würde auch brav sein vor Gott und sich selbst, und alle seine Gebote einhalten, nicht lügen, immer beten und das Christentum ernst nehmen, nicht zu viel Spaß haben, keinen Alkohol trinken, nicht rauchen und Auto fahren, an die frische Luft gehen, kein Fernseher, Computer, Handy. Man so liebevoll zu sich und der Familie sein, wenn man eine hat, man würde sich um alle kümmern wollen, niemanden beleidigen oder Schimpfwörter sagen, man würde traurig sein wenn es einem Mitmenschen schlecht geht, man fände Gerechtigkeit wunderbar, man hätte echte Gefühle. Man würde lieben können. Man würde immer nachfragen wie es einem Mitmenschen geht, immer fragen ob er Hilfe braucht, man würde sich immer höflich grüßen, allen etwas gutes wünschen,Glück und Zufriedenheit, man würde Geld nicht begehren, nur wenn in Maßen um genügend Essen für sich und seine Familie zu haben, man würde arbeiten, aber nicht zu viel. Man würde altruistisch sein. Man würde auch Ärmeren gerne helfen, fremde menschen fragen ob sie sich nicht toll fühlen wenn man sieht dass es ihnen schlecht geht, man würde auch viel mehr Menschen kennen, weil man offen ist und es toll findet mit Menschen zureden die man noch nicht kennt, man würde jeden mit einem liebevollen du ansprechen. Alle würden sich untereinander verstehen, es gäbe keine Hierarchien. Man würde auch tauschen. Alle wären glücklich verheiratet und hätten Freunde. Niemals hätte man sich über andere lustig gemacht, das alles nicht so ernst genommen in gewissen Bereichen, niemals gäbe es so viel schlechtes auf der Welt. Es gäbe auch keine schlechte Musik, es würde auch niemand etwas gegen Gott sagen. Es würden alle auch in die Kirche gehen und gerne miteinander zu Gott beten. Alle würden auch gegenseitig sich immer sagen wie lieb sie sich haben, und niemand auch nur in Gedanken etwas böses wollen. Es würde auch nie Streit geben und lautstarke Diskussionen, alle würden in angenehmen Ton reden und jeder würde dran kommen, niemand würde reinreden. Alle würden sich gegenseitig helfen wollen. Man würde immer sich gegenseitig nachfragen ob man z.B. den Stuhl vom Tisch räumen kann, oder ob man mit dem Stift der dort liegt schreiben darf. Alle wären rücksichtsvoll und zuverlässig, würden zu jeden Treffen kommen, und wenn sie es absagen aus irgendeinen Grund sagen sie es, mit zwischenzeitlich schlechtem Gewissen natürlich. Niemals würde jemand den anderen ignorieren. Alle würden sich respektieren und zugleich könnte man sich vertrauen, man würde nie belogen manipuliert oder betrogen werden. Nie würde mann den anderen nerven wollen, und selbst wenn das so ist, sagt man das dem anderen höflich. Man wäre lieb und niemand vernachlässigt oder verletzt.

...zur Frage

Du ich habe da Geldprobleme. Haste mal 1000 Euro bis ich wieder flüssig bin. Kannste überweisen ich geb dir meine Bankverbindung.

...zur Antwort

Die ganzen Latino Hits sind bei teilweise über 1 Mrd Views. Ich denke es ist eben ein Kompromiss der überall gerne gehört wird. Also Amerika, Europa und Asien.

...zur Antwort