Mit 16 Mbit/s WLAN ac?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kannst Du im WLAN 802.11ac nutzen, auch wenn Dein Internetanbindung "nur" 16 Mbit/s bietet. Auch jetzt ist Dein WLAN ggf. "schneller" als Dein DSL. Das gute alte 802.11g bietet ja auch schon 54 Mbit/s, nutzbar davon ist unter guten Bedingungen rund die Hälfte. 802.11n mit 150, 300 oder gar 450 Mbit/s ist auch deutlich besser als Dein DSL.

Wenn Du Deinen Rechner per LAN am Router hängen hast, ist die Anbindung immer besser als Dein DSL, nämlich 100 oder gar 1.000 Mbit/s.

"Schnellere" WLAN-Standards haben den Vorteil, dass sie auch unter ungünsteren Bedingungen bessere Datenraten liefern können. Generell hast Du die Wahl: Dein WLAN kann das Nadelöhr sein, oder die Internetanbindung. Wenn Dein WLAN das Nadelöhr ist, nutzt Du die Internetanbindung, die Du bezahlst nicht aus. Wäre ja nicht schön. Dann schon lieber ein anständiges WLAN, sodass man den teuer bezahlten Internetanschluss auf jeden Fall ausreizt.

Hallo!

  • WLAN scheint eines der grossen Mysterien zu sein.
  • WLAN ist ein Funkstandard, der verschiedene Geschwindigkeiten unterstützen kann.
  • Viele erwarten sich durch die Verwendung eines schnellen WLAN-Protokolls eine besser Internet-Verbindung, übersehen dabei aber vollkommen, dasss das WLAN nur so schnell sein kann, wie die Datenquelle, sprich der Router ist.
  • Also das Internet über WLAN kann nie schneller sein, als des Routers, egal welchen WLAN-Standard ich fahre!

Oder anders gesagt, habe ich eine langsame Internet-Verbindung oder einen schwachen Vertrag, eine schlechte Datenleitung ins Haus, viel Traffic auf der Leitung, dann kann ich mir die schnellen WLAN-Standards ersparen.

Das ist vergleichbar mit montierten Reifen, die zB bis 300 km/h zugelassen sind, mein Auto damit aber um keinen Deut schneller wird.

LG Bernd

Und lohnt es sich dann WLAN ac mit 16 MBit/s zu nutzen?

0

An sich ist die Internetgeschwindigkeit da irrelevant. Du kannst AC auch ohne Internet nutzen, es ist einfach nur eine schnellere Art von WLAN. Aber hier kommt die Frage, wie sinnvoll das ist.

Wir haben beispielsweise eine 50MBit/s-Leitung bei Vodafone und ich habe das 5GHz-WLAN, also die neue Frequenz, die bis zu 300MBit/s schnell ist deaktiviert, da es sich einfach nicht lohnt und man mit normalem WLAN (2,4GHz) bis zu 72MBit/s erreicht und das ist genug. Bei einer Leitung unter 25MBit/s kannst du eigentlich auch WLAN N abschalten, da dann WLAN G mit 54MBit/s deutlich stabiler ist!

Sollte man WLAN ac bei 16 MBit/s nutzen oder nicht und wenn nein warum nicht?

0

Wenn der Router das Sendeprotokoll ,,ac'' unterstützt und auch Dein Gerät,dann gibt es da keine Probleme.Sollte jedoch Dein Gerät das Sendeprotokoll ,,ac'' nicht unterstützen,dann gibt es immer noch den AVM Fritz WLan USB-Stick AC 430.Mit diesem klappt es dann auch.

der Vertrag ist vollkommen egal das klappt

Was besagen dann eigentlich die 16 MBit/s bzw was ist an 50 MBit/s besser?

0

Was möchtest Du wissen?