Mit 16 in eine Pflegefamilie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, wenn die Idee daraus entstanden ist deine Familie zu entlasten, dann wäre eine Pflegefamilie keine gute Idee.

Ich kann dir die Wohngruppe nur empfehlen, ich habe selbst jahrelang in einer gelebt und finde, dass das dein Verhältnis zu deinen Eltern sogar verbessert, um ehrlich zu sein: Natürlich ist es nicht einfach in einer Wohngruppe zu leben, die ersten Wochen werden auch nicht sehr toll, du musst dich ja schließlich an alles gewöhnen.

Aber, das hat auch gute Seiten! Du findest dort vielleicht sogar gute Freunde! Ich habe meine Mitbewohner als meine zweite Familie wahrgenommen und halte auch lange nach meinem Auszug Kontakt zu ihnen.

Versuche es einfach mal! Du kannst immer noch nach Hause oder in eine andere Einrichtung falls es dir dort nicht gefällt.

Ich wünsche dir viel Erfolg und eine gute Genesung.

Jxyer 28.02.2017, 16:51

Ja, eine Wohngruppe kommt eben wegen meiner psyche halt gar nicht in Frage... Aber danke für den Vorschlag :)

0
Menuett 28.02.2017, 17:39
@Jxyer

Um genau zu sein - eine Wohngruppe ist das Einzige, was in Frage kommt.

2
aloneisallweare 28.02.2017, 17:02

ich bin selbst Psychisch Krank, glaub mir das hilft ungemein. :)

0
aloneisallweare 01.03.2017, 11:25

Ja da muss ich zustimmen. Es gibt ja extra Einrichtungen für psychisch Kranke Jugendliche

0

Für Jugendliche in Deinem Alter besteht kaum Hoffnung auf eine Pflegefamilie.

Noch weniger Hoffnung besteht da mit Deiner Krankheit.

Für Dich ist eine Wohngruppe mit fachlicher ausgebildeter Betreuung wesentlich besser als eine Pflegefamilie.

Sonst könntest Du ja einfach in Deiner Ursprungsfamilie bleiben, wenn Du so pflegeleicht wärst.

Jxyer 28.02.2017, 18:24

Es geht hier weniger darum, was ich tue sondern, dass meine Mutter nicht mit meinen psychischen Krankheiten klar kommt. Ich meine damit, dass ich selber eigentlich kaum Probleme im Alltag habe, es jedoch trotzdem Zwischenfälle gibt (auch wenn in letzter Zeit sehr selten) und meine Mutter damit nicht klar kommt.

0

Was möchtest Du wissen?