Mir wird schlecht wenn ich bei Autofahren (als Mitfahrer) lese, aufs Handy gucke oder sonstiges....

11 Antworten

versuche einmal dein Handy auf Augenhöhe zu halten während du die vorbei rauschende Straße noch im Hintergrund sehen kannst, aber auch gleichzeitig dein Handydisplay. Das dir schlecht wird ist übrigens nichts besonderes. Mir wird ganz besonders beim Lesen im Auto auch sehr schlecht

Ich bin mittlerweile 52 Jahre alt und kann als Beifahrerin im Auto immer noch nicht lesen, ohne dass mir schlecht wird. Gewöhn dir einfach an, aus dem Fenster zu gucken, dann passiert dir das auch nicht.

Ja, es gibt Reisende, denen recht leicht schlecht oder schwindelig werden kann. Das läßt sich vermeiden, wenn man bewußt in Fahrtrichtung schaut, dadurch vollzieht der Körper die Bewegung nach, ( erwartet sie geradezu,) und dem Reisenden wird nicht schlecht oder schwindelig.

Ich habe dieses Problem auch es gibt Kaugummis Tropfen oder Tabletten lass dich einfach in der Apotheke beraten. Ich selbst nehme immer die Kaugummis die wirklen sehr gut und schnell machen nur die zunge etwas Taub was aber nicht weiter stört.

gibts oft, du brauchst die orientierung übers auge, sonst ist das innenohr irritiert. lass das lesen, schau raus, hör musik

Was möchtest Du wissen?