Minirock oder kurze Kleider . . Warum bei Frauen So unbeliebt?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Ich bin sicher, dass das einzig mit Mode und ideologischer Einstellung zu tun hat.
  • Die Rocklängen und die Popularität von Kleidern ist stark von der Modeindustrie diktiert.
  • Ob man sich freizügiger, attraktiver, femininer zeigt, hängt oft auch von der Einstellung ab. So wollen Emanzen und Feministinnen ganz offensichtlich gar nicht gut und weiblich aussehen, während Frauen, die ihre Weiblichkeit ausleben, sich gerne attraktiv kleiden. Dies entspricht auch Deiner Beobachtung mit den 70er und 80ger Jahren, die ja viel freier waren.
  • Meine Beobachtung ist aber zum Glück, dass in den letzten paar Jahren Röcke und Kleider wieder moderner werden und öfter getragen werden. Diese Unsitte mit Leggings darunter ist aber leider präsent und wirklich nicht schön. Vielleicht gibt sich das ja auch noch.
  • Ich glaube, manche Frauen wollen nicht angemacht, angegafft oder angeflirtet werden und kleiden sich deswegen extra unattraktiv. Manche sind auch von der Figur her nicht gerade geeignet für sexy Outfits.
  • Fast alle Männer sehen Frauen gerne in figurnaher Kleidung, mit Röcken oder Kleidern, mit sichtbarer Haut. Schminken und Schmuck nehmen Männer viel weniger wahr.

Die Frage ist zwar jetzt schon uralt, aber ich antworte trotzdem gerne mal. :D

Ich als Frau, muss ehrlich gestehen, das ich auch merke, das ich über andere Frauen vorallem dann schlecht rede, wenn sie echt toll aussehen jnd mein Freund dabei ist. 

Das hat halt einfach was mit meinem schlechten Selbstbewusstsein zu tun.  *schäm*

Selbst mit Topfigur, aus heutiger Sicht von früheren Fotos, habe ich mich einfach nicht getraut Beine zu zeigen. Ich fand sie immer zu dick, und da ich sehr HautKrebsgefährdet bin, auch immer viel zu milchig. :D 

Heute bereue ich es ein wenig nicht mehr mit meinen Reizen gespielt zu haben, als sie noch da waren (jetzt muss ich erstmal nach der Schwangerschaft 30kg abnehmen :D). 

Also, wenn andere blöde lästern, kannst du getrost davon ausgehen, dass sie unzufrieden mit sich selbst sind. 

Ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht. ;) 

Mode ändert sich eben mit der Zeit. Im Moment ist es in vielen Kreisen out, zu sehr mit Oberfläche zu protzen. Man profiliert sich dort mehr über innere Werte. Das wird sich natürlich auch wieder ändern, irgendwann malt man sich nur noch bunt an, danach kommt wieder Verhüllung im Mode und immer so weiter.

Was möchtest Du wissen?