Mini-Shetty/Shetty - Haltung?

4 Antworten

Als erstes mal: Ein Shetty frisst nicht so viel wie ein Grosspferd. Soll das Shetty platzen? Kraftfutter brauchst Du auch keins füttern, da es ja nichts arbeitet. Nur wichtig ist ein gutes Mineralfutter. Das kannst in einer Handvoll nass gemachter Kleie geben oder sowas. Oder fütterst ein bischen Pferdemüsli. Aber wirklich nur eine Hand voll, damit es das Mineralfutter mitfrisst. Beim Mineralfutter musst Dich genau an die Menge halten. Zuviel schadet nämlich auch. Im Winter/Herbst kannst Du aber Futtermöhren geben. Im Winter kannst gut 100,-€ rechnen. Es sei denn Du stellst ihn irgendwo ein. Dann richtet sich der Preis natürlich nach dem Stall. Artgerecht ist bei allen Pferden gleich. Sie brauchen andere Pferdegesellschaft. Am besten ist ein Offenstall. Im Sommer musst Du aber grade bei den Ponys aufpassen, weil sie zu Hufrehe neigen. Stehen den ganzen Tag rum und fressen sich voll Gras. Hast Du schon ein Shetty in Aussicht oder hast noch nichts ausgesucht? Im Sommer hast natürlich keine grossartigen Futterkosten, wenn Du es auf den eigenen Weiden stehen hast. Hufschmied ca. alle 8 Wochen je nach Schmied 15,-€ - 30,-€. Shettys haben normal gute Hufe und es soll ja nicht arbeiten müssen, also braucht es ja keine Eisen. 3x im Jahr musst Du entwurmen. Die kosten zwischen 15,-€ und 30,-€ für Grosspferde. Je nachdem was entwurmt wird. Das richtet sich nach der Jahreszeit. Für's Pony ist es dann vielleicht was billiger, weil es ja weniger wiegen tut. Dann musst das Pony natürlich versichern. Auch ein Kleiner kann abhauen und in ein Auto laufen. Kostet ca. 60,-€ im Jahr. Impfungen bin ich mir mit den Preisen grad nicht ganz sicher. Vielleicht so 60,-€ im Jahr. Zubehör brauchst aber doch ein bischen. Putzzeug und 2 Halfter. Wenn eins kaputt geht, dann hast ein Problem. Solltest auch eine Decke haben, falls das Pony mal krank wird und Du es eindecken musst. Du kannst bei Pferden die bei Eintrittsalter unter 10 Jahren sind eine OP-Versicherung abschliessen. Kostet ca. 9,-€ pro Monat. Leg Dir aber für eine Kolik oder einen bösen Husten bischen Geld beiseite. Solltest auch bei einem Zwerg eine kleine Ankaufsuntersuchung machen lassen. Dann kann der Tierarzt auch feststellen, ob es Rehe hat. Viele Ponys haben Sommerekzem. Kauf der bloss keins. Jetzt im Winter kannst das daran erkennen, dass Schweif und Mähne vielleicht noch zerjuckt sind oder nicht nachgewachsen. Auch Verkäufer können lügen! Wenn Du Dir welche ansehen tust, dann hol es selbst von der Weide, putz es und kratz ihm die Hufe aus. Dann kannst Du sehen, ob es gut erzogen ist oder ob es Dich durch die Gegend zieht und beim auskratzen nach Dir tritt. So eins musst Du nicht kaufen. Es gibt auch brave Shettys. Vielleicht kannst auch noch eine Runde spazieren gehen um zu sehen, ob es sich zu benehmen weiss. Mehr fällt mir jetzt grade nicht ein. Wenn Du noch Fragen hast, dann schreib mich ruhig an. Doch! Nimm jemanden zum Kauf mit, der sich mit Pferden auskennt. Und lass Dich vom Besitzer nicht sofort zu einer Entscheidung drängen. Mann sollte wenigstens mal eine Nacht drüber schlafen.

du hast ja gesagt den unterstand habt ihr schon.

also auf jeden fall kommen der kaufpreis dazu. am besten noch einen zweiten zwerg, die nehmen ja nicht viel platz weg, denn immerhin sind pferde herdentiere.

hinzu kommen hufschmied (unser hufschmied macht bei den zwergen immer n sonderpreis) aber erstmal musst du einen finden, der zu dir gefahren kommt. der preis ist ja unterschiedlich eisen brauchen minis eigentlich nicht, vor allem nicht wenn sie nicht geritten werden sondern bloß zum "kuscheln" dasind.

tierarzt: wurmkur (mehrmals im jahr ab 15 euro), impfungen, regelmäßige zahnkontrolle etc.

futter: kraftfutter werdet ihr wohl nicht brauchen außer ihr müsst die ponys noch auffüttern. heu und stroh auf jedenfall. das müsst ihr dann bei irgendeinem bauern organisieren. genauso wie die mistabholung. vllt ein eiweißarmes müsli noch dazu, dass es 2mal die woche gibt oder ähnliches. wenn ihr die ponys aus einer guten haltugn kauft, könnt ihr euch ja erkundigen wie sie bis jetzt versorgt wurden.

halfter. auf jeden fall 2 pro pony. 1 sauberes, eines für die koppel oder falls eines mal kaputt geht. stricke auch in mehrfachausführung.

vllt noch eine longe falls ihr mal was arbeiten wollt.

beim kauf würde ich auf jeden fall auf die unterbringung achten. wo steht das tier? wie wird mit ihm umgegangen? wie reagiert es auf besucher? verkriecht es sich in der ecke oder kommt es neugierig an die tür? wie ist der allgemeinzustand? fell, augen, nase, anzeichen von augenentzündung, schnupfen?

ich geh von aus die ponys sollen auch für kinder sein. also auf jeden fall die kids mitbringen. wie reagiert das ponys auf laute, tobende kinder? lässt es isch von den kleinen brav putzen, führen, anbinden?

Also über die Haltung: ich halte mein Shetty auf einer weide die solltest du natürlich auf giftpflanzen suchen. für ein größeres pferd werden 0.5ha benötigt als Ideal. Wenn ich das richtig behalten hab. :o Dann steht das Pony 24h auf der Weide mit offenstall. ich hoffe ich konnte helfen. Schüüss :) Anna

Mini Shetty/ Shetty krank?

Hallo ihr lieben 🙂

Ich wollte einfach mal aus intresse fragen ob jemand von euch ein Mini Shetty/ Shetty hat.
Und ob Shettys besonders anfällig für irgendetwas sind ? Ob man wenn man sich ein Shetty kaufen will eine Versicherung braucht ? Und wie viel das immer so kostet (natürlich ohne Stallmiete. Weil das immer unterschiedlich ist)

Vielen vielen Dank für eure Antworten 😊

...zur Frage

Unter keinen Umständen Hengst kaufen?

Hallo,

ich werde in ein paar Monaten Pferde probereiten und dann eines kaufen.

auf den meisten Höfen, auf denen ich probereiten werde gibt es auch Hengste zum Verkauf. Würdet ihr die erst gar nicht probereiten?

Es ist mein erstes eigenes Pferd. Aber ich habe sonst recht viel Erfahrung.

Also für mich wäre Hengst an sich kein Ausschluss Kriterium, da ich ein fortgeschrittener Reiter bin und sowohl am Boden als auch im Sattel sicher und souverän bin und mein Hof artgerechte Hengsthaltung anbietet. Natürlich kann man einen Hengst auch noch legen lassen. Wie sehr verändert sich dann der Charakter? Ist das unbedingt nötig?

Es wird kein reines Freizeitpferd, ich möchte nächstes Jahr auch mit Turnieren anfangen.

Wenn mein Hof nicht für Hengste geeignet wäre würde ich auf jeden Fall keinen kaufen, aber ich finde die Hengsthaltung auf meinem Hof echt super.

Ist es eine blöde Idee, sich als erstes Pferd gleich einen Hengst zu kaufen?

Wie gesagt, ich habe reiterliche Erfahrung und auch Erfahrung mit der Haltung.

Ich werde nicht nach einem Hengst suchen, sollte es jedoch passen wäre es ja eigentlich blöd, wenn ich das Pferd nicht kaufen würde, nur weil es ein Hengst ist...

LG

...zur Frage

Kennt ihr gute Reiterhöfe an der Ost/Nordsee, auf den ich mit meiner Freundin (beide 15) Reiterferien machen kann?

Hallo:) Ich möchte gerne mit meiner Freundin in den Sommerferien Reiterferien an der Ost/Nordsee machen:) Die Pferde dort sollten auf jeden Fall artgerecht gehalten werden und mit passendem Sattel/Trense ausgestattet sein. Also nicht solche Höfe wie Rohe und Junkern Beel usw. (nichts gegen die Leute die dort hinfahren, aber ´mir gefällt die Haltung und alles dort nicht). Es sollte auf jeden Fall mind. ein Strandausritt auf dem Programm sein;) Darum möchten wir ja auch ans Meer:D

Gerne auch Erfahrungsberichte von euch, aber in erster Linie geht es mir um die Höfe;)

Danke schonmal im Vorraus:D

...zur Frage

Pferde werden nicht artgerecht gehalten. Tierschutz?

Hallo Leute,

Meine Freundin ihrer Oma gehört ein Stall, den sie vermietet an einen Pferdebesitzer. Der Pferdebesitzer hat 6 Großpferde 2 Ponys und ein Mini-Shetty Hengst und ein Esel. Das Problem ist der Besitzer hat kein Geld um die Pferde richitg zu versorgen. Sie haben jeden Tag Koppelgang (aber ohne Gras oder Heu) und die Pferde haben auch total abgebaut. Man sieht jede Rippe, Knochen und der Rücken ist total eingefallen. Die Hufe sehen wirklich schlimm aus, sie wachsen schon nebendran runter und sind viel zu lang sodass sie auch Fehlstellung haben. Der Besitzer macht die Hufe anscheinend selber und lässt kein Hufschmied kommen. Die Boxen werden auch nicht richtig ausgemistet und die Pferde stehen in ihrer Scheiße, Pilze wachsen auch schon aus den Boxen heraus. Die Pferde bekommen auch keine Wurmkur oder sonstiges. Sie bekommen auch keine Pflege.

Nun unsere Frage sollen wir den Tierschutz darüber bescheid sagen? Den die Pferde können so nicht artgerecht gehalten werden.

Danke für Antworten und Hilfe!

lg

...zur Frage

Kleine Wasserschildkröten. Frage Haltung & anschaffung

Ich hätte gern so eine 2 sogenannte ''Mini-Schildkröten'' Mir ist klar , dass ich mich die nächsten Jahre darum kümmern muss! Wie groß das Aquarium sein muss für zwei und Kosten.. Wieviel die kleinen selber an sich kosten. Wie man sie artgerecht hält..

Ich bitte um schnelle Antworten ;)

Danke im Vorraus

  • Julia
...zur Frage

shettys kaufen

Hallo,

ich wollte mir 2 Shettys ( beide 80 cm gros) in den Garten stellen. Insgesamt habe ich eine Fläche von 706 Qudratmeter wo natürlich Abzüge vom Haus gemacht werden müssen wo dann noch 546 Qudratmeter Bewegungsfläche für die Shettys vorhanden wäre .

ich würde gerne wissen ob die Fläche ausreicht für bewegung, natürlich würde ich Täglich dann in den wald gehen mit einer Longe wo sie sich dann noch viel mehr bewegen könnten .

zudem würde ich gerne noch wissen: -wie groß muss der Offenstall mindestens sein -wie viel Futter müssen sie bekommen

Danke im vorraus für jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?