milon training erfahrung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der MILON-Zirkel ist eine gute Möglichkeit gewissen Grundlagen in Sachen Kraft und Ausdauer zu legen.

Wenn die Trainingsintensitäten hoch genug sind, ist man nach spätestens 2 Runden weitestgehend platt.

Gut ist, dass die Leistungsentwicklung an den einzelnen Stationen gut messbar über die Zeit vom zentralen Computer via Internet abrufbar dokumentiert werden.

Der MILON-Zirkel hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: Die dortigen Geräte lassen nur geführte Bewegungsabläufe zu.

Dadurch wird die intermuskuläre Koordination nicht geschult.

Nach spätestens 1 bis 2 Jahren  MILON sollte man auf das Üben mit freien Gewichten und dem eigenen Körpergewicht umschwenken.

Diese Übungen sind weitaus komplexer und anspruchsvoller.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joggijoggi
16.05.2016, 00:37

waaaas nach 2 jahren ??? :D ist ja lange

0

Ich habe den milon nur am Anfang gemacht aber später ist meiner Meinung nach ein guter Trainingsplan mit den richtigen Übungen viel effektiver:) wie lange bist du schon im Fitness und was sind deine Ziele....das musst du dich fragen und dich danach richten. 

Und wenn dir der Zirkel nicht gefällt dann mach doch einfach das was du willst! Der Trainer hat dir ja nicht zu sagen welche Übungen du machen sollst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt halt drauf an, wie lange du schon dabei bist. Zum Einstieg macht es immer Sinn erstmal solche einfachen Zirkel zu machen, um überhaupt erstmal die Bewegungsabläufe und das richtige Gefühl für den Körper zu bekommen.

Effektiv ist der Zirkel im Vergleich zu richtigem Krafttraining im Freihantelbereich etc. natürlich überhaupt nicht :D

Frag ihn halt mal, warum er drauf besteht. Wenn er keine gute Antwort hat: Du kannst ja machen was Du willst. Und als Trainer muss er Dir auch nen Plan für andere Übungen machen, wenn Du das möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?