Milben bei Ratten übertragbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Trish-Trish,

ich denke nicht, dass du Milben hast. Die Milben, die man bei Ratten mit bloßem Auge sehen kann, sind eher rot- rotbraun bzw. schwarz (und die wünsch ich keiner Menschenseele!) und bewegen sich auch in der Umgebung der Ratten, nicht nur auf dem Tier. Wenn du etwas weißes im Fell hängen sehen kannst, klingt das für mich eher nach Nissen, von Haarlingen bzw. Läusen.

Haarlinge und Läuse sind nicht bzw. nur kurzfristig übertragbar. Grabmilben von Ratten sind auch nicht auf den Menschen übertragbar (die siehst du aber auch nicht).

Rote Vogelmilbe oder tropische Rattenmilbe (die oben angesprochenen rotbraunen bwz. schwarzen)hingegen sind nicht wählerisch, die nehmen sich alles vor, Hauptsache Blut, hast du juckende Wunden? Diese Dinger los zu werden ist aufrichtig anstrengend und erfordert sehr viel Arbeit und Sorgfalt.

Vor der Tierarztbehandlung brauchst du eigentlich gar nichts anfangen an Hygienemaßnahmen, weil du drüber putzt und sobald du fertig bist, wuseln die Biester weiter.

Bitte geh mit deinen Ratten morgen gleich zum Tierarzt und lass alle gegen die Parasiten behandeln, dass ist sehr wichtig, sonst stecken sie sich immer wieder gegenseitig an.

Sollten es Grabmilben, Läuse oder Haarlinge sein kommt alles aus dem Käfig raus, alles wird mit Essigessenz und kochendem Wasser gereinigt, danach nochmal mit klarem, heißem Wasser abgespült. Auch eine Behandlung im Geschirrspüler bei Temperaturen über 60°C sind möglich. Stoffzeug landet in der Waschmaschine bei über 60°C, was ausgebacken werden kann, sollte ausgebacken werden (leicht feucht machen und dann eine halbe Stunde bei über 150°C in den bereits vorgeheizten Ofen).

Solang die Behandlung läuft, benutzt du bitte nur "Wegwerfartikel" sprich Zeitung im Käfig, die Häuschen aus unbedrucktem Karton, Hängematten nur wenige Tage und danach gleich wieder auskochen.

Bitte säubere auch eingehend die Umgebung um den Käfig. Und lass dann in 10-14 Tagen (je nach verwendetem Wirkstoff) nochmal nachspotten.

Bitte benutz ein Spot-on und keine Badelösung oder Puder, diese belasten die Ratten nur unnötig.

Solltest du dir wirklich die rote Vogelmilbe oder die tropische Rattenmilbe eingefangen haben, kannst du hier ein wenig dazu lesen:

www.diebrain.de/nh-milben2.html

Was möchtest Du wissen?