microgynon pille

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Microgynon ist sowohl für den klassischen 21+7-Zyklus geeignet als auch für den Langzeitzyklus. Beides ist erlaubt und funktioniert gut.
  • Du darfst jederzeit in den Langzeitzyklus wechseln und die Einnahmepause einfach auslassen. Das ist problemlos möglich und Du wirst sicher geschützt sein.

LANGZEITZYKLUS

  • Der Langzeitzyklus ist die moderne Art, die Mikropille einzunehmen. Man nimmt ohne Einnahmepause einfach jeden Tag eine Pille und das für viele Jahre durchgehend.
  • Du ersparst Dir damit die Unannehmlichkeiten der Entzugs- bzw. Monatsblutung, also keine Monatshygiene, keine Einschränkung der Sexualität, keine Regelschmerzen.
  • Das Vergessen der Pille wird wesentlich unwahrscheinlicher, weil man nicht an Wochen, Pausen und Neubeginn der nächsten Schachtel denken muss, sondern einfach jeden Tag eine Pille nimmt.
  • Das Vergessen einer einzelnen Pille im Langzeitzyklus ist nicht gefährlich und hebt den Schutz nicht auf. Dies steigert die Sicherheit und vorallem auch das Sicherheitsgefühl zusätzlich. Im Langzeitzyklus bist Du dauerhaft bestens geschützt.
  • Zu Beginn des Langzeitzyklus kann es in seltenen Fällen noch zu Schmier- und Zwischenblutungen kommen. Dies sollte Dich nicht entmutigen, sondern Du solltest den Langzeitzyklus fortsetzen. Nach zwei Monaten kommt es im allgemeinen bei den allermeisten Frauen nicht mehr zu Zwischenblutungen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nixcii

Ja, das kannst du machen und bist weiterhin geschützt. Du kannst die Pause auslassen oder verkürzen, aber sie darf nie länger als 7 Tage dauern. In der Pause ist man nur geschützt wenn man die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. frage: warum möchtest du die pille durchnehmen?? du bringst deinen zyklus natürlich durcheinander wenndu die 7tage-pause auslässt. aber wenn frau das mal macht um zum beispiel ihre regel zu verschieben ist das kein problem. sollte nur nicht andauernd gemacht werden. allerdings hat man dadurch eben dann einen neuen rhythmus.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gastantworter
10.04.2014, 14:02

Welcher natürlicher Zyklus? Den gibt es bei Einnahme der Pille nicht mehr. Dafür nimmt man sie ja.

Kann auch andauernd gemacht werden, ist überhaupt kein Problem.

0

Kannst du machen, würde ich persönlich aber nicht tun, bis sich ein richtiger Rhythmus gebildet hat und man sieht, wie gut du die Pille verträgst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alsoo ich würde die Pause nur einmal auslasses und sonst wie normal immer 21 Tage pille und dann 7 tage pause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehme auch immer 6 wochen die pille durch und mache dann erst eine pause. hat meine frauenärztin mir empfohlen. bin auch super zufrieden damit. mache das nun seit 3 Jahren so und hatte nie probleme =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexe121967
10.04.2014, 14:02

das ist aber ein massiver eingriff in deinen körper und sowas empfiehlt eine ärztin??

0

Einen natürlichen Zyklus hast du unter Pilleneinnahme eh nicht mehr.

Die Pause kann immer verkürzt, darf aber niemals verlängert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?