messer aus feile herstellen! wie geht das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich ist der Stahl einer Feile allein nicht ausreichend, um ein hochwertiges Messer herzustellen. Zum Ausprobieren reichts aber. Manche Messermacher nehmen Feilenstahl als schnitthaltige Mittellage bei Damaststahl. Ein Messer braucht nämlich ja eigentlich einen harten Kern der dafür sorgt, daß das Messer lange scharf bleibt, aber die äußeren Stahllagen sollten weicher, dafür aber flexibel sein, damit das Messer nicht bei der kleinsten Biegung bricht. Eine Feile weichglühen tut man, in dem man den Stahl für einige Zeit auf mehrere hundert Grad erhitzt, für zwanzig Minuten kirschrot glühen reicht. Um das Ganze nach dem Bearbeiten wieder hart zu bekommen, brauchst du allerdings Temperaturen von um die 850 Grad, ohne Schweißbrenner wird das nix. Wenn das Ding dann schön hellorange glüht, schnell im Ölbad abschrecken. Wenn die Härterei geklappt hat ist das Ding dann allerdings fast glashart, sprich extrem spröde. Man muß das Messer danach noch mal " anlassen " , sprich den Stahl noch mal kurz so lange erwärmen, bis er eine rehbraune Farbe annimmt. Dann ist er hart genug zum schneiden, aber auch flexibel das er nicht sofort bricht.

Hallo, Mit Feilen währe ich auch sehr vorsichtig, da das Material teilweise extrem spröde ist. Schnitzer verwenden Sägeblätter aus Automaten. Die sind ca. 3mm Dick und lassen sich mit Schleifsteinen und Bandschleifer gut formen und anschliessend bis auf rasiermesserschärfe abziehen. Schau mal im Schnitzerforum bei: www.hobby-schnitzen.de

Gruss, Thomas

Ich glaube du verwechselst schleifen mit schmieden!

Feilen sind tatsächlich sehr gut geeignet um daraus Messer zu schmieden!

willst du dir das antun im laden gibt es messer oder hast du lange weile


Faender  25.11.2015, 23:05

Beim schmieden geht es darum ein Stück metall in ein Werzeug zu verarbeiten welches so gut ist dass einem die Hare vom arm springen.

0