Meine Tochter entgleitet mir

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Tochter ist 14 Jahre, Du hast die Kontroll- und Aufsichtsverpflichtung. Dies solltest Du ihr klar machen und wenn notwendig mit Verboten durchsetzen. Wenn Du jetzt nicht durchgreifst, wird sie Dir bald gänzlich auf dem Kopf herum tanzen. Es wird ein Leidensweg für Dich, die gewohnte Vertrautheit wird sich für längere Zeit verabschieden. Sei froh, dass diese Phase bei ihr so früh ist, da verzeiht man ehr. Meine wurde mit 17 Jahren erst so aufmüpfig und ich fiel aus allen Wolken. Aber sei gewiss, die Vertrautheit wird wieder kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selbst etwas älter als deine Tochter, und ich glaube du musst mal 100% ehrlich mit deiner Tochter reden. Ich habe selbst oft das Gefühl das mich meine Eltern behandeln als wäre ich sechs oder so.. das fordert ein immer sehr dazu heraus zu zeigen dass man eben nicht erst sechs ist. Sag ihr wirklich wie dir zumute ist.. mich würde es jedenfalls echt beeindrucken wenn mich meine Eltern mal "erwachsen" behandeln :) viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du schreibst mal die frau "katja salfrank" an oder sie heist so ähnlich die ist echte ne tolle mutter weil sie es studiert hat :D

Der Größte fehler aus meiner sicht ist, ihr zu zeigen das du ängste hast und du sauer wirst weil sie etwas erleben will, ich würde an deiner stelle, mit ihr dinge unternehmen " wenn euer kontakt ja so toll ist" die du selber gerne als kind in deinem alter erlebt hättest, wie zum beispiel zeig ihr doch mal ein nagelstudio :D versuch einfach als mädchen zu denken gleichzeitig ein vorbild zu sein, denn kinder wollen dich als respekt person sehen "vorbild funktion" und nicht als ängstliche misstrauische "kuh" :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht währe ein vernünftiger freund ratsam der ihr den ganzen mist auch mal ausredet ;) aber naja Pubertät da macht man schon mal Fehler aber wenns zu arg ist sollten auch Konsequenzen folgen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunalilli
18.06.2011, 11:27

Bei deinem Jusernamen, frage ich mich was für eine Art von "Freund" du wohl meinst ?!Bist du einer von denen, vor dem ich meine Tochter warne, oder was ?Falls nicht, nimm meinen Rat an und ändere deinen Namen

0

Du musst dich mehr durchsetzen!

Gib ihr auch mal Strafen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prinzessinlea97
18.06.2011, 10:48

bei mit auch 14 helfen strafen auch nichts 1. meine eltern halten das nich durch und 2. was sind vernünftige strafen das gibt es ganich hausarest ? na und ich hab nen fernseher ein handy und ein netbook alles weggenomen wir haben auch noch ein haus telefon das hilft doch alles nichts eltern solten ihren kinder merh vertrauen das es richtig ist was sie machen wir müssen eiigene erfarungenmachen !

0
Kommentar von lunalilli
18.06.2011, 10:48

Was ist denn eine angemessene Strafe ? Ich habe ihr den Computer weggenommen und das Handy (mit dem sie Stundenlang mit ihren Freundinnen Simmst oder Chattet.Ich habe ihr meine Enttäuschung ins Gesicht geschleudert und ihr gesagt dass sie sich mit dieser Art und Weise aus der Familie katapultiert weil sie uns, durch ihre Lügen ausschließt und wir sie dann auch nicht mehr beschützen oder ihr zu Hilfe kommen können.Jetzt sitzt sie total traurig in ihrem Zimmer und mir zerreisst es das Herz weil ich hin und her gerissen bin zwischen Enttäuschung, Wut und dem Gefühl ihr wieder nahe sein zu wollen - Da habe ich aber Angst sie könnte das wieder als Inkonsequenz sehen und damit wäre das Thema für sie erledigt.

0

Was möchtest Du wissen?