Meine Katze pinkelt überall hin: Wieso macht sie das?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schonmal versucht, das Katzenklo neben den Badvorleger zu stellen? Könnte vielleicht helfen. Ganz sicher hilft aber folgendes: Sobald die Katze wieder auf den Badvorleger pinkelt, nimmst du sie und zeigst ihr, was sie getan hat. Einfach so hinhalten dass sie mit dem Kopf das gepinkelte direkt vor sich sieht. Danach sie in das Katzenklo setzen. Bei mir haben 3 Wiederholungen genützt.

Also:

  • Checken, ob mit der Katze alles OK ist (Tierarzt). Es kann eine Blasenentzündung sein. Mein Kater macht auf Handtücher, wenn er mal wieder eine Entzündung hat.
  • Verschiedene Katzenstreus ausprobieren und nach Möglichkeit ein zweites Katzenklo. Manche Katzen sind sehr empfindlich und pro Katze werden normalerweise zwei Katzenklos empfohlen.
  • Den Vorleger sehr gut reinigen, ich wasche sowas mit Alkohol, um jeden Geruchsrest raus zu kriegen. Denn: Was einmal "Katzenklo" war, wird immer wieder benutzt.

Hoffe, es wird bald besser.

Katzen reagieren sehr empfindlich auf Gerüche. Zuerst mal musst Du den Badvorleger gründlichst waschen oder wegschmeißen, denn Katzen pinkeln immer wieder dahin, wo schon ihr Pipiduft ist (Markierung).

Wenn ein Katzenklo oder eine Platikwanne schon recht alt und zerkratzt ist, setzen sich in diesen Rillen Urinreste fest. Diese zersetzen sich mit der Zeit zu Ammoniak und stinken - allerdings zuerst für die Katzen. Unsere Nase ist nicht so fein.

Ich hatte mal eine Streu geholt, die frühlingsfrischen Duft versprach. Meine Katze pinkelte hinein, und die Streu duftete sofort frühlingsfrisch los. Mann, ist die Katze gerannt vor Schreck! Nach dieser Duftattacke hat sie dann auch erst mal daneben gemacht und mich dabei hilfesuchend angesehen... es war zum Piepen!

Hoffe, ich konnte weiterhelfen.

LG

Was möchtest Du wissen?