Meine Frau macht mir ein schlechtes Gewissen weil ich mir ein teures E-Bike gekauft habe, was soll ich jetzt nur machen?

9 Antworten

Dein Geld, deine Entscheidung. Ihr Geld, ihre Entscheidung.

Ganz im Ernst, ich hasse das einfach. Sie ist deine Frau, also soll sie sich eigentlich eher für dich freuen, als mit Geldanfragen oder so zu kommen.

Klar, ich finde so viel für ein Bike ist ganz schön viel, aber jeder hat seine eigenen Prioritäten. Um das zu beurteilen, kenn ich den zu wenig. Entweder ergibt die finanzielle Unterstützung einen Sinn oder es ist einfach zum Fenster rausgeworfen.

Aber nur weil du dir ein Bike gegönnt hast, heißt es nicht, dass deine Frau jetzt Anspruch auf deine Kohle hat um es verleihen oder auszugeben.

Sehe ich anders. Natürlich hat die Ehefrau nun den Anspruch auf den gleichen Betrag, aber nur für sich, nicht für den Bruder.

0
@Demelebaejer

Um das zu behaupten, wissen wir zu wenig. Kann ja sein, dass sie immer wieder Geld ausgegeben hat, während er aufgrund des Bikes monatelang gespart hat und auf einiges verzichten musste.

Tut mir leid, aber auch wenn es nicht so wäre, muss ich weiterhin meine Meinung vertreten. Nur weil er Geld ausgibt, muss sie nicht auch gleich Geld ausgeben. Natürlich werde ich auch deine Meinung akzeptieren. Vielleicht bräuchte ich eine Frau um das von einem anderen Blickwinkel zu sehen.

0

Einem Familienmitglied helfen oder sich sowas kaufen.....

Hmmm ich weiß ja nicht.

Hat sie gesagt, dass sie damit ihren Bruder unterstützen will oder ist es nur deine Vermutung?

Ja das hat sie gesagt. Sie will nichts für sich haben und ist zufrieden mit dem was sie hat.

0

Wenn es dein Geld ist, kannst du machen was du willst. Anscheinend ist sie neidisch, dass du dir sowas leisten kannst. Ich will niemanden etwas unterstellen, da ich eure Beziehung nicht kenne, aber rein auf diese Aussage bezogen, finde ich, dass sie die falsche ist, broo

In einer Ehe gibt es nicht "mein Geld", wenn sie Hausfrau ist.

2
@Judith171

Ja Judith. Wenn sie Hausfrau ist. Wenn er aber 3000 verdient und seine Freundin 2000, dann sind 3000 für ihn.

0
@Judith171

Wie dem auch sei. Ich hab dich lieb und wünsche dir noch einen unfassbar schönen Abend

0
@Demelebaejer

Gleichberechtigung Kollege Schnürrschuh. Wenn man 20 Jahre verheiratet ist, kann ich verstehen, dass man das Geld zusammenlegt, aber ich nehme einfach mal an, dass die beiden jung sind und da finde ich, dass jeder sein eigenes Geld verdienen, als auch ausgeben sollte

0
@MbeeeezyGUDG

Sehe ich total anders. Als Junggeselle ohne Partner ok, aber verheiratet auf keinen Fall.

0
@Demelebaejer

Meinungsverschiedenheiten sind völlig okay und ich akzeptiere das. Bevor das in einem Streit ausartet sage ich auch dir, dass ich dich lieb habe und dir einen wunderschönen Samstag Abend wünsche

0

Hast du dein Geld ausgegeben oder ihres? Du kannst doch mit dem Geld, das du verdienst, machen was du willst!

Das ist aber eine seltsame Ansicht. Was ein Ehepartner verdient, ist gemeinsames Familiengeld, über das beide Eheleute entscheiden.

0