Mein Wellensittich reibt sich öfters wild an verschiedene Gegenstände z.b Apfel und hinterlässt paar tropfen weißer Flüssigkeit versucht er sich zu paaren oder?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er versucht sich nicht zu paaren, sondern masturbiert. Das kommt eben auch bei nicht-menschlichen Tieren vor.

Solange es in einem gewohnten Rahmen ist, d.h. nicht sehr häufig vorkommt, muss man sich keine Gedanken machen. Ist der Sexualtrieb allerdings übermäßig stark ausgeprägt, so sollte man entsprechend eingreifen. Dein Welli jedoch scheint schon unter einer sexuellen Fehlprägung zu leiden. Könnte auch von der Einzelhaltung herrühren. Siehe dazu auch hier:

birds-online.de/verhalten/sexualtrieb.htm

Und bitte besorge deinem Wellensittich Artgenossen im ungefähr gleichen Alter!

Wellis sind Schwarmtiere und eine Einzelhaltung solcher damit alles andere als artgerecht. Der Mensch ist kein Ersatz und der Vogel immer einsam. Aufgrund dessen entwickeln sie i.d.R. Verhaltensstörungen und schließen sich dem Menschen an. Als Mensch kann man aber nicht rund um die Uhr für das Tier da sein. Und selbst wenn man dies könnte, so wäre man kein adäquater Ersatz für Artgenossen. Als Mensch kann man nun einmal kein arttypisches Verhalten an den Tag legen, wie z.B. mit dem anderen Welli um die Wette fliegen.

welli.net/einzelhaltung.html

Schöner ist natürlich immer ein kleiner Schwarm, weil dann die Vögel vielmehr aufblühen. Dies bewirkt man schon ab 4 Wellis. Auf jeden Fall sollte man auf ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis achten. kann oder will man jedoch (nur) 2 Wellis halten, so sollte man auch bezüglich des Geschlechts folgendes beachten:

Wenn man momentan eine Henne hat, so sollte der 2. Welli ein Hahn sein. Hat man dagegen einen Hahn, so spielt das Geschlecht des 2. Wellis keine Rolle.

Warum ein Partner im ungefähr gleichen Alter? Ein älterer Welli kann mit einem Jungvogel bis zum Eintritt von dessen Geschlechtsreife (zwischen dem 3. und 6. Monat) nicht viel anfangen. Er kann nicht einschätzen, ob es sich um einen potentiellen Partner oder eher um einen Kumpel handelt. Zudem kann man bei Jungvögeln das Geschlecht nur schwer bestimmen. Gerade, wenn der Neuzugang ein Hahn sein muss, ist daher ein geschlechtsreifer Vogel notwendig. Zudem ist der Altersunterschied in Menschenjahre umgerechnet dann doch größer. Häufig setzt man dann also einem Erwachsenen ein Kind hinzu...Des Weiteren sind ältere Vögel dann doch schon etwas ruhiger als Jungvögel, die noch sehr verspielt sind.

(Ältere) Wellis gibt es ab und an im Tierheim, in Kleinanzeigen (Ebay, Quoka, örtliche Tageszeitung), bei Züchtern oder auch im Vermittlungsbereich von Welli-Foren (vwfd-forum.de/, forum.welli.net/, sittich-foren.de/viewforum.php?f=19, vogelforen.de/forum.php#gegenseitige-hilfe). In Foren werden auch Transporte von Usern angeboten, so dass evtl. eine Mitfahrgelegenheit für einen Vogel gefunden werden kann.

Zudem sollte auf eine richtige Vergesellschaftung geachtet werden, d.h. dass der Neuzugang in einem separaten Käfig untergebracht wird, der in der Nähe des Anderen steht, so dass sie sich aus einer gewissen Distanz heraus einander gewöhnen können. Frühestens nach ein paar Tagen kann man den Vögeln gemeinsamen Freiflug gewähren. Außerdem sollte man sie vorerst nicht unbeaufsichtigt zusammen fliegen lassen.

Hähne haben im Übrigen eine durchgehend und intensiv blaue Wachshaut, wohingegen die Hennen eine weiße / leicht bläuliche bis braune Wachshaut aufweisen. Eine Ausnahme stellen hier die sog. Inos (Albinos und Lutinos), Schwarzaugen, Doppelfaktorigen Spangles sowie Falben dar, bei denen die Hähne eine rosa Wachshaut haben. Dies gilt allerdings nur für geschlechtsreife Wellis. Das Geschlecht lässt sich i.d.R. ab dem 6. Monat bestimmen.

Eine sehr gute Übersicht mit Beispielbildern gibt es hier:

vwfd.de/1/11/pdfs/was_bin_ich.pdf

birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm

Am besten wäre es noch, den Neuzugang vor der Vergesellschaftung einem vogelkundigen Tierarzt vorzustellen, um ihn auf mögliche übertragbare Krankheiten untersuchen zu lassen.

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

42

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm

Hier noch etwas über die Einzelhaltung und warum diese nicht gut für die Vögel ist:

birds-online.de/einzelhaltung/einzelhaltung.htm


0
42

Und wenn du nicht gewillt bist, deinem Welli ein halbwegs artgerechtes Leben zu ermöglichen, so solltest du ihn abgeben. Dies ist über entsprechende Welli-Foren sehr gut möglich!

0

Dein Vogel hat wohl Langeweile.

Du hälst ihn doch sicherlich nicht alleine, sondern mit Partner?

Als Halter eines Tieres sollte man sich den Haltungsbedingungen seines Tieres auch bewusst sein und diese auch erfüllen. Wellensittiche sind Schwarmvögel und mind. nur zu zweit zu halten!

Zudem ist Einzelhaltung auch gesetzlich verboten.

Wellen- und Nymphensittich, Kanarienvogel, Reis- und Zebrafink und das Japanische Mövchen.
Folgende Anforderungen an die Haltung müssen erfüllt werden: Ernährung: Sämereien, Grünfutter, Obst, Knospen, Beeren, während der Jungenausfzucht auch Keimfutter und tierisches Eiweiß sind anzubieten.
Wenn mehr als ein Paar gehalten wird, sind mehrere Futterstellen anzubieten (wichtig für rangniedere Tiere).
Soziale Haltung: Die genannten Arten sind mindestens paarweise, mit Ausnahme des Kanarienvogels, auch in
Gruppen zu halten
(Ausnahmen gelten nur bei besonders aggressivem Verhalten).

Hier kannst Du Dich genau informieren:

http://www.papageienschutz.org/html/newsletter/news05-01/tierschutzgesetz.htm

Hat dein Vogel denn einen Partner? Und sind sonst alle Vorraussetzungen für eine artgerechte Tierhaltung erfüllt? (Futter, großer Käfig (Volliere), Paar- oder Gruppenhaltung, mind. 1x am Tag Freiflug, etc.)

17

wir hatten 2 aber einer ist vor kurzer Zeit gestorben. Und das mit Freiflug... er ist den ganzen Tag frei in meinem Zimmer und ist sehr zahm (er sitzt gerne auf meiner Schulter und ist überall).

0
42
@Lenok56

Dein Vogel ist nur einsam und gibt sich deshalb notgedrungen mit dir ab. Du erzwingst dir seine Aufmerksamkeit, indem du ihn seelisch quälst mit der Einzelhaltung.

0
18

@Hagebuttenkeks hat vollkommen recht. Es kann zwar sein, dass er handzahm ist (waren meine wellis auch) aber ein Partner ist das A-und-O, alles andere wäre (und ist) Tierquälerei.

1

Farblose Flüssigkeit mit Schaum erbrochen?

Hallo,

Ich erbreche seit heute Morgen eine farblose Flüssigkeit, worüber sich weißer Schaum befindet. Ich tippe mal auf Galle, aber die wird im Internet als gelblich beschrieben.

In den letzten Tagen habe ich ebenfalls farblose (also fast durchsichtige) Flüssigkeit erbrochen, doch sobald ich einmal erbrach, war alles gut.

Diesmal hat's beim Erbrechen gebrannt.

Ich habe in den letzten Tagen viel genascht. Aber auch verschiedene Sachen gegessen (als die Übelkeit letzte Woche anfing, hatte ich soweit ich mich erinnere nichts genascht).

Kann sowas an einer Unverträglichkeit liegen? Ich habe zum Beispiel Laktoseintoleranz, doch auf sowas wie Histamin oder Gluten habe ich nichts testen lassen, soweit ich mich erinnere.

Oder kann das evtl an den Süßigkeiten liegen? Aber wie gesagt, vor einer Woche hatte ich nicht genascht.

Ich habe übrigens bereits einen Termin beim Arzt, doch der dauert noch etwas.

Bis dahin wollte ich mal hier fragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

LG

...zur Frage

Pille abgesetzt - Milch kommt aus der Brust

Hallo,

hab jetzt drei Jahre die Pille genommen, öfters verschiedene weil ich nicht alle so gut vertragen habe. Die letze war die Zoely, habe sie jetzt ca vor 2 Wochen abgesetzt und habe nun irgendwie das Gefühl, dass ich Milch in der Brust habe??? Zumindest kommt eine weiße Flüssigkeit aus beiden Brüsten, schwanger bin ich sicher nicht. Hat von euch die gleiche Erfahrung gemacht? Gehe morgen eh zum Frauenarzt..

...zur Frage

Kaninchendame ist rollig & beißt ihren Partner

Hallo! Hab wieder mal eine Frage zu meinen Lieblingen :-)

Meine Zwergwidderdame (1,5 Jahre alt) ist nicht kastriert. Ihr Partner (Zwergwidder, ca. 1 Jahr alt) ist kastriert, und total ruhig. Die Dame hat immer schon das Sagen. ;-) Sie ist aber leider relativ oft rollig bzw. manchmal sogar scheinschwanger! (sprich so ca. alle 6-8 Wochen) In dieser Zeit ist das Männchen sehr arm weil er oft gejagt wird, gerammelt wird, und mit einer gelblichen Flüssigkeit "markiert" wird. Mein Tierarzt gab mir 2 verschiedene homöopathische Tropfen mit, diese sollten gegen das rollig sein helfen und die Scheinschwangerschaften verhindern. Nur leider hilft das irgentwie auch nicht so ganz. Bzw ist es relativ schwer meiner Dame die Medis zu geben, da sie witzigerweise jede noch so köstliche Kleinigkeit wo solche Tropfen drauf sind liegen lässt.

Heute habe ich zu dem noch gesehen das mein Männchen am Ohr etwas verletzt aussieht. Er war voll gelber Flüssigkeit (ich tippe mal auf das Weibchen -.-) und ihm fehlt ein wenig Fell dort. Sieht jz nicht soo schlimm aus das ich gleich zum Arzt fahren würde.... aber dennoch frage ich mich und euch jz ob ich vl meine Dame nicht doch auch kastrieren lassen soll??? Sonst sind ja die Beiden eh ein Herz und eine Seele, aber in diesen Zeiten tut mir mein Bobo einfach nur mehr leid :-(

Was würdet ihr tun???? (spreche natürlich auch noch mit dem TA!)

Danke schon mal. ;-)

...zur Frage

Wie bekomme ich meinen Wellensittich zurück in den Käfig?

Hallo Ihr Lieben,wie ihr sicher schon gelesen habt geht es um einen meiner Wellensittiche! Letztes Jahr ist einer der zwei Wellensittiche leider verstorben. Nun haben wir seit einem knappen Jahr noch einen dazu geholt,damit der andere nicht alleine ist.Da meine Mutter noch ein Studium macht waren die beiden oftmals bei meiner Oma wo dann auch alles gut geklappt hat! Jetzt sind sie schon seit einem guten Monat wieder bei mir,nur kennt sich einer der beiden noch nicht besonders gut aus..So,natürlich musste es jetzt so kommen das der 'Neue' nicht mehr in den Käfig geht. Nun sitzt er auf meinem Schrank und läuft von Links nach Rechts.Ab und zu fliegt er dann ein paar runden, aber immer nur gegen die Wand oder gegen andere Gegenstände, der kleine ist so wild das es eigentlich nicht möglich ist ihn einzufangen.Er sitzt jetzt bestimmt schon 3 Stunden dort und möchte einfach nicht mehr rein! -Ich weiß nicht,könnte es sein das er den weg nicht findet, auf die rufe des anderen Wellensittichs reagiert er auch nur schwach. Erst vor einer Stunde habe ich als er in einer Ecke saß,Ihm den Käfig direkt vor die Nase gestellt,und was ist? Er fliegt einfach wieder weg,Ich weiß echt nicht was man für Reflexe haben muss, dass man so schnell von einem zum anderen Ort kommt! So schnell kann man garnicht gucken.Hat jemand eine Idee wie man Ihn wieder in den Käfig bekommen könnte, notfalls muss ich doch versuchen Ihn zu fangen :/ Danke für alle Ratschläge ;)

...zur Frage

Hilfe! Brauner Ausfluss und Schleim im Slip! Was ist los?

Also, letzten Mittwoch hatte ich zwei kleine tropfen bräunlich/rote flecken in meiner Unterhose. Seit Sonntag hab ich nun plötzlich braunen ausfluss mit schleim und manchmal sogar kleine braune Klumpen im Slip. Ich hab auch öfters Bauchschmerzen.. Meistens weiter unten, aber ich denk dann immer, dass das an der verdauung oder so liegt. Seit Sonntag mittag tut meine Scheide auch unheimlich weh, wenn ich bestimmt sitze. In der Schule dachte ich die ganze zeit ich müsste auf die Toillette. aber da war nur der schleim... und normaler ausfluss (weißer)- meine tage hab ich noch nicht... also:was ist los?

...zur Frage

bachblüten haltbar machen

guten abend liebe leute :)

ich (w/16) hab nun öfters den gebrach von bachblüten genützt...

ich hab mir nun verschiedene mischungen gekauft und wollte diese nun selbst mischen..nun, wie gesagt, so getan...ich habe einige der tropfen in eine flasche mit pipette getropft und diese mit wasser aufdefüllt...aber :O die mischung wurde nach ca 2 wochen faul...

nun zu meiner frage:

wie kann ich bachblüten am besten haldbarer machen, mit der ohne alkohol?

darf ich ethanol, dass zu 80% aus ethanol besteht dazumischen? oder chlorhexidin? oder einfach nur mit sterilem wasser?

PS: ich arbeite eben im spital und bin an der quelle für desinfektionsmittel!

vielen dank für eure hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?