Mein Sohn erhält Schulverweis

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sprich mal mit deinem Sohn, warum 27 anderen Kindern in der Klasse kein Verweis droht, obwohl die Lehrer so ungerecht sind und nicht jeden machen lassen, was er will. Danach könntest du ihm mal erklären, dass die Freiheit des Individuums tatsächlich da endet, wo es andere belästigt oder stört; kurz, auch für ihn gelten Regeln und er täte gut daran, schon jetzt zu lernen, sich daran zu halten, denn wenn er erwachsen ist, sind die Sanktionen auf unerwünschtes Verhalten erheblich heftiger.

Hast du mal deinen Sohn gefragt, warum er ständig reinruft und andere auslacht? Dadurch ist er selber schuld daran, dass die Lehrer ihn nicht mehr für voll nehmen, wenn er sich über fiese Handballer beschwert.
Wer tausendmal gegröhlt und gestört hat, dessen Generve glaubt man ja nicht mehr, weil er bestimmt nur wieder den Unterrichtsablauf stören will. Er hat sich die Reaktionen der Lehrer selber eingebrockt und das muss er endlich verstehen.

mezzo22 11.03.2014, 14:48

Natürlich habe ich schon mit ihm darüber geredet. Das auch Gott sei Dank jeder Mensch anders ist. Z.B. Der Eine ist gut in Mathe und der Andere gut in Sport oder Kunst.Manchmal habe ich den den Eindruck er kann/will es nicht verstehen, da er ja nicht der Einzige ist. Teilweise ist es in der Klasse sehr laut. Alles was du oben aufgezählt hast habe ich ihm so ungefähr auch schon gesagt.

1
anders7777 11.03.2014, 17:14

Vielleicht ist er ja unterfordert?

0

Wenn es möglich ist, sollten sich die Eltern / Erziehungsberechtigten der Schüler treffen. Gibt es so eine Art Elternrat in der Schule? Ich weiß nicht, in welche Klasse die Kinder jetzt gehen, aber wahrscheinlich sind sie alle in einer schwierigen Phase. Wenn Lehrer und Schüler wissen, dass die Eltern miteinander kommunizieren, werden sie vorsichtiger, weil sie die Eltern nicht mehr dumm sterben lassen oder gar gegeneinander ausspielen können.

Zu meiner Schulzeit gab es für derartige Probleme einen Elternbeirat.

Erst einmal einen Arzt aufsuchen.

mezzo22 11.03.2014, 14:43

Machen wir auch. Haben nächsten Monat einen Termin bei einem Kinderpsychologen. Wird unter anderem auf ADHS getestet.

1

Ich würde mal den Rektor um ein Gespräch mit ihm und dir bitten. Und dann halt mal schauen.

anders7777 11.03.2014, 14:35

Soll der Rektor sich ändern?

0
mezzo22 11.03.2014, 14:39

Haben wir. Der Rektor hat den Verweis ausgesprochen. Man muss sich an seine Regeln halten. Und er hat keine Lust seine wertvolle Zeit damit zu verbringen, wenn die Lehrerin sich über Schüler beklagt.

1
anders7777 11.03.2014, 15:04
@mezzo22

Geht das im Föderalismus so einfach?

Dann sollte erst einmal der Rektor zum Dienstarzt gehen.

0

Was möchtest Du wissen?