Mein Schwager ist in mich verliebt, was soll ich tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja ganz einfach. deinem mann hast du es ja schon gesagt. also kann daraus auch keine retourkutsche mehr werden wenn du deinem schwager unmissverständlich das ganze klar machst.

wenn dein mann nicht zuhause ist und dein schwager "zufällig" vorbeikommt, dann frotzle auch nicht mit ihm herum, sondern halte das ganze so kurz wie möglich.

und geh ihm soweit wie möglich aus dem weg. wenn er über seine eheprobleme reden will...dann gib auch keinen kommentar dazu ab.

Dieses "Herumfrotzeln" und Späße haben wir schon immer gemacht, von Anfang an. Da hatten wir ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis. Jeder hilft jedem und man ist zusammen in den Skiurlaub. Bis vor einiger Zeit war alles irgendwie anders, lockerer und ohne Hintergedanke.

Warum plötzlich das?

0
@windbreaker

ja eben...und darum geht es. für ihn ist es eben aufgrund der heimischen umstände mehr geworden als nur freundschaftlich. zumindest hätte er es gerne so.

warum jetzt grad bei dir ? auch das kann ich dir ansatzweise erklären.

er versteht sich sehr gut mit dir, du gehörst zu seinem gewohnten umfeld...schon fast so etwas wie eine ersatzfrau. mit dir kann er lachen, probleme austauschen usw.

und gerade in seiner situation sucht er so etwas...ablenkung...geborgenheit..verständnis... und genau das bietest du ihm. also greift er auf was "bewährtes" zurück. nämlich dich. dich kennt er schon. würde er es wo anders suchen besteht die angst bzw. gefahr das gleiche wie seine jetzige beziehung zu erwischen.

aber um es gleich klarzustellen....das ist keine echte liebe!!! er projeziert nur alles in dich rein weil er sich in etwas verrennt.

und was die "hintergedanken" betrifft.....du denkst zu sehr von dir aus...bei ihm könnten sie schon immer unterschwellig vorhanden gewesen sein.

0
@Saab95

Dieser Kommentar ist extrem hilfreich, vielen Dank!

Es erinnert mich an einen Moment: Als mein Mann und er beim Dart spielen zu tief ins Glas geschaut hatten und wir am nächsten Tag darüber sprachen, hatte ich erzählt, dass mein Mann die Nacht im Klo verbracht hat und ich ihn da einfach eine Decke darüber geworfen habe. Auch hatte ich mich erkundigt, wie es meinem Mann ging (Aspirin gegeben). Darauf sagte mein Schwager, dass es ja schön ist, wenn man wenigstens mal gefragt wird, wie es einem geht und er da seinen Bruder beneiden würde.

0
@windbreaker

siehst du....genau so sieht es aus.

freut mich wenn ich dir etwas helfen konnte. helfen ist viell. zuviel gesagt, aber zumindest hast jetzt einen anderen blickwinckel.

0

hör auf mit dem Frotzeln, setz Dich weg wenn er ankommt und blödel nicht mit ihm herum. Wenn er das nicht kapiert, hol ihn Dir mal zur Seite und sprich klare Worte. Und zwar nicht mit netten Worten, lächelnd, lieb. Sondern klipp und klar. Sag ihm, dass es Dir unangenehm ist wie er sich dir gegenüber verhält, dass du ihm zwar nichts unterstellen willst, aber dass du definitiv nicht interessiert bist und wenn er nicht aufhört, sich dir so anzunähern, du das ganze auffliegen lassen wirst und 2 Familien ins Unglück stürzen. Das dürfte ihm genug Klarheit bringen.

Mittlerweile lasse ich mich schon für den Abenddienst einteilen (Altenpflege) um Familientreffen aus dem Weg zu gehen. So brauche ich keine Ausrede suchen.

0
@windbreaker

Verstehe.. ist vielleicht ein paar mal eine gute Lösung, aber nicht auf Dauer. Irgendwann wirst ja doch mal gern auf einer Feier mit dabei sein. Wir Frauen neigen wirklich sehr oft dazu, nicht unmissverständlich Dinge mitzuteilen. Da lächeln wir mal lieb, wollen nicht so unhöflich sein und es erscheint uns als unpassend, mal direkt, scheinbar unhöflich und resolut zu sein. Bitte beobachte auch Dein Verhalten, damit Du ihm nicht weiter Signale gibst, dass da zwischen euch was sein könnte oder er es als Spiel verstehen könnte, dass Du ihn mal wegstößt, dann aber wieder lieb tust.

0

Du solltest villt erst einmal ein klein wenig Abstand nehmen. Oder du sprichst deinen Schwanger darauf an und erklärst ihm, dass du seine Gefühle nicht erwiederst.

Bruder aggressiv und gewalttätig?

Hallo, ich hätte mal eine Frage bzw. einen "Hilfeschrei"...

Zum Verstehen: Ich bin 15 Jahre alt (Männlich) und habe einen Bruder, welcher knapp 1,5 Jahre jünger ist als ich. Er ist mir körperlich weit unterlegen, d.h. er ist sehr dünn und unsportlich während ich ein eher (um es mal freundlich zu erläutern) gutes Verhältnis von Fett und Muskeln habe (:D). Ich hab außerdem SEHR viel mehr Kraft als er...

Jetzt zum Problem: Wenn mein kleiner Bruder irgendein Problem mit dem was ich mache hat, zeigt er mir dies mit einer aggressiven Stimmlage und kommt sehr nah an mich ran, sodass man sich (automatisch) unwohl fühlt... Er atmet mir praktisch genau in den Mund. Wenn ich darauf dann reagiere, egal ob mit einem schlagfertigen Argument oder mit reiner Provokation; Er hält sich entweder die Ohren zu und brüllt mich an oder er fängt an mich zu schubsen/ kneifen/ schlagen. Nochmals: Er ist jetzt 14 Jahre alt! Nun ja.

Ich habe vor mir selbst und meiner Erziehung zu viel Respekt, als dass ich meinen eigenen Bruder schlagen würde... Allerdings finde ich langsam, er geht zu weit und benutzt wirklich seine ganze Kraft, nur um mich zu verletzten. Gewalt ist doch keine Lösung, hab ich recht?

Er kommt auch überhaupt nicht damit klar, wenn ich ihn provoziere. Nichtmal im Geringsten. Dabei mache ich das meistens gar nicht mit Absicht... Es passiert einfach. Aber dann rastet er richtig aus, schlägt um sich, brüllt, ruft unsere Eltern. Diese hören sich dann seine Geschichte an, wie ich ihn provoziert habe und ich bekomme dann Ärger! Wenn ich dann sage, wie er mich geschlagen hat, findet er immer irgendeinen bizarren Grund, weshalb diese Aktion gerechtfertigt sein kann.

Wenn dann meine Eltern ihm sagen, er habe etwas falsch gemacht rastet er nicht nur richtig aus, sondern dann so "richtig richtig". Er heult, brüllt meine Eltern und mich an, bekommt einen hochroten Kopf und versucht teilweise, auf mich los zu gehen.

Naja ich würde mal behaupten, dass trifft mein Problem ganz gut. Was kann ich machen bzw. was sollte er machen, damit das besser wird? Bitte sagt nicht, dass das in der Pubertät normal sei, denn das ist es ganz sicher nicht. Und dass Brüder sich mal streiten weiß ich auch, nur halt nicht alle 3 Tage und dann auch noch so stark? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Ist meine Seele zerbrochen?

Ich habe als ich klein war ziemlich gerne Animes geguckt. One Piece, Dragonball Z, Digimon und all den Kram. Jeden Tag immer nach der Schule und ich hab mich immer echt gefreut das sehen zu können. Ich war glücklich, all diese fiktiven Welten, Handlungen und Verhalten der Charaktere haben sich irgendwo tief in mir fest gesetzt. Wenn ich daran zurückdenke ist es so, als das diese Welten meine Heimat war. Die Charaktere meine engsten Freunde und Brüder und jetzt fühl ich mich nicht wie zu Hause. Ich habe genug gesehen. Ich bin müde von dieser Welt, von dem Hass, Krieg.. erst als ich von diesem Alter rauswar habe ich gesehen, wie Menschen sterben, verbrennt werden, kranke Dinge machen. Ich bin müde von dieser Welt und habe tiefen Hass auf die Menschen bekommen. Manchmal wünsche ich mir, nicht in dieser Welt zu leben aber in einer dieser Kindheitswelten die ich bereits erwähnt habe. Unsere ganze Industrie manipuliert unse Gemeinschaft, geben Schöhnheitsideale vor, sagen uns wie wir denken sollen. Ich könnte jetzt sagen, ich habe die Welt verstanden und zu sagen das ich nicht in dieser Welt leben möchte macht mich möglicherweise schwach. Manchmal hör ich mir einfach die Intromusik von Dragonball Z oder One Piece an und brech in Tränen aus. Es erinnert mich an meine Kindheit, wo ich noch unwissend war und in meiner eigenen Welt. Ich hab das Gefühl das Lachen verlernt zu haben und es gab nichts seit Jahren worauf ich mich gefreut habe oder freuen kann.

...zur Frage

Otherkins - Menchen mit Nicht-Menschlicher Seele

Hallo,

in letzter Zeit wurde ich in verschiedenen Foren auf das Thema, "Wesen" bzw inkarnierte Wesen in Menschenkörpern, aufmerksam.

Diese "Menschen" in Anführungszeichen ^^ behaupten sie seien keine Menschen.

Durch recherchen hab ich rausgefunden dass sich diese auch manchmal "Otherkins" nennen. (Es gibt bestimmt auch noch andere Bezeichnungen diese ist aber die häufigste denk ich.)

Ich hielt das alles erstmal für Spinnerei und Schizophrenie oder was weiss ich noch es für Krankheiten gibt. xD

Jedoch wurde es mit der Zeit immer komischer die Infos die ich dazu gefunden habe und vor allem die Seriösität mit welcher manche dieser "Otherkins" ihre Berichte über ihre Erfahrungen usw. verfasst haben, lassen mich manchmal erstaunen.

Denn ich hielt dies alles wie gesagt für Psychische Störungen bzw Rollenspiele, oder halt nur ne riesengroße Verarsche.

Wenn man sich jedoch diese vielen Leute anhört und ihre Argumente, dann stellt man fest dass es Ähnlichkeiten gibt, auch wenn man unabhängig Leute von einander befragt.

Diese "Otherkins" haben auch meistens verschiedene "Mediale Fähigkeiten" - wenn man das so nennen will.



Nun frag ich euch hier, kennt ihr euch mit diesem Thema aus? Kennt ihr solche Leute, oder sind hier vielleicht sogar solche angemeldet?

Mit freundlichen Grüßen

db0

...zur Frage

Hallo, ich komme aus Albanien und bin mit einer Spanier verheiratet.

Hallo, ich komme aus Albanien und bin mit einer Spanier verheiratet. Hochzeit war in Deutschland.

Beide wohnen in Deutschland. Er seit 4 Jahren hier und hat schon einen festen Job und ich seit 8 Jahren und studiere Master.

Könnte ich einen Deutschen Pass schon beantragen oder nicht?

Liebe Grüße Ilda

...zur Frage

Bin verheiratet und möchte das Kopftuch ablegen!

Hallo zusammen. Ich bin eine junge Frau, die verheiratet ist. Kinder hab ich noch nicht. Trage seit einigen Jahren aus eigener überzeugung das Kopftuch. Mein Mann hat mich auch mit Kopftuch kennen gelernt. Meine schwiegereltern sind auch sehr religiös. Ich mag meine schwiegereltern auch sehr, aber ich spiele mit den Gedanken mein kopftuch abzulegen. Mein Mann und meine schwiegereltern wären nicht sehr erfreut darüber. Habt ihr vielleicht ideen wie ich besser mit der Situation fertig werde? Ich könnte ein paar Ratschläge gut gebrauchen.

LG

...zur Frage

Schwangerschaftsanzeichen oder eher Periode vor der Tür ?

Hey, ich weiß Ihr könnt mir meine eigentliche Frage nicht beantworten, deswegen hätte ich gerne Meinungen. :-) Alsooo, ich hatte am 23.04 meine Eisprung, hatte an diesem und ca. 2-3 Tage vorher ungeschützten GV. Meine Tage müssten so um den 5-6 kommen, jedoch fühle ich mich echt schwanger.Seit heute schmerzen meine Brüste, sind total warm, hart, prall und ich finde die Form in Richtung Brustwarze hat sich verändert ( die Brustwarze kommt mir Runder und größer vor) . Zudem hab ich seit ca. 3 Tagen weißen Ausfluss der sich in meiner Unterwäsche bemerkbar macht, ja auch Unterleibsziehen, mal stärker und schwächer gehört dazu. Ich weiß auch nicht ob ich mir das einbilde aber, ich muss mittlerweile fast alle zwei stunden pinkeln gehen, heute nacht wurde ich sogar wach.. Also ich weiß echt nicht ob ich mir das alles einbilde oder ob das alles wegen meiner Periode sein soll. Kann es überhaupt sein das ich jetzt schon solche Anzeichen haben könnte ?Ab wann empfiehlt Ihr mir einen Test zu mache ? ( bin so ungeduldig ) ..

Ps. Bei meiner letzten ss ( die in einem Abbruch endete ) wusste ich nur durch die Veränderung meiner Brust das ich schwanger sein muss, was dann auch so war :-) Seit dem kommt es immer mal vor das sie etwas härter sind aber ja, nicht in diesem Ausmaßen wie nun.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?