Mein Radiosender?

4 Antworten

Zuständig für die Vergabe von Sendelizenzen sind meines Wissens nach die Landesmedienanstalten. Viel Erfolg

https://www.die-medienanstalten.de/themen/zulassung/

https://www.die-medienanstalten.de/ueber-uns/landesmedienanstalten/

Vielen Dank !

0
@Schokokeks13199

Alternativ würde ich an deiner Stelle mal Kontakt mit einem 'offenen Kanal' aufnehmen. Gibt's es eigentlich in allen größeren Städten. In der Regel darfst du da nach einigen Vorbereitungskursen auch ans Mikro.

0

du musst bei der landesmedienanstalt für dein bundesland eine frequenz beantragen.

als privatperson wirst du aber keine bekommen.

dazu kostet das sendeequipment eine menge geld. das kannst du nicht mit einem pc machen. ausserdem musst du einen gemavertrag haben. das senden von musik kostet ebenfalls. reichlich.

die kosten für das senderecht für die frequenz kostet auch nochmal. bei nichtkommerziellen sendern ist es etwas günstiger, als bei kommerziellen sendern.

ich meine, damals mal mitbekommen zu haben, dass bei dem nichtkommerziellen sender, bei dem ich meine sendungen gemacht habe die frequenzgebühren bei ca. 20.000 euro jährlich lagen. aber das ist 10 jahre her.

ausserdem unterliegst du der ständigen kontrolle der landesmedienanstalten, musst ein sendekonzept vorweisen und musst den nachweis bringen, sowohl im punkt sendetechnik qualifiziert zu sein, als auch als sendeleiter eine journalistische ausbildung zu haben - und wenn noch andere personen als du auf sendung gehen, muss jemand da sein, der eine medienpädagogische ausbildung hat.

falls du auch nachrichten senden möchtest - auch der zugang zu den nachrichtenportalen, aus denen sich die nachrichtenmacher bedienen, kostet einiges an geld.

Oh klingt nach einer sehr stressigen und langen Arbeit. Aber vielen Dank für deine Aufklärung, hat mir wirklich sehr geholfen :)

1
@Schokokeks13199

du kannst ja versuchen, ein praktikum bei einem nicht kommerziellen sender in deiner region zu machen.

praktika kann man ja auch in seiner freizeit machen. wahrscheinlich lassen sie dich nicht gleich ans mikrofon - aber nach einer schulung darfst du schon irgendwann mal ran - zum beispiel tagesprogramm-vorschau, kurznachrichten einsprechen, wetter einsprechen, einen trailer mitgestalten etc.

1

Das kannst Du nciht, denn dafür brauchst Du eine riesige Menge Kapital und natürlich auch eine offizielle Lizenz.

Übrigens ersetetze bitte "empfänglich" durch "empfangbar".

Vergiss es, Lizenzrechte usw da brauchste mindestens ne mille Startkapital

und was ist, wenn ich mich bei einem Radosender bewerbe und nach ner Zeit, wenn ich da länger gearbeitet habe frage, ob ich auch eigene Musik aus meiner Playlist spielen darf?

0

Was möchtest Du wissen?