Mein Pferd hält den Kopf hoch sobald ich die Zügel aufnehme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Huhu,

als aller erstes einen Sattler bestellen und dem Pferd einen ordentlichen Sattel besorgen. Selbst wenn der Sattel auf dem Pferd anständig liegen sollte, ist sein Schwerpunkt für dieses Pferd zu weit hinten. Deshalb schiebt es dich in den Stuhlsitz und du kann nicht richtig einwirken. Noch viel schlimmer ist aber, dass der Sattel so das Gewicht nicht mehr auf die volle Auflagefläche verteilen kann, dein volles Gewicht drückt dem Pferd dann hinten in den Rücken. Das ist unangenehm und verhindert, dass das Pferd sich gänzlich loslassen kann. Mit dem Sattel wird er dir nie und niemals im Leben im Trab im Genick nachgeben.

Als nächstes steht dann ein Osteo an. Bei so einer Körperhaltung und Bewegung, ist da sicher mittlerweile irgendwas im Pferd verspannt und / oder verrenkt. Erst wenn da körperlich alles wieder im Reinen ist, kann man an Reiten denken.

Der nächste Schritt ist dann ein guter Trainer, der dir hilft, das gesunde Pferd mit passendem Sattel gesunderhaltend zu reiten.

Das alles kostet Zeit und Geld. Das ist nun mal so, wenn man Pferde billig bekommt. Dann steckt man einen ganzen Batzen in Behandlugen und Ausbildung.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophiehaensch
04.08.2017, 21:47

Der sattler war schon da der meinte er würde einbandfrei passen😵

0
Kommentar von WinniePou23
04.08.2017, 21:50

Dem Pferd vielleicht. Aber dir sowas von gar nicht. Gucke bitte mal selbst auf deine Bilder, wo der Schwerpunkt des Sattels liegt und wo dein Bein. Ein Sattel muss mit Reiter drin getestet werden.

3

Gib das Pferd in Korrekturberitt. 

Jemand, der auch korrekt longieren kann und ohne Zwang (Ausbinder) arbeitet. 

Vorher holst du den Sattler, lässt dir einen anderen Sattel anpassen (zB Dressur- oder Militärsattel) und holst den manuellen Therapeuten. Dann noch den Zahnarzt. Wenn da alles ok ist, Beritt fürs Pferd, Unterricht für dich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier schon angemerkt wurde, der Sattel passt nicht. Ich würde auch sagen, das er dem Pferd und Dir nicht passt.

Das Pferd hat einen extremen Unterhals und läuft verspannt  unter dem Reiter.

So kommst Du definitiv nicht weiter,und auf Dauer wird das Pferd irgendwann Lahmheiten zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben es darmals bei meinem Friesen so geschafft, in dem ich immer kleine paraden gegeben habe und sehr viele kreise geritten bin, ihm wurde es dann irgendwann zu doof und hat den kopf runter genommen und sich entspannt, wenn er sich im Schritt entspannt, immer wieder von schritt in trab bis er den kopf auch im trab unten lässt... 

Hoffe ich konnte dir helfen😊🦄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm am besten reitunterricht (falls du noch keinen nimmst) dein Reitlehrer wird dir dabei helfen ihn durchs Genick reiten zu können.
Ich habe mit meinem Hafi auch so meine Probleme denn auch er hat einen Riesen sturkopf. Noch dazu hat er wenig Platz in der gansche was es nochmal schwerer macht ihn an den Zügel zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophiehaensch
04.08.2017, 21:39

Hatten eine Reitlehrerin doch die hat alles nur noch schlimmer gemacht danach musste ich ihn fast 3 Wochen Korrektur reiten bis auf seinen jetzigen Stand...seid dem lässt er nur noch mich und 2 meiner Freunde an sich ran😖

0
Kommentar von Animallover234
04.08.2017, 21:44

Hmm... dann kann ich die jetzt nur sagen was bei meinem Hafi am besten hilft:
Der äußere Zügel darf NIE hängen (kein großer Druck drauf aber einfach eine Verbindung) und mit der inneren Hand "schwämmchendrücken" also immer wieder mal kurz nachgeben damit er auch die Chance bekommt nachzugeben.
Dazu immer wieder kleine Wendungen und Richtungswechsel, damit er sich biegen muss. In der Wendung viel mit dem inneren Bein treiben damit er sich um das Bein biegt.
Zwischendurch auch etwas schenkelweichen (weis nicht ob deiner das kann) denn das aktiviert die Hinterhand

0
Kommentar von WinniePou23
04.08.2017, 21:53

Naja, Korrektur geritten war das wohl nicht. Sonst würde das Pferd schließlich jetzt anständig laufen. Es ist nicht jeder, der sich Reitlehrer nennt, auch gut und nicht jeder Trainer passt zu jedem Pferd-Reiter-Paar, man muss nur den richtigen finden.

3

Was möchtest Du wissen?