Mein pc verliert bei jedem mal herunterfahren das datum und die uhrzeit, was kann man da machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn die Knopfzelle (3 Volt) nicht älter als 3 Jahre ist, kann es auch lediglich an korrodierten Kontaktstellen liegen. Abhilfe schafft dann die Reinigung dieser Berührungspunkte. Oft genügt schon ein bisschen Herumdrehen an dieser CMOS-Batterie. Es handelt sich hier übrigens nicht um einen Akkumulator, sondern eine Wegwerfknopfzelle. Bei allfälligem Ersatz, auf den Durchmesser achten und immer nur am Rand halten und die Planflächen nicht berühren, dass nicht bald wieder schlechte Leitstellen entstehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanswitzig
01.08.2009, 19:40

Noch was:
Danach das BIOS wieder konfigurieren, weil es sich bei Ausfall der Spannung in die Standardeinstellung zurück versetzt. Achte darauf, dass du die Jumperstellung, gerade nebenan nicht veränderst, sonst hast du keinen Zugang mehr zur BIOS-Konfiguration.

0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prophone
22.01.2013, 17:21

XSS?

0

Da gibt es eine eigene Batterie, die musst Du wechseln, dann klappts auch wieder mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Motherboard ist eine Knopfzelle die das BIOS mit Strom versorgt. Wechsel die mal aus dann gehts wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und schmerzlos: Die Batterie auf dem Motherboard/Mainboard. Die kleine runde. Austauschen und fertig !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

datum/uhrzeit werden mit einer eigenen stromquelle versorgt (sowas wie ein akku) - diese wird vermutlich kaputt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürfte die CMOS-Batterie sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Uweles
01.08.2009, 19:03

Richtig! Kostet nur ein paar Euros! DH

0

Was möchtest Du wissen?