Mein Nachbar schließt den Keller nicht ab und lässt die Türen offen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das ist natürlich völlig fahrläsig und keine versichrung wird bei Dienbstahl dafür zahlen _ aber DAS it ja sein eigens Problem, wenn er zum abchließen zu faul mist

# aber

so ein Verhalten zieht auch Diebe an, die dann an die anderen Keller gehen möchten und diese natürlich leicht mal aufbrechen könnten

insoweit ist sein Verhalten also auch für die ganze Hausgemeinchaft problematisch !

wie wäre ein Aushang mit eben dieser Info im Hausflur: also eher allgemein gefaßt, daß im Sinn und zum Schutz der Allgemeinheit gebeten wird, die Kellerräume stets abgeschlossen zu halten um Einbruch und Diebstählen vorzubeugen. ?

Zwingen kannst du ihn aber nicht...

frag aber mal deine eigene HAusratversicherung, wie die das sieht und ob bie dir etwas empfehlen kann - mußt denen nja nicht agen, daß du die verwaltung machts; hat eben deinen keller daneben....

Gemeinschaftliche Türen für z. B. die Flure oder hauseingänge können mit mechanischen Selbstschließanlegen geschützt werden.

Wenn ER SEINE Türen nicht abschließt, dann kann und sollte DIR das egal sein. Er ist alt genug und kennt die Welt. Für deine Beruhigung kannst du ja an verschiedenen Tagen Fotos der offenen Türen mit der jeweiligen Tageszeitung im Bild erstellen.

Es gibt keine Pflicht, Türen zu schließen und abzuschließen. 

roschue 30.06.2017, 14:45

Natürlich kann das eine Pflicht sein, wenn es in der Hausordnung und im Mietvertrag steht.

3
User48572 30.06.2017, 14:47
@roschue

Ne, nur wenn dann jemand etwas klaut, was sollte ich als Hausverwaltung da machen`? - Ich kann ihn nur Hinweisen, aber er schließt trotzdem nicht ab.

0
Bitterkraut 30.06.2017, 14:54
@roschue

Sowas steht in keinem Mietvertrag und die Hauordnung kann sich höchstens auf die Haustür beziehen. Ob ich meinen Keller oder meine Wohung abschließe, geht niemanden etwas an.

2
ErsterSchnee 30.06.2017, 14:56
@roschue

Weder Hausordnung noch Mietvertrag können rechtlich wirksam vorschreiben, dass Türen abzuschließen sind.

2
Bitterkraut 30.06.2017, 14:56
@User48572

Du kannst nix machen. Wenn eingebrochen wird, ist das Sache der Polizei und nicht deine. Nimm dich nicht so wichtig. Und dass du "die Hausverwaltung" bist, glaub ich eh nicht. 

4

Mein Keller ist auch immer offen. Ich hoffe, dass mal jemand einen der alten Röhrenfernseher mitnimmt oder anderen Sperrmüll, den ich dort gelagert hab.

Woher weißt du denn, was dein Nachbar im Keller hat? Geht dich das was an? Bist du sein Versicherer? Und wie kommst du auf das schmale Brett, das du "im Ernstfall" gefragt wirst?

Such dir ein richtiges Hobby. Blockwart spielen ist kein anerkanntes Hobby.

User48572 30.06.2017, 19:04

Das kann man doch günstig entsorgen.

0

Vielleicht hat er die Hoffnung, daß ihm der Müll geklaut wird. Dann muß er ihn nicht selbst entsorgen.

Was möchtest Du wissen?