Mein Lehrer provoziert mich was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ändere Deine Strategie. Verbessere Deine Kenntnisse in dem Fach, damit er Dir nicht fachlich eins auswischen kann. Reagiere auf seine Provokationen nicht mehr abwehrend, sondern sage nur: "Sie haben recht" oder "Selbstverständlich" also immer zustimmen, so unsinnig das auch ist. Schreibe dem Direktor einen Brief, und führe alle Fakten ins Feld. Du bist Mensch und möchtest auch so behandelt werden. Sollte der Direktor nicht darauf eingehen, wende Dich an das Schulamt. Schicke Deine Eltern zu dem Lehrer, daß die mit ihm sprechen und ihn zur rede stellen. Bleibe immer höflich und lasse Dir nicht in die Karten sehen! Dann wirst Du das Problem lösen.

So ein Lehrer kann es einen richtig schwer machen wenn es so stimmt wie du sagst. Wenn es den anderen Mitschülern auch stört und ihr euch schon beim Rektor beschwert habt, macht es Sinn sich beim Kultusministerium zu beschweren, denn er darf nicht schlechte Noten geben nur weil jemand eine andere Meinung hat wir haben noch immer Meinungsfreiheit in Deutschland. Ich hoffe ich konnte helfen. Liebe Grüße von Katja (bin keine junge Göre bin schon an die 50Jahre alt!) ;-)

Lehrer sind Pädagogen. Späße sind erlaubt, aber nicht auf Kosten der Schüler. Wende dich an deinen Vertrauenslehrer, Stufenleiter oder Notfalls Rektor!

ich würde ein gespräch mit dem vertrauenslehrer oder direktor ausmachen. vor allem wenn es mehrere aus der klasse betrifft

du hast keine Change, nutze sie! Gib klein bei um deine Noten zu verbessern

Kommt immer darauf an WIE man kontert.

Sinnvoller wäre ein Gespräch mit dem Lehrer und wenn das nicht funktioniert mit Schulleitung, Vertrauenslehrer, Eltern- und Schülersprecher.

Ich glaube, Deine Grundeinstellung diesem Lehrer gegenüber ist so negativ, dass du mit jeder Antireaktion deinerseits die Situation noch verschlimmern würdest. Versuche über den Vertrauenslehrer ein persönliches Gespräch mit dem Musiklehrer zu führen.

Igitta 04.02.2009, 21:58

DH

0

Conter am Besten, wenn du zum Direktor oder zur Vertrauenslehrerin gehst und dich beschwerst

Hä?

Der Lehrer kann dir ja kaum schlechte Noten geben, nur weil du mal ein paar blöde Antworten gibst!

Das liegt dann ja wohl eher an dir! Geh einfach mal zu eurem Vertrauenslehrer und sprich mit ihm darüber!

also wenn das wirklich so ist, wie du oben schilderst schließe mich den rat der anderen an: beschwere dich. bzw versuche auch dass du deine eltern dazu bringst, dass sie sich beschweren, denn einem schüler wird (wie du sicher weißt) nicht so ernst genommen.

würde dir raten das du ihm sagst:wen sie nicht aufhören dann gehe ich zur direktorin und melde diese vorfälle im schulamt,ich glaube das will kein lehrer....

ich würde nicht zum direktor gehen und pätzen. such doch mal das gespräch mit ihm.und frag dich auch mal, ob du bei dir etwas findet, was ihn an dir stören köönte. bist du vorlaut oder so?

Wende dich damit mal an deinen Vertrauenslehrer oder gleich an den Direktor.

Geh zum Schulrektor, das bringt Dir mehr. Und nimm Dir Zeugen mit. Viel Glück

Ich würde mal an deiner Stelle mit deinem Direktor reden!

geh mal zum direktor, aber der sollte deinen namen nicht weitergeben

Vertrauenslehrer wäre auch ne Alternative.

sag das den schul direktor vieleict macht er was

Ständige Provokation nennt man auch Mobbing,beschwer dich über ihn!

geh zur direktion und melde das.

Was möchtest Du wissen?