Mein Hund rennt weg wenn ich Niese

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offensichtlich empfindet Dein Hund Dein Nießen als bedrohlich. Versuch' mal folgendes: Besorge Dir in der Apotheke Nießpulver, damit Du Dein Nießen gewissermaßen "steuern" kannst und nimm kurz vor dem nächsten Nieß"anfall", der ja dann nicht mehr überraschend für Dich kommt, den Hund eng zu Dir, ihn streichelnd und mit Leckerle verwöhnend. Wenn Du das oft genug wiederholst, müsste es nach einiger Übung klappen.

Das ist einen versuch Wert, ihn so darauf vor zubereiten, Danke, gute Idee !!!

0

Sicherlich ist Dein Nieser kräftiger und somit erschrickt sich der Hund. Meistens ist das nur bei jungen Hunden und es gibt sich mit der Zeit. Also wenn Du niesen musst, dann schnell schnäuzen und dann bleibt der Nieser aus.

Das ist ja das komische , ich Niese meistens leiser als meine Frau, und ich kann auch einige meter von meinem Hund weg sein, er läuft trotzdem weg.

Dann hilft nur noch in Abwesenheit des Hundes zu niesen oder ihm Ohrenstöpsel zu verpassen. Sorry, das ich das jetzt ins lächerliche ziehe, es ist aber absolut nicht böse gemeint. Aber leider wird es für diese Angst des Hundes vor deinem niesen kein "Rezept" geben, welches man jetzt nennnen könnte.

0

Wahrscheinlich niesst du lauter als deine Frau, bewegst dich anders oder zu hektisch. Das erschreckt ihn. Vielleicht hilft es, sich vorher von ihm wegzudrehen und den Abstand zum Hund zu vergrössern. Geht zwar auf die Schnelle nicht immer, weil es ja unerwartet kommt, aber probier es mal aus. Aber eigentlich ist es auch nicht weiter schlimm, wenn er sonst Vertrauen zu dir hat und nicht vor dir flüchtet.

Hi, kann sein das du laut Niest. Wenn mein Vater Niest ist das ziemlich laut, meine keine duckt sich immer und schaut mich an...sieht aus als wolle sie fragen "ist das schlimm was der da macht?" ^^