Mein hund krazt mir den putz von der wand

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

dein Hund scheint langeweile zu haben, wichtig ist für das Alter das er bei den spaziergängen nicht nur Gassi geht, sondern Kopfarbeit bekommt, genügend unterschiedliche neue Reize, verschieden Kaualternativen wie Büffelhautknochen oder Zahngummibälle auf den er unbeschadet herumnagen kann. Ich habe damals bei meinem Buddy die beliebte Türrahmenleiste mit Essigesenz eingerieben, das schadet nicht und die empfindliche Hundenase fand den Geruch eher bäääh. Er fand diese Leiste einfach zum Fressen gut, er hatte keine Mangelerscheinungen sondern schlicht weg Blödsinn in der Birne....für einen 11 Monate alten Hund völlig ok,versuchs einfach mal...ich hoffe es klappt. Buddy hat danach eigendlich nie wieder was kaputt geknabbert oder angenagt.

Weil Dein Hund erst jetzt in die Pupertaet kommt und sich selbst auslastet, er ist schlicht koerperlich und geistig nicht ausreichend ausgelastet um die Zeit zu ueberstehen. Moeglicher Weise hilft ein Spielzeug, eine Aufgabe zum ablenken um den Hund laengere Zeit ruhig zu halten. In jedem Fall solltest vor dem Gehen laengere Zeit mit dem Hund unterwegs gewesen sein.

ok, also die antworten beziehen sich jetzt wohl größtenteils auf pubertät und der dauer des alleine bleibens.

es gibt aber noch eine andere möglichkeit, nämlich daß an diesem tag etwas passiert ist, was ihm das alleine sein vermiest hat. feuerwerk, gewutter, autohupen, irgendetwas, was er mit negativen gefühlen/schmerzen,... verknüpft hat und deswegen beim alleine sein in panik geraten ist.

bis vor der fußball WM hier in D hatte ich auch einen hund, der alleine bleiben konnte, keine angst vor gewitter, feuerwerk,... hatte. tsja und seit dem habe ich einen hund, der wenn er alleine ist und ein gewitter beginnt, die bude auseinander nimmt, der hechelnd durch die wohnung läuft, wenn ich da bin, der einfach nur gestreßt und ängstlich ist. ist nicht nur bei gewitter so, sondern auch bei feuerwerk oder anderen ähnlichen knall geräuchen. bin ich mit ihm zu hause hält es sich in grenzen, ist er alleine gerät er in panik, da ihm scheinbar meine sicherheit fehlt.

was damals passiert ist kA, wie ich sein verhalten wieder ändere kA denn eigentlich ist ja nur noch die zeit betroffen in der ich nicht da bin, doch wie soll ich trainieren, wenn ich nicht da bin,...

du siehst, gründe fürs ausflippen gibt es viele, welcher auf euch und euren hund paßt, wirst nur du und/oder ein guter trainer rausbekommen und dagegenarbeiten können.

Der Hund ist zu jung, um so lange allein zu bleiben (diese zeitliche Situation ist ja sicherlich nicht erst seit gestern so). Und er scheint unterbeschäftigt zu sein.

Zwar können Hunde - aber wenn möglich, nicht regelmäßig! - so lange und auch noch länger allein sein, aber sie packen diesen für sie unnatürlichen Zustand besser, wenn sie sich z. B. vorher müde getobt haben.

Dein Hund könnte auch jaulen oder andere Dinge kaputt machen. Wie soll er Dir sonst verständlich machen, daß er aus seiner Sicht leidet?? Ein Hund in seinem Alter braucht sein "Rudel" und Beschäftigung noch mehr als ältere Hunde.

Überleg doch mal, ob Du den Hund nicht für die Stunden Deiner Abwesenheit in Gesellschaft geben kannst. Oder mach ihn wenigstens ordentlich müde, bevor Du ihn allein läßt!

Hallo! Meine Freundin hatte auch das Problem, bis der Tierarzt feststellte, das der Hund einen Kalkmangel hatte! Frag mal nach beim Tierarzt

finde auch das es zu lange ist ,wo er alleine ist,auch wenn hier immer wieder geschrieben wird ein tier macht das nichts aus bezweifel ich, sehr nicht ohne grund macht der hund das

er kennt das ja gar nicht anders und bis gestrn hat er sowas noch nie in seinem leben getan ich habe ihn jetzt sein klein auf, ich habe schon daran gedacht, ob seine hormone einschießen

0
@dini241986

nun ja ich verstehe was du meinst,aber es kann doch sein das er jetzt aber nicht mehr alleine sein will,leider kann ein tier dir nicht sagen was er hat oder will!

0
@dini241986

Er hat einfach nur Mangel an Beschäftigung, sprich Langeweile. Und nun hat er zufällig was gefunden, womit er sich beschäftigen kann... Das ist ganz normal und hat nichts mit krankhaften Mangelerscheinungen zu tun. Besorg ihm für nächstes mal einen Kong oder ähnliches und befüll das mit Knabbersachen, mit denen er sich beschäftigen kann. Dieses Besondere Spieli bekommt er nur wenn Du weg musst! Lass die Wand verputzen und streichen und stell ein Möbelstück o.ä. davor, damit er nicht wieder in die Versuchung kommt! Sonst wird das ne dumme Angewohnheit...

0

also wenn ich dann zuhaus bin, kommt er überall mit wenn er möchte, was nicht immer der fall ist.

und bespielt und gassi wird ordentlich oft gegangen,

min 3 mal ne kleine runde (halbe stunde) und eine grosse runde (kommt aufs wetter an 1 1/2 bis 2 1/2) stunden

halt wo es so warm war dann erst nachts

Was genau ist das für ein Bully? Französische Bulldogge? Bullterrier? Old english Bulldog...?

0

ihm ist grad langweilig, der hund meines schwagers war auch immer brav und plötzlich fing er an und zerlegte fernbedienungen und schuhe zu zerlegen, zu guter letzt hat er auch die wand kahlgekratzt....er hat ihn dann einmal richtig vermöbelt(was sicherlich nicht der richtige weg ist aber in dem moment der wirksamste) und nun macht er es nicht mehr....ist wieder ein ganz normaler hund

aber ich erwische ihn doch leider nicht auf frischer tat

0
@dini241986

Es gibt so "Bleib-Weg-Sprays" für Hunde und Katzen. Probiers mal damit, indem du seine Hauptstellen damit einsprühst.

0
@dini241986

du solltest ihn auch um gottes willen nicht abmöbeln lach, ich denke es reicht schon kräftig mit ihm zu schimpfen und ihn zu ignorieren ne weile, und ich glaube er weiss was er getan hat wenn du es ihm zeigst

0
@haeven

das Problem beim Schimpfen ist aber, wenn er nach Tat irgendwann mal geschimpt wird, er es nicht versteht warum und weiss nicht warum er jetzt geschimpft wird. Das Schimpfen muss sofort geschehen.

0

ihm ist langweilig oder muss gassi

Jeden Tag ist der Hund 4-6 Stunden alleine?

Du solltest die Hundehaltung überdenken.

schwachsinn, hunde können solang allein sein

1
@haeven

das stimmt, denn in der nacht halten die Hunde ja auch lange aus. Es ist dann in Ordnung so lange den Hund alleine zu lassen, wenn man dann ausgiebig sich mit ihm beschäftig und lange Gassi geht. Mein Hund ist auch fünf Stunden alleine - ohne Probleme. Und wie gesagt, der Ausgleich muss folgen, aber ganz ausgiebig.

0
@wega07

Ja, nachts sind aber die Zweibeiner im Haus, bzw. ganz in der Nähe.

Im Prinzip sind Hunde für langes, regelmäßiges Alleinsein nicht geeignet, da sie Rudeltiere sind.

0

dann dürfte ja jeder 2 keinen hund haben

0
@dini241986

Hunde sind Rudeltiere und nicht für das Alleinsein in diesen Mengen geeignet.

0
@swallowtail

es gibt hunde die das alleine sein überhaupt nicht ab können!kann den keiner mal ab und zu nach dem hund schaun?

0
@swallowtail

Du hast schon recht damit, dass der Hund ein Rudeltier ist. Deswegen ist es auch nur dann sinnvoll einen Hund zu haben, wenn man ihm dass gibt, was braucht- nämlich Familienanschluß, geistige und körperliche Beschäftigung. Ihn nicht abschiebt, wenn man mal in den Urlaub fahren. Mein Hund ist immer bei mir - egal wo ich hingehe. Eben zur Arbeit, da muss er die fünf Stunden aushalten. Und dann gehts zum Agility und Toben.

0
@dini241986

damit hast du leider recht. ca 50% der hundehalter gehört der hund abgenommen, entweder wegen mangelnder zeit oder wegen mangelndem hundeverstand oder mangelnder ausbildung/erziehung.

0

ein Hund kann ohne weiteres so lange alleine sein, in einem Hunderudel ist es auch so, freilebende Rudel sind auch nicht immer zusammen, schließlich muß auch nach Nahrung gesucht werden. Mit 11 Monaten pupertierendn diese Hunde und suchen sich Stellen wo sie ihren übermut auslassen können, da hilft nur Alternativen schaffen.Ich habe seit meiner Kindheit Hunde und alle meiner bisherigen 7 Hunde konnten ohne große Probleme 4-6 Std alleine sein.

0
@Buddysuperdog

Hi Buddy, stimme Dir zu. Meine müssen auch mal 4 - 5 Stunden alleine sein, aber sie schlafen dann und sind froh wenn ich gehe ;-)) da ich sie vorher ordentlich ausgepowert habe! Einen so jungen Hund im besten Rüpelalter würde ich nicht alleine lassen, schon gar nicht ohne Hundegesellschaft.

0
@fischerhundefan

DH Buddy und Fischerhundefan!!! Habe auch schon immer hunde und die mußten auch immer wieder mla so lange alleine bleiben. Auch schon als Welpen. War nie ein Prob. Die waren aber auch immer ausgelastet und mit Kauknochen beschäftigt und auch nie wirklich alleine, da oft zu zweit oder katzen waren noch mit da...

0

Was möchtest Du wissen?