Mein Hund hat gerade eine Wasabi Erbse freiwillig gegessen? Ist das Normal?!?!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe schon oft beobachtet, dass unser Hund Dinge nur dann ißt, wenn wir sie auch essen. Wenn man ihm z.B. ein Stück Apfel gibt, ißt er es nicht, wenn man aber selbst Apfel ißt und ihm davon ein Stück gibt, dann nimmt er es. Hunde sind halt so. Zu den Wasabi-Nüssen: Hunde fressen oft und denken dann erst nach.

Das beruhigt mich was du schreibst ich habe schon gefürchtet dass man denkt ich spinne wenn ich sage der hund hat sie erst gegessen als unsere bekannte sie sich reingestopft hat.. ! D.H ! LG

0

Wie schon gesgt wurde, fressen Hunde öfter mal was, was wir ihnen vormachen. Wasabinüsse, die ich zugegebenermaßen auch manchmal gerne esse, würde ich meinen Hunden aber nicht öfter geben, - auch wenn sie vor mir stehen und danach gieren. Sie sind zu scharf und zu stark gewürzt für Hunde. Aber mal eine, wenn sie grad runterfällt, wird dem Hund sicher die Nieren nicht kaputt machen.

Möglicherweise ist der Hund asiatischer Abstammung? ;-)

Pekinese? Shitsu?

MfG Ursusmaritimus