Mein Hase verhält sich wie ein Hund!

11 Antworten

Das Verhalten kann ich durch die Einzelhaltung nachvollziehen.Du bist nun sein "Ersatz" mit dem er Leben muss.Es ist aber ein Leben ohne Kaninchensprache, gegenseitiges ablecken, Kaninchenkuscheln und gemeinsames Mümmeln.Überlege dir eine Vergesellschaftung mit einem gleichaltrigen Weibchen. Geht einfacher als man denkt. Und du wirst sicherlich doppelt soviel Freude an zwei Wackelnasen haben =)

Wenn dein Hase auf seinen Namen hört ist das nicht schlimm, er hat sich daran gewöhnt. Das er dir nachläuft ist ein Zeichen dafür, das er dich mag. Vielleicht solltet Ihr ihn im Sommer nach draußen tun. In ein Freilaufgehäge, das tut hasen sehr gut.

Da sieht man mal wieder, wie sehr Tiere unterschätzt werden! Ich finde das großartig, wie sich das Tier verhält. Und wenn er denkt, er sei ein Hund- so what? Nur, wenn er anfängt zu bellen, dann würde ich nachdenklich werden... Viel Spaß weiterhin mit Schlabbi!

Man sieht daran eher, wie wenig sich Menschen mit artgerechter Tierhaltung auseinandersetzen. Das Verhalten eines Kaninchens kann durch Einzelhaltung nachhaltig gestört werden.

0

So, ich hab mich hier jetzt extra angemeldet um dazu was zu sagen.

LEUTE RECHT EUCH AB ! ich hatte meinen ernsten hasen auch alleine gehalten, und er ist 12 geworden, wäre er sichher nicht, würde es ihm Sooooo schlecht gehen. und es ist ihr hase! ich glaube sie kennt ihren hasen immernoch am besten. mein kaninchen halte ich jetzt auch alleine, und zwar aus dem grund: jedes andere lebeweisen egal ob männlich oder weiblich, macht er kapput bis es nicht mehr aufsteht. &' ihr könnt sagen was ihr wollt, meinem kaninchen geht es gut! ;) kümmert euch mal lieber um eure tiere wen ihr keine ordendliche andwort habt!!! es geht so manchen tieren viel viel schlimmer ;)

zurück zu deiner frage:

mein kaninchen verhält sich auch so :D wen ich ihn rufe kommt er, und geht mit mir mit. :D allerdings schläft er auch bei mir im bett mit, läuft durch die ganze wohnung, und setzt sich auch in die küche vor dem kühlschrank und wartet auf sein salat blat! :D also würde ich mir da keine sorgen machen (: allerdings würde ich an deiner stelle auch drüber nachdenken sich ein zweites kaninchen anzuschaffen (: bei mir geht es leider nicht :D

lass dir nix einreden! ;) Lg, und viel spaß mit deinem ''hündchen'' :D

Ja ich weiss das es nicht richtig ist das er alleine ist. Wir hatten auch damals als wir Schlabbi gekauft haben zwei genommen nur leider ist uns der zweite gestorben. Wir haben und dann überall erkundigt betreffen zweitem und mir wurde eben gesagt das es nicht leicht sei ihn zu vergesellschaften da er den riesen Käfig schon als sein Revier ansieht. Also bei gewissen Stellen dürfen nicht einmal wir schnell hingreifen. Aber wenn er traurig wäre dann wär er ja nich zu zutraulich oder?! Wir beschäftigen uns sehr viel mit ihm. Ich denke mir das ist auch wichtig

lg

Kaninchen vergesellschaften ist nicht einfach, das stimmt. Das geht nur auf neutralem Boden. Seinen Käfig würde er sofort verteidigen, das ist richtig. Gruppentiere werden immer zutraulich, wenn sie einzeln gehalten werden, aber eher aus reiner Verzweiflung. Aber Kaninchen werden auf zahm, wenn sie in einer Gruppe gehalten werden. Kein Mensch kann einem Gruppentier jedoch den Artgenossen ersetzen.

0

du musst ihm umgehend einen partner holen! und eine vergesellschaftung zwischen einem kastrierten bock und einem etwa gleichaltrigen weibchen ist gar kein problem, wenn man weiß wie man es zu machen hat. eine vergesellschaftung muss IMMER auf neutralem boden stattfinden, also in einem raum den beide noch nicht kennen!!!! und du brauchst am ende mind. 4 qm auslauf für beide tiere

0

Was möchtest Du wissen?