Mein Freund kommt nicht mit unseren Altersunterschied klar?

12 Antworten

Meine Güte 5 Jahre - das ist ja gar nix. Jedenfalls nicht das, was ich als nennenswerten Altersunterschied bezeichnen würde. 

Ich bin heute schon fast soweit, dass ich sage 5 Jahre Unterschied wären mir zu WENIG! Immerhin bin ich inzwischen bereits um 2. Mal in einer Beziehung mit einem Altersunterschied von 16 Jahren. Ich bin übrigens 37.

Auf jeden Fall würde ich 5 Jahre Unterschied keinesfalls als merkwürdig oder seltsam empfinden. Ich kenne unzählige Paare - auch solche die schon seit vielen Jahren miteinander verheiratet sind - mit einem größeren Altersunterschied. Auch meine Eltern hatten einen Unterschied von 10 Jahren. Ich habe das nie als komisch empfunden und hatte auch nie den Eindruck, dass Außenstehende sich daran gestört hätten (schon eher als ich mit 32 was mit einer 16-jährigen angefangen habe...).

Nach einem Jahr ist die Phase der ersten unbekümmerten Verliebtheit schon eine Weile vorbei und wenn er sieht und spürt, wie sehr du ihn liebst und dich vielleicht an ihn klammerst, dann stärkt das bei ihm seine gegenläufigen Tendenzen. Welche Begründung man dann aus dem Hut zaubert, wenn man sich für die abnehmende Leidenschaft rechtfertigen möchte, ist eigentlich egal. Man sucht sich etwas aus, das halbwegs plausibel klingt -- und glaubt dann auch noch selber daran.

Hallo,

Was genau stört ihn denn daran?

Wenn ihr euch gut versteht und geistig etwa auf der selben Höhe seid, dann spricht doch nichts dagegen.

Mein Freund ist auch fast fünf Jahre älter als ich (18), wir sind seit über viereinhalb Jahren zusammen. Der Altersunterschied war nie ein Problem.

Liebe Grüße

Wow erst mal Resept für die lange Zeit dir ihr schon zusammen seid :). Das frag ich mich ja selbst... Ich sehe dabei kein Problem. Wir haben viele Gemeinsamkeiten und kommen auch so super klar aber das was ihn stört ist der Altersunterschied. Ich kann  mich ja leider auch nicht älter zaubern. Er meint er macht sich Sorgen was andere darüber denken. Aber bis jetzt hab ich niemanden kennengelernt der gesagt hat das das total schlimm sei. Außerdem meint er das es seinen Kopf zerstört. 

1

Erstmal:

Du bist noch sehr jung, da kann noch viel passieren in deinem Leben

aber:

das Problem . der Altersunterschied . wird jeden Tag kleiner

wenn er aber meint, dass das Problem zu groß ist, dann lass ihn gehen

Kann ich nicht verstehen. 5 Jahre sind absolut nichts und ich hätte auch kein Problem damit. Aber ich bin was das angeht sowieso mit einer großen Toleranz aufgewachsen, alleine dadurch, dass bei meinen Eltern ein Altersunterschied von 22 Jahren besteht.

Was möchtest Du wissen?