mein freund benutzt die ganze zeit mein ladekabel und mein strom bin ich geizig weil es mir nicht gefällt?

Wer bezahlt den Strom?

Warum seid ihr nicht bei ihm?

meine mutter die auch sehr hart dafür arbeitet. Wegen seiner mutter sie kennt mich nicht und ist eher streng.

11 Antworten

Also das Kabel könnt ihr doch beide nutzen und der Strom ist absolut zu vernachlässigen

kürze ihm sein taschengeld um etwa 15 cent pro tag. soviel strom verbraucht bei permanentem betrieb das aufladen.

davon kannst du dann einmal im monat einen doppel-cheeseburger kaufen,

1000watt kosten 30 Cent.

1
@Jensen1970

nicht ganz richtig, stromverbrauch bemißt man in kilowattstunden kW/h,

also 1 watt 1000 stunden lang, oder 100 watt in 10 stunden usw.

1

Zuhause rumsitzen und Doppelcheeseburger futtern, macht ganz schön fett und das will sie bestimmt auch nicht…

1

Ist Dir klar über welche Summe Du redest?

Ein typischer Handyakku hat ca. 12Wh Energieinhalt (ca 3000mAh (3Ah)* 4,2V)

Mit Ladeverlusten also ca.15-20Wh pro Vollladung.

1kWh (1000Wh) kosten ca. 0,3€

Somit ergibt sich pro (Voll)Ladung:0,3€*20Wh/1000Wh = 0,006€ = 0,6Cent

Ob sich das lohnt zu diskutieren?

Wenn er einmal die Toilette benutzt, ist vermutlich der Preis für das verbrauchte Wasser / Abwasser höher.

Na ja, großzügig geht anders!

Du bist schon etwas knickerig…

OK, aber nur abgreifen ist blöd.

Sag ihm doch das deine Mutter sich über eine Aufmerksamkeit freuen würde, denn sie müsste schließlich hart arbeiten und übers Jahr läppert sich schon so 35,- bis 45,-€ an Strom an. Ihm Kohle abverlangen ist nicht gut.

Wenn er jetzt mit ‘nem 2,50€ Geschenk für Mutti um die Ecke kommt, soll er sich eine Powerbank kaufen und mitbringen.

Verlang einfach für jedes mal Handy aufladen 1 Cent von ihm, dann hast du sogar noch gewinn daran gemacht.