Mein einer welli reibt sich manchmal seinen Kopf an eine Stange... normal?

6 Antworten

Da brauchst du eigentlich keine Angst haben .. das ist normal.

Das ist ein ganz normales Verhalten!! Oft besonders, wenn am Köpfchen neue Federn wachsen. Das juckt und so kratzen sie sich. Das macht ihnen auch Spaß. Wenn neue Federn kommen, erscheinen zuerst winzige Federkiele, aus denen dann die Federchen wachsen. Das piekt vielleicht ein bißchen. Bei Wellis bemerkt man Milben durch dauerndes Gefiedernagen, nächtliche Unruhe. Übrigens kannst du die sogenannte rote Vogelmilbe selbst erkennen. Nachts ein Tuch über den Käfig hängen, dessen Unterseite (also die, die auf dem Käfig liegt) ganz hell ist. Siehst du morgens rote Pünktchen drauf, sind das die Biester. Ist aber sehr unwahrscheinlich. Wenn du deinem Welli einen Partner gönnen würdest, würden sie sich gegenseitg das Köpfchen kraulen und putzen, dann bräuchte er sich nicht an der Stange schubbern. Wellis allein sind nie richtig glücklich. Den Unterschied sieht man erst, wenn sie dann einen Partner haben. Zahm werden sie trotzdem. Und zwei oder mehr Wellis zuzuschauen ist vieeeel schöner! Einfach süß!!

Vielleicht ist es ihm ja auch nur langweilig oder es juckt ihn einfach nur so. Beobachte es und wenn es weiterhin so bleibt, dann kannst Du immer noch zum Tierarzt gehen.

Mein Wellensittich hatte schon mal Milben, und der hat sich nur mit dem Fuß und so gekratzt, also, an der Stange reiben ist mir da neu. Nein, Wenn sich ein Welli an der Stange den Kopf reibt will er sich nur ganz schnell kratzen

Da juckt ihn was. Ist ganz normal, wenn er das macht.

Was möchtest Du wissen?