Mein 13-jähriger Sohn hat angefangen RAP zu hören. Wie treibe ich ihm das aus?

33 Antworten

das ist leider in dem alter normal. ich habe bis 16 rap gehört. dann habe ich mit schlagzeug angefangen, seitdem höre ich rock und metal. am besten mal mit ihm hinsetzen und die texte durchsprechen, vielleicht versteht er es dann von selbst. sonst kann man aber nicht viel machen, außer die cds wegnehmen und die musik vom pc usw löschen. viel glück und vielleicht doch mal vorschlagen irgendwie gitarre oder sowas zu spielen, dann geht das von allein (meistens)

bbbuuuuuuhhhhhhhhh??!!!!

0

Meiner hat immer Sidu gehört. Das ist so einer mit einer Totenkopfmaske. Die Texte sind einfach nur aggressiv und nötigen einen ja zum Drogen nehmen. Gib deinem Sohn mal die CD "Ein Vogel kann im Käfig nicht fliegen" von The Kelly Family. Anfangs hab ich ihn noch am Stuhl festbinden müssen, aber wenn man die CD ungefähr 8 mal täglich laufen lässt, dann geht das spätestens nach einer Woche weg. Jetzt ist Sidu Geschichte und wir gehen wieder Angeln wie früher. Er geht nur nicht mehr ohne Mr. Bubbles, ein Stoffhase aus Kindertagen, aus dem Haus, was ich etwas komisch finde, besonders wenn er sich mit ihm unterhält. Ich wette morgen fangen wir einen richtig großen Welz.

Willst du mich gerade auf den Arm nehmen? Du bindest dein Kind an nem Stuhl fest und beschallst ihn 8 stunden täglich mit Musik?

Ich hoffe ehrlich das desn scherz sein sollte wie ich malß bei dem Satz mit Mr. Bubbles aber wen doch solltest du dich umbedingt mal checken lassen ob alles ok is bei dir im Kopf xD

1
@Kaymans22

Retard Alert ! 

Reeetard Alert ! 

Wer den Kommentarschreiber über mir nicht versteht sollte lieber nochmal nachdenken.

0

Ehem hallo die Texte nötigen zum Drogen nehmen ? Ich sag euch mal eins alle die so überfürsorglich sein wollen wisst ihr was der Hauptgrund dafür ist. Dass Teenager Drogen nehmen ? Nicht etwa solche Musik oder anderes sondern solche Eltern wie Ihr weil sie durch das kiffen endlich mal nen freien Kopf bekommen und sich nicht diesen Must anhören müssen den ihr Tag ein Tag aus labert. Ich bin 21 und höre seit 13 Jahren Rap angefangen mit Aggro Berlin dann Bushido und schließlich Bangermusik und Kollegah. Und ich habe noch nie in meinem Leben ernsthaft Drogen genommen mal probiert ja aber ich glaube das macht jeder mal. Und meistens werden Teenager aggressiv weil sie es mit ihren überfürsorglichen Eltern und deren dummsabberei nicht mehr aushalten. 

0

Kauf ihm moderen Musik ohne Gewaltätige Songs.

Bring ihn auf einen anderen Geschmack.

Auf Youtube kannst du dir ja ein paar solcher Künstler suche.

Zum beispiel finde ich Nosliw ganz gut.

MfG

Christian

Am besten abwarten. Wenn sie ihm das verbieten dann wird er diese musik noch lieber hören. Mit der Zeit wird er schon einen anderen Musikgeschmack entwickeln. Das wichtigste ist auf seinen umgang zu schaun, weil die musik alleine ist da nur Nebensache

Lass ihn... vielleicht hört er irgendwann von selber auf Rap zu hören, war bei mir auch so...

Habe Rap und HipHop gehört, und jetzt find ich die meisten Lieder schlecht und höre anderes...

Was möchtest Du wissen?