Meerschweinchen Zubehör selber basteln

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehrzweckschlafplatz, Futterstelle, geheimer Gang in einem:

Auf ein fertiges 0815-Häuschen mit geradem Dach habe ich ein Brett draufgeschraubt, das an zwei Seiten in Meeri-Körperbreite übersteht, so dass ein eckiger L-förmiger Tunnel entsteht, wenn man es im Käfig mit den überstehenden Seiten in eine Ecke gestellt hat. Eventuell muss die Massivholzplatte noch an 2-3 Stellen mit Stuhlwinkeln besser befestigt werden, damit es nicht irgendwann abfällt. Natürlich dürfen die Schrauben nicht rauskommen! Verletzungsgefahr!

Auf das Dach, also die Fichtenplatte habe ich mit Teppichklebeband Kacheln mit der Rückseite nach oben geklebt.

Du schlägst mehrere ,Fliegen' mit einer Klappe:

  1. Du baust so mit wenig Aufwand eine 2. Ebene ein, die du beim Saubermachen einfach rausnimmst und mit Wasser reinigst. So haben die Tiere mehr Platz und Ausweichmöglichkeiten.
  2. Wenn du diese Stelle zum Beispiel als Grünfütterstelle nutzt, haben die Meeris Bewegung, denn sie werden auf alle Fälle da hinaufspringen, weil sie Grünes lieben. Das Frischfutter kannst du jetzt auch von der Decke des Gitterkäfigs durchstecken, sie kommen dran und es verunreinigt nicht unnötig die Streu.
  3. Die Krallen müssen seltener oder gar nicht mehr geschnitten werden, da die raue Seite der Kacheln die Krallen beim Besteigen der 2. Ebene abgewetzen.
  4. Hinter dem Häuschen entsteht ein langer Gang, wo sich die Tiere bei Gefahr verstecken können oder sich mit ihrem Leckerbissen verkriechen.
  5. Du hast so auch ein bis zwei Schlafplätze mehr.
  6. Durch die Kacheln lässt sich das Hausdach gut reinigen, denn sie pieseln natürlich auch dort oben. Manch eine Meerifrau kam stundenlang nicht mehr runter, so schön fand sie es da.

Also, meine Selbstkonstruktion hat viele Jahre gehalten.

Bitte keine Spanplatte nehmen, weil die Tierchen alles anknabbern. Die enthalten Giftstoffe...

0

Habe mal für das Meerschwein meines Bruders eine Hütte aus Sperrholz gebastelt. Hatte anfangs Bedenken ob er sie anknabbert, wegen der Klebstoffe. Aber ist gut gegangen, Anton hat sich sauwohl gefühlt. Kann bei Bedarf mal ein Foto schicken. Allerdings war es vom Materialpreis am Ende auch nicht viel billiger als im Zooladen. Letztlich kann man mit etwas Phantasie aus fast allem was nettes basteln, zb aus Holz was man im Wald findet, gefällte Bäume ect..

Was möchtest Du wissen?