Meerschweinchen guckt traurig?

 - (Meerschweinchen, Meerschweinchen traurig)

4 Antworten

es guckt nicht traurig, es ist noch verstört. zudem Käfighaltung alles andere als eine gute Haltung ist. Sie brauchen ein großes Gehege, was abwechslungsreich eingerichtet ist mit verschiedenen Versteckmöglichkeiten wie Tunnel, Häuser, Schlafsäcke, einem Futterturm wo sie sich bewegen müssen um ans Futter ranzukommen etc, Da findet man im Internet tolle Ideen, Hat es überhaupt Versteckmöglichkeiten, denn seltsam ist, es das es so in der Ecke hockt. Bitte belese dich nochmals gründlich über eine verantwortungsbewusste Meerschweinhaltung.

Hast du nur das eine? Dann ist es klar daß es traurig guckt denn es ist einsam. Meerschweinchen sind Gruppentiere die mind. zu zweit (am besten aber ab 3 Tiere aufwärts) gehalten werden müssen. Auch ein normaler Käfig ist alles andere als geeignet für die kleinen da sie dauerhaft seeeehr viel Platz benötigen.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit 11 J. Halterin mit immer wieder notfellchen Aufnahme

Nein ich habe auch eib zweites

0
@StoXE

Dann liegt es einfach an der ungewohnten Umgebung. Gib ihm Zeit. Und vor allem mehr Platz für beide (wie gesagt Normale Käfige sind alle deutlich zu klein)

0

Weil man Meerschweinchen nicht in kleinen Gitterkäfigen hält. Jedes Tier sollte 1 qm Platz haben. Und man sollte nie Tiere aus der Zoohandlung kaufen.

auch die 1 qm werden den Tieren nicht gerecht, auch wenn dies die Mindestmaße sind .

0
@MelXn1234

Aber niemals auf 1 qm. Dies rechtfertigt nur ,das man sich diese Tiere anschaffen darf, ihre Bedürfnisse werden auf diesem engen Raum niemals erfüllt.

0
@spikecoco

Nicht alle auf einem qm. Pro Tier 1qm + täglichen Auslauf. Ich weiss auch nicht, ob es wirklich da ein gesetzliches Mindestmass gibt, aber ich finde das genannte eigentlich gut.

0

Ich denke es ist ängstlich, muss sich erst eingewöhnen und Vertrauen aufbauen.

Was möchtest Du wissen?