Meerjungfrauen echt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage lässt sich nicht so einfach beantworten.

Fossile Meerjungfrauen wurden bis her nicht gefunden. Allerdings ist
das fehlen von Fossilien kein Beweis für eine Nichtexistens. Zudem sind
so viele Arten unbekannt, das es Meerjungfrauen durchaus geben kann.

Der Mond ist besser erforscht als die Meere.

Ein gutes Beispiel sind die Monsterwellen, welche bis 1995 als
Seemannsgarn bezeichnet wurden und 1995 durch Zufall von einer
Ölbohrinsel und der Queen Elizabeth 2 dokumentiert wurden.

Es gibt eine Evolutionsbiologische Theorie die besagt, das der Mensch
in seiner frühen Entwicklung zeitweise im Wasser gelebt hat. Für diese
Theorie sprechen viele anatomische Besonderheiten, die wir mit
Meeressäugern gemeinsam haben. (Wasseraffentheorie)

Wenn man nun dies weiter denkt, ist es möglich, das ein Teil in Meer blieb und zu Meerjungfrauen wurden, und der Teil, der das Wasser wieder verlassen hat, zu dem heutigen Menschen geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir niemand genau sagen. Das Meer ist so tief, nur wenige Prozent der dort lebenden Wesen sind bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gäbe es sie würden wir sie kennen denn sie würden nicht sher tief tauchen nur in der allertiefsten tiefe kennen wir nicht alle Tiere da ja Meerjungfrauen teil Mensch sein müssten würden die auch nicht tief kommen (reine Spekulation)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube an Meerjungfrauen aber bestätigen das es diese Wesen gibt kann keiner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube ich nicht. Eine Meerjungfrau ist und bleibt für mich ein Fabelwesen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt aller Wahrscheinlichkeit nach keine Meerjungfrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?