MediaMarkt Fernseher zurückgeben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu, als ehemaliger MediaMarkt mitarbeiter kann ich deinem Ärger villeicht ein wenig Luft machen.

Zunächst einmal zu dem Gerät:
Ich weiß nicht, welchen Fernseher du genau gekauft hast, kann aber sagen, dass die OLED Technik derzeit eine der besten Techniken ist.
Wie immer haben spezielle Panels vor und Nachteile. So sind die schwarzwerte bei einem OLED unglaublich gut, gar Perfekt. Wieso genau würde hier jetzt den Rahmen sprängen. Kurz Gesagt: Es gibt keine Hintergrundbeleuchtung, sondern jeder einzelne Pixel leutet eigenständig. Zeigt der Fernseher an einer Stelle schwarz, wird der Pixel komplett ausgeschaltet und ist dann schwarz.
Leider hat OLED allgemein das Problem, dass weiß werte nicht so gut wiedergegeben werden können wie es bei LCD der Fall ist. Im gegensatz dazu sind bei LCD Schwarzwerte und Farbwiedergabe weniger gut. (Natürlich alles eine Frage des Preises)
Oftmals ist es eine Einstellungssache und kein Defekt etc. Demnach würde ich Vorschlagen dies vorher noch ein mal auszuprobieren.

Wichtig!!! - Ist es ein Oled oder ein Qled?
Bei einem QLED handelt es sich um einen Herrkömmlichen LCD Fernseher, der eine QuantumDot "folie" verwendet um das Bild absichtlich abzudunkeln um näher an einem OLED zu sein. Insgesamt ist das alles relativ Komplex, darum möchte ich nicht zu sehr in die Tiefe gehen.

Nun nocheinmal zu der Aussage, dass du es doof findest, dass dir soetwas nicht erzählt wird: Nun, im Normalfall tritt dieses Problem, welches du beschreibst, garnicht erst auf. Der Verkäufer weiß warscheinlich nichteinmal davon, dass es zu diesem Problem kommen kann, wenn er noch nie durch einen Kunden zuvor davon gehört hat.
Weißt du, als Verkäufer solcher Geräte gibt es Theoretisch 10000 Dinge die man dem Kunden vermitteln könnte. Unglaublich viele Informationen. Es ist UNMÖGLICH innerhalb der Öffnungszeit, wärend auch andere Kunden warten, so detailreich auf ALLES was das Gerät kann und nicht kann einzugehen, dass du am ende alles über den Fernseher weißt. Außerdem müsstest du dann einen Stift und einen Zettel mitnehmen, um dir alles merken zu können. Ja warscheinlich müsste selbst der Verkäufer mit einem 300 seiten Buch neben dir stehen und dir einige Dinge vorlesen, da niemand sich ALLE Details von 400 TV Geräten merken kann.
Du Siehst; Es ist VIEL einfacher und Sinnvoller WICHTIGE Dinge zu vermitteln und ansonsten auf Fragen zu antworten.

Übrigens: Da das kein Fernabsatzgeschäft war und du den Fernseher direkt gekauft hast, existiert kein Rückgaberecht. Und Auf Kulanz hoffen - ich sags mal so: Mediamarkt hat im Moment eine sehr schwierige Zeit durch den Onlinehandel. Wenn der Fernseher nicht in einem PERFEKTEN Zustand ist, die OVP unbeschädigt beiliegt und du nicht etwas anderes, villeicht höherwertiges kaufen möchtest, gebe ich einer Rücknahme eher keine Chance. Es kommt aber auch ein bisschen darauf an, an wen du gelangst.
Prinzipiell ist das natürlich Möglich, jedoch musst du auch wissen, dass Mediamarkt das bereits genutzte Gerät nicht zu dem vollen Preis wiederverkaufen kann/wird. Demnach hat Mediamarkt dadurch einen Verlust.
Als Tipp von mir: Schlage vor nicht die Volle Kaufsumme wiederzubekommen, sondern einen Abschlag für die Nutzung, MediaMarkt zu überlassen. Ist zwar Doof, am ende aber immer noch besser, wenn du 50€ "verlierst" anstatt den Fernseher behalten zu müssen.

Sollten ALLE Stricke Reißen, kannst du das Ding immernoch gebraucht, Privat verkaufen. Aber vorher:
Schau doch nochmal, ob du das "problem" in den Griff bekommst. Bei weiteren Fragen; Frag mich gerne! :)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die ausführliche Antwort. Es ist ein Sony AF9 55 zoll. Ich würde auch 100 euro verlust akzeptieren, besser als wenn es bei mir unbenutzt rumsteht. Ich würde auch Gutscheine nehmen.

Dieses dimming ist halt echt schlimm.

0
@petetr44

Hui, das ist ja sogar ein Ziemlich hochwertiger 55er..
Ich Denke, wenn du direkt einen anderen mitnehmen würdest, der nicht günstiger ist, kann man mit denen darüber verhandeln.
Viel Erfolg! :)

0
@TheLouh

Hab den Tv gegen einen anderen umgetauscht :)

1

Was anderes als hin gehen und hoffen, dass die ihn zurücknehmen, oder ihn verkaufen (dann mit Verlust) kannst du nicht machen.

Damit man Sachen zurück geben kann, muss nach aktuellem Kauf- und Schuldrecht ein Mangel bestehen, der 2 mal nicht behoben werden konnte, und selbst dann

Das berühmte 14 Tage Rückgaberecht, existiert nur bei Internet- Telefon, oder Vertreterkäufen. Viele Läden geben das aber auch auf freiwilliger Basis. Media Markt hochwahrscheinlich auch. Deswegen: Ein Versuch ist es wert.

Nur drauf pochen kannst du nicht, da jenes bei solchen Fernsehern wie du gesagt hast, normal ist, und somit keinen Mangel darstellt.

Viel Erfolg

So ist es.

0

Und damit ich den einen Satz noch zuende bringe:

2 mal nicht behoben werden konnte, und selbst dann würde eher der Kaufpreis reduziert werden. Ein Rücktritt vom Kaufvertrag ist allg. ein recht hartes Mittel.

0

Die haben immer mit 14 Tagen umtauschrecht geworben. Hatte aber diverse Haken, z.b. Gebrauchte Artikel. Ob sich das größtenteils auf Datenträger bezieht weiß ich nicht.

Auch wenn es umständlicher ist, würde ich nicht erst anrufen sondern gleich mit dem Ding hin, wenn die zwar das Umtauschrecht haben, der Tv ausgeschlossen ist, kannst du ja im Laden unübersehbar ein Bissl lauter werden vor allen Kunden. Dezent aber hörbar.

Wer das Kleingedruckte liest, kann sehen, dass sich dieses 14 Tägige, absolut freiwillige Umtauschrecht, nur auf Waren bezieht, die ungeöffnet und ungenutzt sind. Egal ob Festplatte, Fernseher oder Waschmaschiene.

Direkt dort hinfahren denke ich ist die Sinnvollste Methode. Am besten gleich mit Fernseher unterm Arm, so ist es nicht so einfach einfach "Nein" zu sagen, da der Kunde mit seinem Problem unter dem Arm nicht einfach "abzufrühstücken" ist.

Lauter zu werden wird dir allerdings gar nichts bringen. Da es eine Freiwillige sache ist, wird der Mensch mit dem du da sprichst nur noch weniger helfen wollen. Er ist ein Mensch, wie du. Nur dass ihm der Chef im Nacken sitzt und er Rechtfertigen muss, warum er ein Gerät zurückgenommen hat.
Behandel ihn wie einen Menschen! Mit Respekt.

0

Ein Rückgaberecht hast du nicht. Du kannst da nur auf Kulanz hoffen.

Was möchtest Du wissen?