Mathe: Beweis von Mengenlehre?

 - (Mathe, Mathematik, Studium)

3 Antworten

Hier ein paar Tipps:

  • Bevor du versuchst, etwas zu beweisen, überprüfe erst mal, ob es stimmt! Bei Mengengleichheit ist es meistens am einfachsten, sich die Venn-Diagramme aufzumalen. Wenn die Mengen gleich sind, sollten auch die Venn-Diagramme gleich sein!
  • Sind die Mengen gleich? Dann beweise dies! Üblicherweise beweist man dabei, dass beide Mengen eine Teilmenge der jeweils anderen Menge ist:



  • Sind die Mengen unterschiedlich? Dann brauchst du ein Gegenbeispiel!
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abitur 2016

Das Venn Diagramm habe ich gemacht. Die Aussage stimmt

Aber wie ich von der einen "Formel" durch umformen auf die andere komme.. Das kriege ich nicht hin :/

0

So würde ich vorgehen:

Einzige Voraussetzung ist das Distributivgesetz, das sich einfach mit einer Wahrheitstafel zeigen lässt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abitur 2016
 - (Mathe, Mathematik, Studium)

Ein kleiner Tipp:

mache dir nochmal klar was das Zeichen "oder" genau bedeutet und schaue dir an was passiert, wenn du dir die Fälle anschaust.

Ich studiere Mathe seit 2 Wochen. Wir haben 1000 neue Zeichen, Formulierungen und Themen.

Es ist lieb gemeint, aber der Tipp bringt mir nichts. Ich bin regelrecht erschlagen. Ich komme mit dieser Aufgabe nicht klar.

Ich habe das Venn dieagramm gemacht. Beides ist identisch.

Wie man es aber beweist... Ich habe keine Ahnung. Und frage deswegen nach Hilfe

0

Was möchtest Du wissen?