Mathe: Ab- und Aufrunden mit 5?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ab 5, 50, 500 etc. rundet man auf bei deinem beispiel also minimal 250 bäume, und bis 4, 49, 499 etc. rundet man ab also bei dir 349

Und die zweite Aufgabe stimmt so :)

41

Genau! Jetzt haben wir's! Danke!

0

Das "rund" deutet ja schon an dass es ums Runden geht. (Wir gehen mal vom normalen mathematischen Runden aus. )
Die wichtige Frage ist nur: Auf welche Stelle gerundet?

Dein Ergebnis ist noch nicht ganz richtig denn z.B. 341 kann man auch noch auf  300 abrunden.
Aber hier mal das Ganze ausführlich:

Bei der Zehnerstelle:
Alle Zahlen zwischen 295 und 304 würden auf 300 gerundet werden. (die kritischen Grenzpunkte sozusagen bei der Rundung sind also 300+-5 )

Ähnlich ist es bei der Hunderterstelle:
Alle Zahlen zwischen 250 und 349 würden auf 300 gerundet werden.
(Grenzpunkte sind hier 300+-50)

Anhand der Hunderterstelle zu runden ist hier weder mgölich noch sinnvoll.

Es hängt letzlich vom Bauern ab, wie genau er das mit dem Runden nimmt. Ob er sehr genau ist und die Einerstelle nur betrachtet oder ob er auch einen Wert wie 251, der doch recht weit von 300 weg ist, noch auf 300 runden würde)

Der größte Wert, den man noch auf 300 runden kann, ist 349.
Der kleinst mögliche ist 250.

Guck dir einfach die verschiedenen zahln beim Runden auf Einer und Zehnerstelle an und guck welche Grenzen am Kleinsten und Größten sind.

Ist wahrscheinlich sehr schlecht ausgedrückt aber wenn du ein Bisschen drüber guckst, verstehst du sicher was ich meine.

Und im Zweifelsfall stell dir einfach die Frage:
Was ist die kleinste Zahl die so groß ist dass man sie auf keinen Fall mehr auf 300 abrunden kann (Egal ob auf Hunderter oder Einerstelle gerundet wird)? (Lösung 350)
Zieh davon eins ab und du hast die Obergrenze der abrundbaren zahlen.

Analog machst du es bei der kleinsten der aufrundbaren Zahlen.

Zur 2. Aufgabe:
Hier hast du es selbst richtig erkannt.
Hier ist auch, im Gegensatz zu vorher, angegeben auf welche Stelle gerundet werden soll., nämlich die Hunderterstelle.

Die Lösung ist korrekt.

Runden heißt generell:
Willst du z.B. auf die 100er Stelle, so gehst du wie folgt vor:
Ist die Zahl hinter dieser Stelle kleiner 5*10=50, dann wird abgerundet.
Was heißt dass hinten alles Nuller stehen und die Hunderterstelle nicht verändert wird.

Ist der Teil hinten >=5*10=50, dann wird aufgerundet.
Das heißt auch wieder hinten alles Nuller aber dieses Mal wird die Hunderterstelle um eins erhöht.

bei der Zehnerstelle betrachtest du stattdessen 5*1=5 als Kriterium und erhöhst die Zehnerstelle um 1 bei Aufrunde, bei Abrunden bleibt sie gleich.

Bei der Tausenderstelle ist das Kriterium 5*100=500 und die Hunderterstelle wird eventuell erhöht.

etc. etc.

Das ist übrigens auch die Methode, mit der man einem Computer das Runden auf eine bestimmte Stelle beibringen kann.

Nun umgekehrt nicht eine Zahl einfach zu runden , sonder stattdessen alle Zahlen zu finden, die sich auf eine andere Zahl runden lassen, erfordert etwas Überlegung.

Obgleich aufgrund der eindeutigen Vorgehensweise oben das Auffinden der Grenzen eindeutig möglich ist.

Also bei den Bäumen können es mindestens 250 sein, da man, wenn man auf hunderter rundet, bei 250 auf 300 aufrundet. Maximal können es 349 sein, da man bei 350 schon auf 400 aufrunden würde, bei 349 aber noch auf 300 abrundet.

Bei der zweiten Aufgabe sind deine Zahlen korrekt. Der tausender ist bei dieser Aufgabe irrelevant. Wenn man auf den hunderter runden soll, ist der zehner relevant. und wenn dieser 50 oder mehr ist, so wirde auf den nächsten hunderter aufgerundet, bei 49 oder weniger wird auf den ursprünglichen hunderter abgerundet.

Wie könnte ich ausländisches Abitur (ungarisch) anerkennen lassen??

Ich habe mein Abitur in Ungarn gemacht, ich war 13 Jahre lang in der Schule und es ist auch sehr gut gelungen. Ein Teil der Fächer habe ich sogar auf Deutsch gelernt, weil ich eine zweisprachige Schule besucht habe. Es wird aber leider nur als Realschulabschluss anerkannt. Ich mache gerade eine Ausbildung als Diätassistentin, überlege es mir aber, dass ich Mathe danach studieren könnte. Das Problem ist, dass ich schon 25 Jahre alt bin, also wenn ich noch Abi nachholen müsste + Studium, dann wäre ich schon über 30. Und ich habe es schon einmal erfolgreich abgeschlossen, es würde mich ärgern, nochmal 2 Jahre dafür zu investieren. Vor allem dass ich neben der Schule sehr viel arbeite, weil ich alles selber finanzieren muss. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

...zur Frage

Wie kann ich am besten abnehmen (16, männlich)?

Hallo liebe Community, ich heiße Simon, bin 16, 1,78m groß und wiege 107kg! Bis ca. 13 war ich immer sportlich und sehr schlank. Ich mache noch immer Sport. Spiele Fußball und bin im Schwimmverein. Mit 13 habe ich dann plötzlich zugenommen. Ich kann mich nicht mehr an die genauen Gründe und Umstände erinnern, aber ich wurde kräftiger, bekam Speckröllchen und hatte dann halt irgendwann auch einen Bauch.

Seitdem habe ich über 50kg zugenommen! Mittlerweile habe ich einen sehr dicken Bauch, Jungenbrüste und sehr ausladende Hüften. Ich versuche schon seit langem abzunehmen und habe ich in Zusammenarbeit mit meinem Arzt viele Diäten und Ernährungspläne durchprobiert. Am Anfang läuft es immer gut und ich nehme etwas ab. Nach spätestens 2 Wochen gibt's dann den großen Rückschlag und ich komme von einer Fressattacke in die nächste. Am Ende habe ich meistens mehr zu- als abgenommen. Seit Januar habe ich auf diese Weise wieder 10kg zugenommen!

Meine Eltern sehen, dass ich mich bemühe und machen mir keine Vorwürfe. Es ist aber natürlich auch für sie nicht leicht. Mittlerweile fällt es mir ab und zu schon schwer die Treppe in den 1. Stock unseres Hauses hochzugehen, oder wenn ich mit meinen Eltern am Wochenende 1h spazieren gehe, muss ich mehrmals stehen bleiben und Luft holen. An schlechten Tagen fällt es mir auch schwer mich zu bücken und mir z.B. die Schuhe zuzubinden.

Ich gehe zwar noch zum Fußball, aber nur um mich etwas zu bewegen. Mein Trainer wechselt mich im Spiel fast nie ein, weil meine Kondition so schlecht ist. Im Schulsport muss ich das meiste nicht mehr mitmachen, weil ich so dick bin. Lediglich beim Schwimmen läuft es gut. Da bin ich einer der schnellsten in der Gruppe, wenn auch der mit Abstand dickste.

Das größte Problem ist mein Appetit! Ich könnte den ganzen Tag essen. Morgens muss ich 4 Brötchen essen, um nur das kleinste Sättigungsgefühl zu spüren. Abends nach dem Abendessen fällt es mir sehr schwer nichts mehr zu essen. Wenn es nicht klappt, esse ich problemlos 2 Tüten Chips.

Ich bin gerade zu Besuch bei meiner Oma. Sie wohnt sehr weit weg von uns. Daher sehen wir uns nur selten. Sie geht seit Jahren 2x die Woche schwimmen. Ich bin heute mitgegangen, weil sie das gerne wollte. Eigentlich gehe ich nicht mehr so gerne, weil jeder auf meinen dicken Bauch guckt. Wir haben uns nach dem Umziehen wieder an den Duschen getroffen. Sie hat mich angesehen und gesagt: "Du hast aber ordentlich zugelegt!" Ich war ihr nicht böse, weil das ja stimmt.

Wenigstens meine Oma freut sich noch über meinen Appetit. Allerdings war sie auch etwas erschrocken, als ich statt einem Stück den halben Kuchen gegessen habe.

Ich möchte mindestens 20kg abnehmen und leide momentan sehr unter meinem Übergewicht! Damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, habe ich unten 2 Fotos angehängt.

Vielen Dank für eure Antworten und Tipps,

Simon

...zur Frage

Merkwürdige Erinnerungen im Kopf?! Früheres Leben...?

Was ihr jetzt lesen werdet ist kein Fake und die die mir nicht glauben und nur dumme Sprüche abgeben wollen ,sollten jetzt sofort stoppen mit lesen ! Ich (14) habe heute wieder mit meiner Mutter geredet über "als ich noch ein Kind war ( 5-8 Jahre )" Ich hab nämlich schon von Kind an (als Kind war es glaube ich stärker, wenn ich mich nicht irre) "seltsame" Erinnerungen im Kopf . Warum ich mit ihr geredet habe hat ein Grund ! Mein Onkel ist vor 1 Woche nach Tschechien gefahren , nach Blatnà..ein Ort worüber ich als Kind immer sprach ! Aber ich war noch nie in meinem Leben in Tschechien . Ich erinnere mich auch echt an nichts mehr meine Mutter sagte mir immer als ich klein war habe ich immer erzählt , das ich eine kleine Schwester hatte die Eliska hieß das sie eine schwere Krankheit hatte und das mein vater tot sei und das ich ein Babyhasen als Haustier hatte e.t.c ! und ich in einem kleinen weissen Haus zu Blatnà wohnte , aber ich erinnere mich echt an nichts auch nicht jemals darüber gerdet zu haben !! Meine Mutter sagte das es Kinder Geschicten sind aber mein Onkel ging dort und hat sich alles genau angeschaut, ich redete immer das es dort viele Bäume ,Blumen riesige Weiden gebe e.t.c und es stimmt ! Meine Eltern sagten auch das ich mich manchmal richtig komisch benommen hatte also komisch vorneigungen hatte ....ich war aber nie dort ich bin mittlerweile 14 und weiss echt von garnichts ! Auch nichts von einer Eliska und auch nichts von einem toten Vater ..meine Mutter hat aber ein kleines Buch gefunden das ich mit 7 jahren hatte und drinen sind sehr oft Bilder gezeichnet habe auf den Bildern bin ich gezeichnet mit einen kleinen Mädchen ! ( kann man nicht so gut erkennen weil ich nicht besonders gut gezeichnet habe weil ich ja 7 war aber was könnte man erkennen ) und in den Zeichnungen kamen auch sehr oft Bäume und ein weisses haus vor ! . ich bin echt geschockt ...ich weiss echt nicht ob es nur aus meiner Fantasie kam oder ob es ein früres Leben war :/ ?! Was soll ich tun und wie kann ich wissen ob das alles stimmt ! Aber natürlich glaube ich meinen Eltern aber........ich hoffe ihr versteht es :) Ach ja P.S ich habe bruchstückhafte Erinnerungen an Orte und Geschehnisse ,die nicht aus diesem Leben stammen.Das aber sehr sehr selten .....das passiert nur so gegen 2 mal in einem Jahr ...was ist das ?

...zur Frage

Welche Satzbautypen?

Hallo, ich bräuchte dringend euer Fach- oder Laienwissen im Thema Syntax. Begründungen wären toll, sind aber nicht notwendig. Bitte sagt mir, welche Satzbautypen (syntaktische Strukturen) in folgenden Sätzen vorliegen (es handelt sich hauptsächlich um Hypotaxen, Parataxen, Ellipsen udn einfache Hauptsätze):

  1. Noch nie hat eine Generation so viel Natur bereinigt, begradigt, planiert und zugeschüttet.

  2. Noch nie hat eine Generation so viel Land verbraucht. Und so viele Bäume gefällt.

  3. Schon wieder fehlen 3000 Kilometer Autobahn. Schon wieder fehlen Bauland und Gewerbezonen.

  4. Jahrtausende lang hatte der Bauer nur das gewählt für Haus und Garten, was Nutzen brachte, was zum Essen war, was Hilfe brachte als Arznei.

Vielen Dank, Pheophin

...zur Frage

Egal was ich mache ich kann NICHT zunehmen..

Hallo liebe User. Ich hab 'n Problem was sicher viele von euch kennen. Ich kann nicht zunehmen, egal was ich mache, egal wie viel ich esse, ich nehme einfach nicht zu. Ich denke das ich das von meiner Mutter "bekommen" habe, da sie ebenfalls nicht dick wird, egal wie viel sie isst. Ich selber weiß, das ich ziemlich Dünn bin, wenn nicht sogar zu dünn. Und das sieht sehr unschön aus. Ich weil das man mit Kalorien angeblich am besten zu nehmen kann, jedoch hat es bei mir auch nicht wirklich funktioniert.. Der Arzt konnte mir auch nicht weiterhelfen, er meinte es sei vollkommen natürlich. Aber ich möchte dicker sein. Nach angaben braucht eine Männliche Person, 3200kcal pro Tag damit er in 2 Wochen ein Kilo mehr drauf hat. Nun brauche ich nur Tipps wie ich dies schaffen kann, das ich etwas dicker werden kann, bzw. ob das überhaupt stimmt das ich 3200kcal pro Tag essen muss damit ich in 2 Wochen 'n Kilo drauf hab. Aber da stellt sich die Frage bei mir, sind 3200 Kcal nicht etwas viel? Jedenfalls würde ich mich über jede Hilfreiche Antwort freuen.

Kurz noch ein paar Details zu mir. Ich bin Männlich, bin 1,82m groß, wiege so ca. 60kg, sehe sehr dünn und schwach aus bin zurzeit 15 Jahre alt und joa denke das ist so das wichtigste ^^

Danke im Vorraus.

Freundliche Grüße,

...zur Frage

Besondere Werte Zusammenfassung

Ich kann diese Zusammenfassung des Umfangs nicht verstehen. Wieso kommt da eine 1 hin? Hat einer noch gute Tipps wie man so was eig. löst.

Freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?