Maschinenbaustudium ohne Ausbildung/Berufserfahrung?

3 Antworten

Wenn Du die allgemeine Hochschulreife erwirbst, hast Du die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Studium an einer Universität mit anschließender Promotionsmöglichkeit. Dann bist Du für wissenschaftliche Aufgaben qualifiziert und wirst kaum noch mit der Werkzeugtasche herumlaufen. Da wäre eine mehrjährige praktische Ausbildung Zeitverschwendung. Da reicht gewöhnlich ein dreimonatiges Grundpraktikum in der Metallbearbeitung im ersten Studienjahr in den Semesterferien. Dann bist Du wenigstens davor gefeit, als Ingenieur die "ausgefräßte Hohlkugel" zu kreieren oder ähnlichen Unfug.

An Fachhochschulen (neuerdings "University of Applied Science") ist das Studium mehr handwerklich-praktisch ausgerichtet. Da kann sich eine mehrjährige praktische Ausbildung rechnen.

...doch sollte man davor eine Ausbildung z.b als Industriemechaniker absolvieren oder nicht, ...

Eine Ausbildung ist nie verkehrt - aber es verzögert dein Maschinenbaustudium unnötig, falls du nachher einen Job als Bürotätigkeit (Entwicklung, Kostruktion, Arbeitsvorbereitung, Angebotskalkulation usw.) ausübst.

Solltest du jedoch in die Produktion nach dem Studium gehen wollen, dann wäre eine Ausbildung vorher ratsam, da du bei deinen Mitarbeitern/Untergebenen einfach anders behandelt wirst in leitender Funktion als ohne Ausbildung ( wie z.B.: "der hat ja keine Ahnunung von der praktischen Arbeit" usw.).

PS: Schon mal an ein "Duales Studium" gedacht wie z.B. das "Ulmer Modell"???

https://www.hs-ulm.de/Fakultaet/Maschinenbau/Studiengaenge/UlmerModell/

https://studium.hs-ulm.de/de/Seiten/DualesStudium_UlmerModell.aspx

Die meisten Maschinenbau-Studenten beginnen ihr Studium direkt nach dem Abi - ohne vorherige Ausbildung.
Und das, womit Maschinenbau-Studenten am meisten zu kämpfen haben, das sind die Mathe-Anforderungen im Studium - dafür würde eine Ausbildung nicht wirklich helfen ;-)

Ein Praktikum wird von den meisten Unis gefordert vor Studienbeginn, aber das kann man in dem Zeitraum zwischen Abi und Beginn des Wintersemesters erledigen.

Viel Erfolg!

Bekommen Industriemeister automatisch die Fachhochschulreife?

Bekommen Industriemeister automatisch die Fachhochschulreife und würdet ihr nach dem Meister Maschinenbau studieren? Oder doch irgendwie nebenbei der Ausbildung zum Industriemechaniker die Fachhochschulreife machen? Danke voraus

...zur Frage

Ausbildung + Maschinenbaustudium = Arbeitslos?

Ich wollte einige Informationen von Studenten oder Inginieuren, ob es sich wirklich lohnt Maschinenbau zu studieren, da der Fachkräftemangel in Deutschland ja nur eine fette Lüge ist und weil viele meiner Freunde (in Maschinenbau bereich) keinen Job finden, obwohl sie eines der heißbekehrten MINT-Fächer studiert haben.Nur einmal kurz über mich, ich habe meine Ausbildung als Industriemechaniker mit Fachhochschulreife (Fach abi) abgeschlossen und wollte mich weiter in diesem bereich Bilden, dafür habe ich das Maschinenbau studium im Bereich Fertigungstechnik ausgewählt und werde Anfang September anfangen zu studieren insgesamt 6 semester (Regelstudienzeit).Bin 23 geworden.

  • Lohnt es sich zu studieren, wie sehen die Arbeitsverhältnisse aus wenn man fertig wird? wird man genauso bezahlt wie ein Facharbeiter? wie stehen dazu die Jobaussichten? gut, oder eher schlecht? oder eher keine Arbeit (HARZ IV).

  • Es gibt ja sicherlich sehr viele Maschinenbau studenten, werden die meisten davon Arbeitslos, wenn sie fertig werden?

Ich mache mir sorgen, wenn jetzt nach jahrelanger Schule Ausbildung und Studium mit einem guten Abschluss keinen job finde, oder unterbezahlt werde.

  • und was verdient man als einstiegsgehalt, habe im Internet durchstöpert aber, ich will es mal von euch hören

brauche die Meinungen von Erfahreren Usern, danke im vorraus.

...zur Frage

Studieren nach ohne Abitur?

Nach meiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker möchte ich gerne Studieren. Ohne Abitur sollte es mit bestimmten Voraussetzungen möglich sein, Fachbezogene Fächer wie Maschinenbau zu studieren.

Ich würde aber gerne Physik studieren. Wäre das möglich

...zur Frage

Nach Industriemechaniker Maschinenbau studieren?

Nach der Ausbildung zum Industriemechaniker Maschinenbau studieren? :)

...zur Frage

Nach Industriemechaniker Ausbildung Maschinenbau studieren!

Viele Unternehmen geben bei den Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung zum Industriemechaniker an, dass man ein duales Maschinenbaustudium absolvieren kann. Aber hab ich direkt nach der Ausbildung ein Studienplatz oder muss ich mich erst noch für einen bewerben? Vielen Dank LG

...zur Frage

Kfz mechatroniker verkürzen Ausbildung und was wäre ratsam zu lernen für die Ausbildung?

Hallo ich beginne am 1.8 eine Ausbildung als kfz mechatroniker und die schule beginnt aber erst am 1.9.ich wollte fragen wie man die Ausbildung verkürzen kann und was man alles an wissen drauf haben sollte zb mathe oder so . Ich selbst bin einer der die mittlere Reife erfolgreich abgeschlossen mit Qualifikation (2,1durchschnitt) und begann die 11 klasse im Bereich Maschinenbau und will doch lieber eine Ausbildung anfangen
Ich bitte um ratsame Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?