Marzipandecke einfärben!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf 200 g Rohmasse 100g Staubzucker (klumpenfrei) und dann kneten bis sich alles verbunden hat/glatt ist.

Arbeitsfläche mit Staubzucker einstauben, den Klumpen flachdrücken, von oben wieder einstauben und dann ausrollen (wie einen Teig). Zwischendurch die Platte bewegen, damit du feststellen kannst, ob sie beginnt festzukleben, immer wieder stauben, damit das nicht passiert.

Ich rolle am liebsten mit einem abgesägten Holzbesenstiel aus, damit hab ich das meiste Gefühl.

Den Kuchen gut auskühlen lassen und mit etwas einstreichen was klebt. (Marmelade, Buttercreme, Ganache....) Marzipan verläuft zwar nicht, aber ein warmer Kuchen ist noch nicht richtig fest und es besteht die Gefahr, dass er dir zerbröselt.

Die Marzipandecke auf dein Rollholz wickeln- Rollholz an den Rand legen, die Decke umschlagen übers Holz und dann aufrollen. Über dem Kuchen/der Torte abwickeln und untenrum einen Rand lassen, denn du zum Schluss abschneidest. Die Decke andrücken- braucht ein wenig Gefühl. Die Decke muss ein paar cm größer im Durchmesser sein, als der Kuchen (Oberfläche+ 2x den Rand)

Marzipan lässt sie wie Papier bemalen. Du musst ihn also nicht durchfärben. Gib ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe (Apotheke) auf ein Tellerchen, einige Tropfen Wasser dazu, vermisch das und mach auf einem Reststückchen eine Farbprobe. Wenn der farbton stimmt, eine entsprechende Menge vorbereiten und die Decke mit zügigen Pinselstrichen "anmalen". Mindestens eine Nacht trocknen lassen- NICHT im Kühlschrank! Dann wird die Decke matschig, weil Zucker hygroskopisch ist.

Gutes Gelingen!

Den Kuchen zuerst abkühlen lassen, dann den Puderzucker sieben und so viel zu dem Rohmarzipan zufügen, bis es nicht mehr klebt. Etwas rote Speisefarbe unterkneten und auf eine Puderzucker bestreute Unterlage oder auf einem Frisch-Halte- oder Gefrierbeutel ausrollen und auf den Kuchen legen, gut andrücken. Den Kuchen kannst du noch mit Marmelade oder Kreme unterlegen. Nicht im Kühlschrank aufbewahren, da es dort zu weich wird....gutes Gelingen :-)

Als 1. formst du mit dem Marzipan wie so eine kleine Schüssel und tropfst da paar Farbtröpfchen rein. Dann faltest du die Schüssel zusammen, bis ein Häufchen entsteht und knetest halt dann so lange bis die Farbe ganz gleichmäßig ist. Wenn's noch nicht farbintensiv genug ist, dann wiederhole das ganze solange, bis die Farbe schön ist. Bitte:)

Du darfst auf diese 200g nicht mehr als 2 Tropfen Lebensmittelfarbe nehmen, sonst sehen diese Farben so grell und fies aus (schon mal englische oder amerikanische Kuchen gesehen?)

Die Marzipandecke musst du ausrollen - aber das ist dir sicher klar. Der Kuchen muß vollständig ausgekühlt sein.

Was die Rohmasse und den Puderzucker angeht, nimmst Du auf 200 g Marzipanrohmasse maximal 200 g Puderzucker (den Du unbedingt durchsieben musst, sonst hast Du Klumpen im Marzipan). Wenn Du das fertige Marzipan ausrollst, vorher Puderzucker auf die Arbeitsfläche streuen und oben drauf mit Folie arbeiten (flach drücken und dann die Folie drauflegen, ausrollen). Und nicht so lange daran herum kneten, sonst wird das Marzipan ölig und reißt schnell ein.

Viel Glück

ich würde lebensmittelfarbe nehmen. laß den kuchen erst etwas abkühlen.

Was möchtest Du wissen?