Maori-Tattoo ohne Tradition zu verletzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für mein Empfinden ist das eine Frage, die Du mit Maoris diskutieren solltest! Und solche wirst Du hier wahrscheinlich eher nicht antreffen...^^ Vielleicht gibt's ein Forum der Maoris, wo Du diese Frage stellen könntest?!

Ich schau mich mal um.. Ich dachte nur,es kann ja durchaus sein,dass es hier Leute gibt,die damit ein wenig Erfahrung haben,ausgewandert sind o.ä. und darüber ein wenig mehr wissen..Sind ja schon einige User hier.

1

Es gibt einen Zusammenschluss von ta moko Künstlern (Te Uhi A Mataora), die sehr viel Wert auf die traditionellen Aspekte/Bedeutungen der Tätowierungen legen. Auf der folgenden Webseite findest Du mehr Informationen darüber und auch eine kurze Liste einiger Mitglieder. Vielleicht kann Dir dort jemand helfen einen geeigneten Künstler in der Nähe zu finden, oder Dich mit weiteren Informationen versorgen.

http://www.maoriart.org.nz/moko-artists-c-52_71.html

Warum fragst Du uns? Vielleicht sitzt ja zufällig ein Maori vor dem Rechner und liest Deine Frage, die Wahrscheinlichkeit ist aber wohl gering.. Deswegen am Besten, wenn du im Februar dort bist, dort nachfragen und dann auch beim Maori stechen lassen.

Ein Ta moko würde ich mir niemals stechen lassen als Nicht-Maori. Dafür fehlt uns hier der Background und der Habitus. Ich kann mir vorstellen, dass ältere Stammesangehörige das ganz und gar nicht spaßig finden. Ein Koru ist doch schlicht diese Farnform? Das ist den Maori vorbehalten? Da gibts aber einige, auch Pakehas ("weiße" Neuseeländer), die damit herumlaufen. Das war mir neu.

Freunde von mir in Auckland sind Halb-Maori und haben nichts mit ihrer Geschichte am Hut... das finde ich irgendwie traurig, dass die sich für ihre Wurzeln nicht sonderlich interessieren. Aber naja..

Verdammt! Natürlich meinte ich ein Ta Moko,ich hab da irgendwas VÖLLIG durcheinander gebracht.. Ich werd auf jeden Fall mal im Februar näher nachfragen,es hätte ja nun sein können,dass es hier Leute gibt,die da Erfahrungen mit gemacht haben durch Auswanderung etc. :-) Dank dir!

2

Was möchtest Du wissen?