Mandeln, mit löchern.?

Meine Mandeln. :) - (Gesundheit, Medizin, Hals)

4 Antworten

hallo ich habe auch sehr zerklüftete mandeln, wo so 2-3 mal im monat harter eiter austritt, entwede von allein durchs reuspern oder ich drücke etwas wenns nicht allein kommt. sind auch nicht gelb oder geschwollen. aber ich bin nie krank gewesen vielleicht 2 mal im jahr schnupfen. habe das aber schon fast min. 6 Jahre.

Grosse zerklüftete Mandeln sind leider eine Folge deiner Häufigen Erkrankungen. Ich selbst hatte ähnliche Probleme. Auch die weissen Punkte sind Ablagerungen, die sich in den kleinen Grübchen bilden und dort verhärten. Kann auch starken Mundgeruch verursachen! Mit der Zeit bekam ich ein sehr störendes Gefühl im Rachen , wollte mich immer räuspern oder den Rachen spülen; alles ohne Erfolg.

Habe mich dann zu einer operativen Entfernung entschlossen und erst seither keine Beschwerden mehr. Wegen Nachblutungsgefahr und der nötigen Überwachung müssen Erwachsene mit einigen Tagen Krankenhaus rechnen.

hmm, erstmals danke für deine antwort. bei mir hat sich noch nie jemand beschwärt wegen Mundgeruch, und ich Spüre oder schmeke auch gar nicht's nur ganz selten, aber wierkli vielleicht einmal in 2Wochen kommt ebben so ein "ding" raus, es ist sehr klein, aber stinkt sehr. Wird das wohl noch schlimmer, oder kann ich es eigentlich so stehen lassen und mir keine Gedanken mehr darüber machen?

0
@SweeneyTodd1

Natürlich kannst du das so stehen lassen. Die Mandeln werden aber leider von selbst nicht kleiner oder besser werden, sondern eher grösser und störender. Wenn es dir dann irgendwann zuviel ist, der HNO-Chirurg ist dafür die richtige Adresse.

0

Hatte als Jugendlicher die gleichen Symtome,d.h. die gelben Flecken in den "Löchern" ist Eiter. Habe mir die Mandeln herausnehmen lassen, war nicht so schlimm und toi,toi,toi keine Beschwerden mehr.Inzwischen bin ich Rentner.

Mandeln/Rachen Belag?

Hallo Leute,
Habe nun schon seit Wochen Halsschmerzen im Bereich der Mandeln/des Rachens. HNO meinte er kann keine Entzündung festellen (auch Blutbild). Habe nun hinter den Mandeln so einen weißen Belag festgestellt und dazu noch auf beiden Mandeln (links/rechts) diesen kleinen weiß braunen Punkt, jemand nh Idee was das seien könnte?

...zur Frage

Weiße Brocken aus dem Hals/Mandeln?

Manchmal fühle ich in meinen Mandeln mit meiner Zunge so Broken die ich dann heraus sauge .. sie riechen nicht gerade gut.. wollte wissen was das ist.

...zur Frage

Halsschmerzen und gelber Punkt im Rachen?

Ich habe seit gestern Früh Halsschmerzen mit Schnupfen, gestern war das Halsweh mittelstark und heute schon nur noch schwach bzw. ist es eigentlich nur noch ein Kratzen im Hals. Als ich heute ein Foto von meinem Hals machte, entdeckte ich einen gelben Punkt ganz hinten im Rachen (nicht auf den Mandeln!). Er ist ca. 1-2 Millimeter groß und es sind auch keine weiteren Punkte zu finden, nur dieser eine. Da ich schonmal eitrige Angina hatte, was große Schmerzen waren, bezweifle ich dass es sich diesmal auch um Angina handelt, da wie gesagt die Schmerzen fast komplett weg sind. Ich kann auch ganz normal essen und trinken, Fieber habe ich auch nicht. Ich fühle mich nicht schlecht, höchstens ein bisschen erschöpft und aus meiner Nase kommt durch den Schnupfen gelber Schleim, falls das jemandem hilft.

Hat jemand von euch eine Idee, was das sein könnte? Könnte es trotz sehr geringer Schmerzen und nur einem kleinen Punkt Angina sein?

...zur Frage

Mandelentzündung oder Mandelstein (mit Foto)

Hallo, aufgrund von Kratzen und Engegefühl im Hals sowie dem gelben / weißen Punkt an der Mandel begab ich mich zum Betriebsarzt bei der Arbeit. Dieser schickte mich zum Hausarzt. Dieser diagnostizierte schnell eine beidseitige Mandelentzündung. Da kein anderer Hausarzt auf hatte und ich mit dem zwar netten, aber für mich zu schnell diagnostizierenden Arzt, welcher gerne mal sowas feststellt nicht ganz zufrieden war, erhielt ich noch am gleichen Tag (vor 2 Tagen) einen Termin beim HNO Arzt meines Vertrauens. Er kontrollierte die Mandeln mit einem Metallspatel, drückte etwas drauf rum, so dass ich ihm beinahe auf den Schoß ge....zt hätte und diagnostizierte KEINE Mandelentzündung.... Er hat mir noch eine Art Schlauch in den Rachen geschoben, wo allerdings eine Kehlkopfentzündung festgestellt wurde, daher auch dass Kratzen. Habe nun für 3 Tage Antibiotika bekommen, heute nehme ich die letzte (ist übrigens auch gegen Mandelentzündungen). Nun habe ich aber, wenn ich in meinen Hals schaue immer noch diese Art von Eiter bzw. Mandelstein. Und das weiß ich eben nicht, der HNO Arzt müsste ihn ja gesehen haben, weil er an dem Tag auch schon da war. Ich habe öfters mal solche Sachen, aber da geht es mit was zu trinken oder Essen schnell weg. Ich habe auch kein Fieber oder Schluckbeschwerden.

Habe ein Bild im Anhang, dort sieht man auf der rechten Mandel dieses Stück. Die Mandeln sind vergrößert, dass ist bereits bekannt.

Gruß

...zur Frage

halsschmerzen in schüben?

hallo
ich bin w25 und habe schon seit 2,5 Jahren immer wieder Probleme mit meinem Hals.

Fragt mich nicht was es genau ist, ob nur Mandeln, Rachenraum oder sonst was...

Vor 2,5 Jahren hat mir mein Arzt ungefähr 3x Antibiotika gegen Mandelentzündunh gegeben bis ich gesagt habe jetzt reichts mir, die Medikamente haben absolut gar nichts geholfen und am Ende kam raus das es doch nicht die Mandeln waren....

Er hat mich dann mit Sprays und Lutschtabletten nach Hause geschickt.
Das die Schmerzen immer so in Schüben kommen hat er gekonnt überhört.

Seit 2,5 Jahren habe ich diese Schübe... Meine Lymphfknoten sind auch immer geschwollen also wirklich fast die ganze Zeit. Die dann gehen die Schmerzen wieder weg.
Es ist in den Schüben ganz deutlich zu sehen das es Entzündet ist.
Alles fühlt sich auch immer so dick an... und des Öfteren schmerz mein Ohr auch dazu

Mitlerweile habe ich Arzt gewechselt und bin jetzt bei einer Ärztin. Da ich sie aber das Gefühl hat „es sei alles psychosomatisch“ testet sie absolut nichts.

Ich habe sie des öfteren auf einen neuen Schilddrüsentest, auch mal Antikörper tests weil ich sonst auch viele Symtome habe die auf Autoimuunerkrankungen hindeuten. Aber sie blockt total ab und motzt mich nur an.

Ich gehe schon in eine Therapie aber das mit dem Hals und auch die Schmerzschübe die auch mit höherer Themperatur eingehen ist NICHT Psychosomatisch man siehts doch!!

Ich bin langsam echt verzweifelt und mein Hals schmerz einfach immer so sehr und es schrenkt mich ein...

Was würdet ihr machen?
Arzt wechseln? Die schreibt dem neuen Arzt doch sowieso einen Bereicht wo wieder drin steht es sei alles psychosomatisch...

Mir geht das ganze langsam echt auf den Geier ich bin 25 und erwachsen, warum hört meine Ärztin mir nicht zu?

Kann ich auch anderwo solche tests machen lassen
mir ists langsam echt egal ob ich selber dafür zahlen muss ich will nur gewissheit....

danke für die Tipps

...zur Frage

Zahnloch kann nicht heilen hilfe?

Ich muss mich leider nochmal melden wegen meinen gezogenen Zähnen.. kurz für alle: Montag wurden mir 2 Milch-Backenzähne im Unterkiefer gezogen.

Mein Problem sieht so aus:

- Ich hab noch Schmerzen.. ohne eine Ibuprofen 600 schaffe ich den Tag nicht :/ der Schmerz sitzt am Zahnfleisch aussen.

- Jeden Tag bildet sich ne fette Schicht Fibrin in den Löchern was mich freut weil es endlich heilt.. jeden Tag ist das Problem. Es sollte sich nur einmal bilden und dann zuwachsen.. Das Ding ist: Beim Essen und trinken über den Tag lockern sich diese Klumpen und am Ende spüle ich die automatisch aus beim Zähne putzen oder sie fallen so raus..

Jeden Abend sind es wieder 2 tiefe Löcher die nur am Rand etwas weiß sind - so kann das doch nicht heilen!!

Habe ein Foto vom größten Loch eingestellt weil ich nixht mehr weiter weiß.. tut mir leid für alle die das nicht sehen wollen aber es scheint einige dieser Bilder schon zu geben auf gf.net deswegen fand ich das ok..

Also man sieht wegen schatten nicht alles, die ganze "Höhle" ist belegt mit dem gelben Zeug aber eben nichr ausgefüllt weil es sich ständig löst..

Wundert euch nicht wegen meiner Zahnspange xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?