Ist das erlaubt den Hund beim Geschäft kurz festmachen?

18 Antworten

Hallo,

in meinen Augen ist es völlig verantwortungslos, einen Hund vor einem Geschäft anzubinden, wenn es nicht grad der Bäcker oder Metzger um die Ecke ist, wo man dann den Hund ständig im Auge hat.

Es sind keine "Horrorgeschichten", dass Hunde häufig einfach vor einem Geschäft geklaut werden oder "aus Spaß" von der Leine gelassen oder geärgert und "drangsaliert" werden.

Die Gefahr für den Hund und für andere ist unberechenbar.

Gutes Gelingen

Daniela

Ja, ich kenne leider auch solche Erzählungen, von Hunden die vor einem Laden geklaut wurden.

Darum würde ich meine Hunde auch nie vor einem Laden anbinden.

1

Schwer zu beantworten, erlaubt ist es jedenfalls! Ob es richtig ist, hm????

Früher hab ich das mit meinen zwei Hunden auch gemacht, die waren beide nicht ängstlich, und hatten auch kein Problem, wenn sie ein fremder Mensch angefasst hat. Meine jetzigen Zwei sind nicht so. Das Problem ist einfach, das es zu viele "dumme" Menschen gibt, die dann einfach einen wildfremden Hund anfassen und meinen, der hat sich gefälligst streicheln zu lassen. Andere dumme Hundehalter gehen mit ihren Hunden, noch nah an dem angebundenen Hund vorbei, vielleicht ist der ihrer sogar noch wild am bellen und ja, es werden auch angebundene Hunde vor Geschäften geklaut. 

Meine ganz persönliche Meinung ist, es kommt auf den Hund drauf an, hat er kein Problem mit fremden ihn einfach evtl antatschenden Menschen, ist souverän anderen Hunden gegenüber UND sieht er nicht niedlich aus, sprich hat ein gewisses "Abschreckendes" aussehen, (z.B. groß, schwarz etc.) dann kannst Du ihn für kurze Zeit schon vor einem Geschäft anbinden. 

Erlaubt schon aber wuerd ich nicht machen....  Entweder ich geh mit meinem Hund gassi oder ich geh einkaufen.... Erstmal waer mir das zu gefährlich das irgendwer den Hund einfach so mitnimmt aber das groessere Problem seh ich darin das du den Hund in der Zeit ja nicht unter Kontrolle hast....  Ueberleg dir mal was passiert wen dein Hund z.B. Keine Kinder mag und schnappt und da rennt in dem Moment in dem du in dem Geschäft bist ein kind da hin weil der Hund ja ach so suess ist und will den streicheln....  Was meinst du was los ist wen dan dein Hund nach dem Kind schnappt und das verletzt...  Dan bist du als Hundehalter dran und dein Hund bekömmt Auflage das er nicht mehr von der Leine darf und eventuell noch Maulkorbpflicht und dan ueberleg dir mal ob das so toll fuer deinen Hund ist...Also ich würde das fuer meinen Hund nicht wollen 

Ich bin leider kein Jurist, habe aber selber einen Hund.

Sofern Gefahr von einem Hund ausgehen kann, ist Maulkorb immer nützlich. Ihn festzumachen ist definitiv auch keine schlechte Idee.

Aber: Bedenke, wenn du einen Hund hast, für den ist das die Hölle. Neuer Besitzer. Neue Umgebung. Maulkorb und noch angekettet an einer Säule. Totaler Stress für den Hund. Ich würde, sofern es möglich ist, den Hund zu Hause lassen. Tiere müssen sich auch erstmal an alles neue gewöhnen.

Erlaubt ist es auf jeden Fall wenn.Dein Hund niemand gefährdet.

Ich binde meinen Hund nur vorm Bäcker an da kann ich ihn durch die Glastür sehen und was noch wichtiger ist, das mein Hund mich sehen kann.

Ich mache das aber nur selten weil es für meinen Hund immer ein Horror ist ,obwohl er nur 6 Meter von mir entfernt ist und mich sehen kann, hat er Angst.

Auf die Idee das jemand meinen Hund klaut bin ich noch nie gekommen.

LG

Was möchtest Du wissen?