Mag sie mich - Körpersprache?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antworte bisschen spät, trotzdem hoffe ich, ich kann dir helfen.

Verstehe die Hinweise in ihrer Körpersprache

1
Schaue dir ihre Körperhaltung an. Wenn ein Mädchen auf dich steht, wendet sie dir ihren Körper zu. Wenn sie dir ihren Oberkörper offen zuwendet, fühlt sie sich in einem Gespräch mit dir wohl. Wenn sie ihre Körperhaltung verschließt, also z.B. ihre Arme oder Beine verschränkt, ist sie entweder schüchtern oder nervös, weil sie gerade mit dir spricht, oder sie versucht einfach eine Barriere zwischen euch zu errichten, weil sie nicht an dir interessiert ist.[1]
Wenn sie sitzt und ihre Beinen übergeschlagen hat, solltest du auf ihre Füße achten. Wenn sie in deine Richtung zeigen, könnte das bedeuten, dass sie dir gerne näherkommen würde.[2]

2
Achte auf Augenkontakt. Wenn ein Mädchen dich mag, wird sie entweder deinen Blick für ein paar Sekunden halten oder ihren Blick sofort senken, wenn du Augenkontakt mit ihr herstellst. Beide Reaktionen können bedeuten, dass sie auf dich steht. Wenn sie schnell wegschaut, ist sie wahrscheinlich nervös und noch nicht bereit dazu, ihre wahren Absichten zu enthüllen – sie steht aber wahrscheinlich auf dich.
Wenn ein Mädchen dich mag, könnten sich ihre Pupillen leicht weiten. Das kann aber schwer zu erkennen sein.[3]
Wenn du dem Mädchen einen Blick zuwirfst und merkst, dass sie dich angestarrt hat, könnte das bedeuten, dass sie auf dich steht.

3
Ziehe den Kontext in deine Überlegungen mit ein. Der Kontext sollte eine Rolle dabei spielen, wie du die Körpersprache eines Mädchen beurteilst. Wenn ihr euch z.B. zu zweit unterhaltet und sie ein paar Sekunden ihren Arm auf deinen legt, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass sie mit dir flirtet. Wenn sie dir aber nur kurz auf die Schulter tippt, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen, weil sie dir sagen will, dass dein Freund dich sucht, dann will sie wahrscheinlich einfach nur helfen und freundlich sein und nicht mit dir flirten.
Wenn ihr ein intensives Gespräch führt und das Mädchen dich dabei anblickt, ohne den Augenkontakt abzubrechen, muss das nicht unbedingt etwas bedeuten. Es könnte einfach nur ihre Art sein, ein Gespräch zu führen. Wenn sie längere Zeit Augenkontakt herstellt, ohne etwas zu sagen oder wenn sie dich ansieht und gleich wieder wegschaut, ist sie wahrscheinlich an dir interessiert.

4
Achte darauf, ob sie dich berührt oder versucht, dir nahe zu kommen. Wenn ein Mädchen dich mag, wird sie oft versuchen, dich zu berühren. Das ist eine auffällige und doch subtile Art zu flirten. Es gibt dem Mädchen die Möglichkeit, abzuschätzen, wie du auf eine Annäherung reagieren könntest. Sie könnte dich z.B. am Arm berühren, wenn du etwas Lustiges sagst, „aus Versehen“ mit der Schulter gegen dich stoßen, mit ihren Händen deine berühren oder dir sanft die Hand aufs Knie legen.
Nicht jedes Mädchen fühlt sich wohl dabei, dir mit Berührungen näherzukommen. In so einem Fall darfst du nicht gleich davon ausgehen, dass sie dich nicht mag, nur weil sie nicht versucht, dich zu berühren. Sie ist vielleicht einfach nur zu nervös dazu. Wenn du sie magst, solltest du nicht schüchtern sein – durchbrich die Berührungshemmschwelle selbst und finde heraus, wie sie darauf reagiert.
Sie könnte auch andere Gründe finden, um dich zu berühren – z.B. dir leicht auf den Arm schlagen. Diese „unter Kumpels“-Aktion kann eine lässig getarnte Methode sein, um dir näherzukommen, ohne es gegenüber ihren und deinen Freunden zu offensichtlich zu machen.

Achte auf die Zeichen 

-Übereinander geschlagene Beine, die in Richtung des Mannes weisen, signalisieren Interesse, verspannte Körperhaltung und zusammengepresste Oberschenkel signalisieren Desinteresse

-Wenn sich Ihnen eine Frau offen zuwendet, d.h. Oberkörper und Beine zeigen in Ihre Richtung - ebenfalls positiv. Insbesondere dann, wenn sie im Gespräch mit jemand anderem ist, aber Ihnen zugewandt bleibt

-Eine offene Beinhaltung beim Sitzen heißt auch Offenheit Ihnen gegenüber

-Leicht schräg geneigte Kopfhaltung ist ein Zeichen von Konzentration auf Sie

-Ein verlegenes Lächeln und ein dabei abgewendetes Gesicht kann durchaus als Flirtsignal verstanden werden

-Wenn eine Frau im Kontakt Ihre Bewegungen spiegelt, ist das ein klares Signal von InteresseSpricht die Angebetete quasi über die Schulter mit Ihnen, signalisiert dies Desinteresse. Die Aufmerksamkeit liegt dann offensichtlich in einer anderen Richtung.

- Ebenso sind vor der Brust verschränkte Arme ein Zeichen von Distanz

Gestik

-Gesten unterstreichen grundsätzlich unsere Lebendigkeit

 - eine lebhafte Gestik drückt Freude aus

-Nervosität, die sich auf verschiedene Arten ausdrücken kann, wie z.B. vermehrter Lidschlag oder rumspielen mit Gegenständen signalisiert Aufregung und ist meistens positiv zu werten. Kann in einem anderen Kontext aber auch Angst bedeuten

-Spielen mit den Haaren kann erotisch gemeint sein

Blicke

-Wiederholter längerer Blickkontaktbedeutet Interesse insbesondere dann, wenn Sie sich noch fremd sind

-Aufmerksamen Augenkontakt z.B. im Gespräch, können Sie als Interesse deuten, ebenso können geweitete Pupillen ein Zeichen sein, dass die Frau in Sie verliebt ist

-Will sie Ihren Blick absolut nicht erwidern ,suchen Sie sich am besten eine andere Flirtpartnerin

-Ein stark schweifender Blick ist ein Zeichen von Langeweile

-Gutes Zeichen: Im Gespräch weicht der Blick des konzentriert Sprechenden immer wieder "nach innen" ab, das des konzentrierten Zuhörers weilt aufmerksam auf dem Gegenüber und ermuntert so zum Weiterreden

-Wenn sie Sie nicht mehr aus den Augen lässt, haben Sie ihr Interesse geweckt. Und wenn Sie Ihren Blick dann gar nicht mehr von Ihnen wenden kann, dann deutet das stark darauf hin, dass sie in Sie verliebt ist

-Deutlich abgewendete oder niedergeschlagene Augen bedeuten "Nein" oder Desinteresse, können aber auch auf ein schlechtes Gewissen oder Schüchternheit hindeuten

-Blicke von oben herab oder von unten herauf sind negative Signale. Sie bedeuten Abwehr oder Arroganz bzw. Angst oder Demut

-Verliebte Frauen mit sexuellem Interesse, streifen die Augen des Mannes nur flüchtig und sind eher auf den Mund konzentriert

Berührungen

-Berührt die Frau Sie absichtlich flüchtig oder gezielt ist dies ein gutes Zeichen

-Ein fester Händedruck deutet auf Kontaktbereitschaft

-Nach oben gerichtete Handflächen drücken Offenheit und Geben aus, nach unten gerichtete Zudecken und Beschwichtigen

-Autoerotische Berührungen, also sich selbst berühren - d.h. zum Beispiel ein Streichen über ihr eigenen Hals oder den Oberschenkel, sind positive.

Mimik

-Ein leicht geöffneter Mund und befeuchtete Lippen können Sie als gute Zeichen deuten

-Lacht Sie über Ihre witzigen Bemerkungen überschwänglich? Dann möchte Sie Ihnen gefallen

-In der Mimik eines Menschen spiegelt sich oft stark seine Befindlichkeit wider. D.h. wenn wir uns grade ärgern bekommen wir Zornesfalten auf der Stirn, wenn wir froh sind und lachen, lachen auch unsere Augen. Machen Sie sich das zunutze d.h. frohe Gedanken: Auch Ihr Gesicht signalisiert dann diese positive Ausstrahlung und damit werden Sie noch attraktiver!

Lg Nina

Würde sie dich nicht mögen würde sie nicht mit dir reden und nicht deinen Augenkontakt suchen. Den Kopf zu neigen ist auch eine Art Interesse unbewusst zu zeigen. Ich wünsche dir viel Glück und Trau dich den ersten Schritt zu machen. Lg

Was fragst Du hier, ob sie Dich mag?

Frag sie.

Fragen kostet schließlich nichts.

Was möchtest Du wissen?