Maden bei Kaninchen - wie kann man das verhindern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ursächliche Problem dürft der Durchfall sein, da legen die Fliegen gerne ihre Eier am Po ab und die ausgeschlüpften Maden fressen sich dann quasi in das Kaninchen hinein. Hast du eigentlich Innen- oder Außenhaltung? Bei Innenhaltung würde ich auf jeden Fall Fliegengitter an den Fenstern anbringen. Bei diebrain (http://www.diebrain.de/k-index.html) stehen noch mehr Hinweise zur Vorbeugung. Und da steht auch einiges über mögliche Ursachen für Durchfall. Das Trockenfutter würde ich auf jeden Fall ausschleichen (aber langsam, Näheres zur Umstellung findest du ebenfalls bei diebrain), das schädigt den Darm nachhaltig. Hygiene ist bei Problemen mit Fliegenmaden auch noch extrem wichtig, sowohl die Sauberkeit der Umgebung des Kaninchens, als auch die Sauberkeit z. B. des Pos bei Durchfall. Der Po muss bei Durchfall jeden Tag kontrolliert und gereinigt werden, bei längerem Fell sollte das Fell am Po gestutzt werden (am besten immer zu zweit, einer hält das Kaninchen, der andere schneidet das Fell kurz. Wenn ihr Probleme mit einem Zappelphilipp habt, lasst es lieber den TA machen). Zum Reduzieren des Trockenfutters: Du schreibst von einer Schüssel täglich. Du kannst sofort runtergehen auf 1 Esslöffel pro kg Körpergewicht deines Kaninchens, und dann gib über 4 Wochen lang jeden Tag ein kleines bisschen weniger. Das ist wichtig, eine zu schnelle Ernährungsumstellung löst seinerseits auch wieder Magen-Darm-Probleme aus. Wenn noch Fragen sind, immer gerne her damit (von mir aus auch per PN, ganz wie du möchtest), aber guck vielleicht erst mal bei der genannten Seite diebrain, dort findest du sehr viele (und richtige) Infos. LG von Ninken

Wechsel das Futter!!! Durchfall kann wenn es dauerhaft ist tötlich sein! Schere deinen HAsen am Aftergbereich, dass hindert die Fliegen ihre eier zunah an die Poöffnung zu legen. schlieslich haften die eier nicht gut auf haut, sondern gut auf Fell!!! Dannach hole dir bei einem Tiermarkt ein Mittel das du an den Pobereich sprüst, das Fleigen weghält und Maden und Eier tötet. Lasse sich aber unbedingt beraten, auf manchen Mitteln steht nicht, ob sie direkt aufs Tier übertragen werden darf, daher sind manche Sachen Ätzent. Suche deinen Liebling 1-2 mal am Tag ab, und entferne Maden und eier( mit der Schere). Wenn sich die Tiere schon ein bisschen reingefressen haben, dann Sammel sie ungedingt mit einer Pinzete ab, und gebe deinen hasen am besten Anica. Dann wünsche ich dir noch viel ervolg beim verjagen von diesen viesen viechern. Lg Lisa

Wie hast Du die Tiere denn ernährt? Meine Kaninchen hatten zB noch nie Durchfall. Gibst Du Trockenfutter? Das wäre zB recht ungesund. Die Kaninchen brauchen auch deutlich mehr Platz als einen gewöhnlichen Stall, man rechnet in Innenhaltung mit 2qm pro Tier plus täglichen Auslauf und in Außenhaltung 3qm pro Tier und da Kaninchen nie allein gehalten werden sollen, braucht man also gleich 4 bzw 6qm. So können die Tiere den Fliegen ein bisschen aus dem Weg gehen. Zusätzlich kann man Klebefallen so ins Gehege hängen, dass sie wirklich unerreichbar für die Tiere sind únd Fliegennetze vor die Gitter hängen.

Gib ihnen keinen Kohl, davon ab frische sachen immer waschen und wenn sie nach einem Tag nicht aufgefressen wurden sofort entfernen... wenn es sonst nicht hilft mach den Käfig komplett öffters sauber!

Kohl hab ich meinen kleinen noch gar nie gegeben! Selbst der Tierarzt wusste nicht, woher der Durchfall kam...

0
@ProvinzEngel

Kohl ist gar nicht so schlecht wie sein Ruf, Trockenfutter ist in der Regel das Problem.

0
@Fenchelblatt

Des wusst ich zum Beispiel gar nicht! Danke für den Tipp, da mein Kaninchen viel Trockenfutter bekommt, da uns gesagt würde, dass das eben besser sei, als zu viel Grünfutter. Meine kleine bekommt viel mehr Trockenfutter, als Grünzeug. Also jeden Tag eine Schüssel voll und am Abend Äpfel, Karotten, Gurken und Petersilienwurzel... Und frischen Salat oder im Sommer Löwenzahn.

0
@ProvinzEngel

Schau mal bei diebrain.de und sweetrabbits.de auf den entsprechenden Ernährungsseiten. Wenn Du das Trockenfutter über 4-6 Wochen langsam abgewöhnst und das Frischfutter immer um einige Stunden zeitversetzt zum TroFu gibst, sollte sich das Durchfall-Problem erledigen - und somit auch die Maden. :-)

0
@ProvinzEngel

Hast Du keinen Tierarzt?

Unsere sagt immer, dass man denen nur geben soll, was in der Natur wächst und sie drankommen würden.

Kraftfutter wächst nicht in der Natur.

0

ich hab 7 hasen babys...die mutter hat sie net angenommen Gott sei dank leben die und sind 15 tage alt...damit ihc es verhinde putze ihc sie imemr ...schau mal nach bei dein kanninchen das wenn er pisst und scheißt auch sauber ist den es kann auch daran liegen...

Wiso hat den deine Häsin die Jungen nicht angenommen?

0
@Ringo001

ehrlich gesagtweis ihce s net... ich hab ein kleinen bruder villeicht hat er die babus genommen und da die babys das geruch von uns hatten, hat sie die babys nbet mehr angenommen...

0

Was möchtest Du wissen?