Macht es Sinn sich heute noch einen Mac Pro(2009/ 2010) zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist tatsächlich sehr günstig, allerdings handelt es sich bei dem verlinkten Mac Pro (Early 2008) um das schwächste damalige Modell, mit lediglich einem Prozessor (Quad Core, 2.8 GHz). Die aktuelle macOS-Version bekommt er nicht mehr. Die letzte kompatible ist OS X 10.11.6 El Capitan, für die noch bis voraussichtlich Ende 2018 Sicherheitsupdates veröffentlicht werden.

Wenn du einfach einen Mac mit PCIe-Steckplätzen brauchst und möglichst wenig dafür ausgeben willst, dann macht es durchaus Sinn, diesen alten noch zu kaufen.

Da du aber schreibst, dass es dir auf die Leistung ankommt: Auch ein Mac Pro kann nach 9 Jahren nicht mehr mit aktueller Technik Schritthalten.

Beispiel:

Ein neuer Mac mini kostet in etwa das gleiche. Der darin verbaute i5-4260U (Dual Core, 1.4 GHz) ist trotz halb so vielen Kernen und halber Taktrate sogar leistungsstärker als der Xeon des alten Mac Pro!

Der Mac mini ist zwar nicht erweiterbar wie der alte Mac Pro, dem du bis zu 32 GB RAM, mehrere Laufwerke und PCIe-Karten verpassen kannst, dafür sind Strom- und Platzverbrauch gegenüber dem riesigen Mac Pro verschwindend gering und er bleibt softwareseitig noch für viele Jahre auf dem neusten Stand.

Das soll aber keine Empfehlung sein, den Mac mini zu kaufen – der ist seit Ende 2014 auf dem Markt und somit technisch auch nicht mehr ganz taufrisch. Gelegentlich ist er mal im Angebot bei Saturn für 399 €, nur dann lohnt er sich noch.

––––

Aber wenn du einfach gerne einen Mac Pro hättest, als Zweit- oder Drittrechner, als Heimserver oder nur zum Hinstellen, ist am 2008er Basismodell natürlich nichts auszusetzen.

Grundsätzlich kann man damit auch noch eine Menge anfangen, die Leistung ist für Alltagsnutzung noch weit mehr als ausreichend.

Also, wie und wofür möchtest du den Rechner denn überhaupt nutzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timnazuki
27.06.2017, 18:11

Es geht in der Hauptsache ums Musik produzieren, d.h. gute Soundkarte etc. . Gut wäre Apple, da die meisten Synthesizer etc. am besten mit Apple auskommen - ist aber nicht dringend notwendig. Mein Budget liegt so bei 700€. Gerne auch gebraucht bzw.  generalüberholt.

LG Tim

1

Der iMac 2012 ist noch ein sehr solides gerät, dass für Anforderungen wie Garage band oder ähnliches auch Logic Pro bestens ausgestattet ist. Natürlich hält er net mit einem aktuellen Modell mit aber im Gegensatz zu den windows PCs die ja sooo viel billiger und besser sind als Macs, hält die Leistung von macs viel länger.

Bei einem Windows kannst du alle 2 Jahre die hardware tauschen, es sei denn du hast beim ersten mal 3000 euro ausgegeben.

Ein alter iMac kann durchaus immer noch sehr schnell sein. Achte auf jeden Fall auf 8 GB RAM die sind wichtig sonst wirst du verrückt. Dann ein halbwegs anständiger Prozessor, die macs haben alle relativ gute Soundkarten, da musst du dir keine sorgen machen.

Aber 2010 die können durchaus noch was und das schöne ist, die haben auch noch ein Laufwerk. Für den Preis kannst du garantiert nichts falsch machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steefi
27.06.2017, 18:24

Ich habe " nur " 4 GB RAM meinem Mac und bin noch nicht verrückt 

0

Moin Tim,

das ist absolut sinnfrei, sich jetzt noch eine so alte Gurke zu kaufen.

Gib mir ein Budget und deine Anforderungen an den Rechner, dann stelle ich dir was ordentliches zusammen.

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timnazuki
27.06.2017, 17:32

Es geht in der Hauptsache ums Musik produzieren, d.h. gute Soundkarte etc. . Gut wäre Apple, da die meisten Synthesizer etc. am besten mit Apple auskommen - ist aber nicht dringend notwendig. Mein Budget liegt so bei 700€. Gerne auch gebraucht bzw.  generalüberholt.

LG Tim

1

Eher schon ein mac mini late 2012.

Da gibt es recht leistungsfähige Geräte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2009-2010. 500-800 bekommst du viel Billiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?