Macht es Sinn die Lottozahlen mal zu wechseln?

33 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber nicht, vielleicht kommen gerade dann deine Zahlen.

Nein, das ist Scheiß.. Man kann ja auch immer sagen, wenn man gerade verliert, man hätte da die zahlen wechseln sollen! verstehst du was ich meine?

0
@heinzpeter2003

Ja allerdings diese Antwort ist eine der sinnlosesten hier.

Vielleicht kommen nämlich auch genau DIE zahlen, auf die du gewechselt hättest?

0
@Pat9112

Hahhahhhhhhaaaaaa, hat aber 6 Daumen bekommen hahahahahahahaa

0
@Gappi7

Naja, DHs bekommen leider oft gerade die dümmsten antworten.. kann man nichts machen.

0

Blödsinn pur. Und schon achtmal hat jemand mit der gleichen Dummheit auf den Daumen gedrückt. Ich fass es nicht. Man sollte Minuspunkte verteilen können …

0

Nein. Selbst wenn Du 3x hintereinander alle Zahlen richtig hattest, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es wieder passiert noch immer die gleiche.

Ji, das ist egal! Jedesmal neue Chance. Was vorher war, ist egal. Hat auf Zukunft keinen Einfluß. Gruß Osmond

Rein aus mathematischer Sicht macht es keinen Sinn. Ich würde jedoch auch davon abraten, denn irgendwann gewinnen deine Standart-Zahlen mal, wenn du die Zahlen gewechselt hattest. Da würdest du dich wahrsch. ziemlich ärgern...

Wechseln oder nicht wechseln; das war hier die Frage. Noch nie soviel "gute Ratschläge" zu einer Frage zur Kenntnis genommen. Bemühen wir mal das ganz einfache logische Denken. Annahme: 100 Mill. kommen in die Kassen der Veranstalter. Sofort werden 50 Mill. abgezweigt für Verwaltung und sonstige "gute Zwecke". Hinzu kommen nochmal 5 Mill. für den Jackpot. Bleiben somit 45 Mill. für die Tipper/Innen übrig. Das ist ja eine tolle Auszahlungsquote. Würde auch nur ein Einziger Roulette spielen, wenn er schon beim Geldwechseln an der Kasse für 100 € nur 45 € zurückbekäme?! Ich glaube kaum. Wer aber unbedingt meint, sein sauer verdientes Geld für Veranstalter - Gutmenschen hinzublättern, sollte m.E. bei den einmal gewählten Zahlen bleiben. S.hierzu auch: www.verstehensielotto.de bei Google.

Was möchtest Du wissen?