MacBook ohne Festplatte kaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du keine besonderen Ansprüche an die Leistungsfähigkeit deines Computers hast, kann auch ein 6 Jahre altes MacBook Air gute Dienste leisten.

Aber dieses würde ich trotzdem nicht kaufen.

Die fehlende SSD ist keine von der Stange. Das kann richtig Geld kosten. Und ein englisches Keyboard ist für mich ein NoGo, denn nicht nur Y und Z sind vertauscht, es gibt auch keine Umlaute und kein ß, und fast jedes Satz- und Sonderzeichen ist an einer Stelle, wo man es nicht vermuten würde.

Hier findest du unter "Parts" ein paar passende Flashspeichermodule, die Preise sind wie gesagt ... gewöhnungsbedürftig:

https://www.ifixit.com/Guide/MacBook+Air+13-Inch+Mid+2011+Solid-State+Drive+Replacement/6371

Lupulus 06.07.2017, 19:53

P.S.: Eine Systeminstallation nach Einbau des Flashspeichers wäre kein Problem. Eine ISO oder sonstiges wird nicht benötigt, nur ein WLAN.

0
Kevco2016 06.07.2017, 19:54

Besondere Ansprüche habe ich nicht, dafür habe ich meinen PC.
Der soll ja nur für unterwegs sein, kurz mal was schreiben und solche Sachen.

Das Tastaturlayout stört mich gar nicht. Ich habe schon eine QWERTY Tatatur an meinem PC, daher wäre das egal.

Ok, die SSD‘s sind vom Preis her schon echt happig. Das würde man ja auch wieder auf einen hohen Preis kommen aber trotzdem vielen lieben Dank.

1

1. SSDs für MBAs sind recht teuer
2. Brauchst du einen Freund mit einem Mac der dir das Installationsmedium erstellt (ISO kann man nicht downloaden, sind wenn dann Hackintosh ISOs)
3. musst du evtl noch spezialwerkzeug kaufen
=> es kann teuer werden, trotz dass es nur 250€ kostet

Doch, für 250€ kannst du was falsch machen. Mid 2011 ist nun 6 Jahre her - das ist technisch gesehen schon fast antik. Und für ne 500GB SSD müsstest du nochmal ca 150€ hinlegen. Würde das nicht machen. Gerade der alte Akku wird dir keinen Spaß mehr bereiten und leistungstechnisch wird das Teil auch nicht mehr so dolle sein.

Was möchtest Du wissen?