Luzides Träumen unbewusst machen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein - das widerspricht sich tatsächlich: Luzidität bedeutet Bewusstheit des Zustandes.

Bewusste Traumkontrolle kann zwar nicht ohne bewusstes Träumen stattfinden, aber bewusstes / luzides Träumen ohne bzw. mit wenig Traumkontrolle schon.

Deine Irritation, die zu deiner Frage geführt hat, hat ihren Ursprung in der mehrdeutigen Nutzung des Begriffs "bewusst":

Wenn etwas absichtlich tut, sagt man manchmal "das mache ich bewusst" - also nur eine Ungenauigkeit / Mehrdeutigkeit in der Begrifflichkeit. Luzides Träumen unbeabsichtigt machen klingt dann auch nicht mehr widersprüchlich.

Es gibt nämlich sehr wohl luzide Träume, ohne dass es sich jemand vorgenommen oder gar trainiert hat - bei manchen selten und spontan und es gibt auch Menschen, die regelmässig ohne Training und ohne Absicht luzid träumen.

Danke für den Stern.

0

Ich glaube schon das es möglich ist. Ich hatte mal so ne ähnliche Erfahrung, ich wusste zwar das es ein Traum ist aber ich konnte die Handlung nicht steuern. War sozusagen der Zuschauer in meinem eignen Kinofilm :D

Na dann wars eigentlich kein luzider Traum.

0
@hanni15200

Na dann wars eigentlich kein luzider Traum.

Das ist ein häufiges Missverständnis: Vom Begriff und Definition geht es bei Luzidität nur um die Klarheit und Bewusstheit des Traumzustandes (Natürlich wird diese in unterschiedlichen Abstufungen erlebt und weiter definiert)

Das Konzept der Traumkontrolle hängt mit der Luzidität zusammen, obwohl Klarträumer unterschiedlich starke Handlungsfreiheit erleben (auch hier gibt es Definitionsstufen dieser Skala).

Bei gleichbleibend empfundener Luzidität kann durch Training eine erhöhte Traumkontrolle erlangt werden, was weiter für die Unterschiedlichkeit der Konzepte Luzidität und Traumkontrolle spricht.

2

Wenn du merkst, dass du träumst, dann merkst dus halt und träumst luzid. Du kannst aber nicht luzid träumen, ohne zu merken, dass du träumst.

Was möchtest Du wissen?