Longlife Öl bei 9 Monatigem Ölwechsel bei 30Tkm sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorsicht,ein llöl ist ganz anders aufgebaut wie ein“normales“öl

Ein LLöl besitzt ganz andere additive wie ein normales Öl.erst durch diese additive wird es möglich gemacht damit 30000km zu fahren oder spätestens nach 2Jahren zu wechseln.mit normalen Öl ist schon gefährlich 30000km zu fahren,das Öl fehlt einfach die additive für ein langfristiges schmiereigenschaften zu gewährleisten

Aber Wen deine öl wechsel bei Opel machst,würde mich einmal interessieren was für ein Öl die da reinkippen,wen doch 30000vorgegeben sind.

Zwischen dem Preis von LLöl und normalen synthetischem Öl liegen nur cennt Beträge.ok bei Opel etwas mehr.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau stört Dich an dem Öl ?

Ich habe ebenfalls Longlife Motoröl und verballere meine 30000KM in 3 Monaten :-D

Ohne Longlife würde sich mein Interval auf 15 oder 20000KM senken.

Ich denke das dies bei Opel nicht anders ist.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mariche 29.05.2016, 16:14

Es ist halt teurer und bei meiner letzten Inspektion bei Opel, wurde mir kein Longlife Öl reingemacht. Die freie Werkstatt bei der ich jetzt den Termin habe meinte aber ich sollte lieber  Longlife nehmen.

0
dermick74 29.05.2016, 16:16
@mariche

Wie ich grad schrieb...ich fahr auch Longlife....allerdings kauf ich das Zeug NICHT bei Mercedes, sondern im freien Handel. Da kann man schon gut sparen und MB kippt das sogar bei nen Inspektion ins Auto.

Allerdings würde ich mich mal mit Deiner Werkstatt unterhalten, also OPEL.....was die da genu für ein Öl reingekippt haben. Wäre doch mal wirklich interessant

1

Was möchtest Du wissen?