Lokführer , Beruf mit Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube nicht, das die Züge demnächst ohne Lockführer auskommen. Auch wenn das Technisch Heute schon möglich wäre. Daher bin ich der Meinung, das es auch in 40 Jahren noch in jedem Zug einen Lokführer gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es! So schnell geht das nicht mit der Automatisierung. Zumindest nicht in Deutschland. Vielleicht wird in 10 Jahren mal eine Neubaustrecke dafür fit gemacht, aber bis ein so großer Teil der Infrastruktur soweit angepasst und gegenüber externen Einflüssen gesichert ist, dass sich die Lokführer Sorgen machen müssen, bist du auch in Rente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Die Frage ist nur, ob du dir das antun willst. Schlecht bezahlt, Schichtdienst, wenn's blöd kommt viel Verschub, statt Personenverkehr. Und extrem langweilig, wenn man die Strecke x Mal gefahren ist. Aber wenn's dein Traumberuf ist, sprich, du dein Hobby zum Beruf machen möchtest, mach' es. Aussteigen kannst du immer noch 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luke91Nukem
19.01.2016, 21:27

Hast du etwa Erfahrung in diesem Beruf, oder woher kommt deine "Expertenantwort"? ;)

0
Kommentar von lesterb42
20.01.2016, 16:44

Man kann doch auch aus dem Fenster sehen, ob da ein Tier ist :)

0

In einigen Ländern bzw. auch im SPNV kommen Automatisierungen bereits vor. Z.B. wird die Berliner Ubahn ZUM TEIL auch schon automatisiert betrieben.

Auf deutschen Strecken zwischen Hannover und Hamburg, sowie Köln und Frankfurt sind die Gleise auch mit dem LZB ausgerüstet, was bedeutet das computergesteuert gefahren wird. 

Aufgrund der Wichtigkeit der Arbeitsplätze bei Infrastrukturunternehmen in Deutschland, werden Berufe wie Lokführer vorerst nicht aussterben. 

Wenn die Automatisierung schneller vorangetrieben würde, dann müsste man darum Angst haben.

Aber das wird so schnell eben nicht passieren.

Für die genaueren Eignungskriterien solltest du dich bei der Bahn oder bei der Agentur für Arbeit dich schlau machen.

Ich, persönlich, kenne einige Lokführer und die sind mit ihrem Job sehr sehr glücklich. Auch wenn sie im Schichtdienst arbeiten oder dieselben Strecken zugewiesen bekommen. Sie machen aber ihre Arbeit gerne und das ist die Hauptsache !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?