Lohnt sich ein ortungsgerät für das Bohren?

15 Antworten

Wenn du Bohren willst, wo Leitungen liegen, bestimmt. Aber wenn du das SONST nie brauchst, frag doch mal in der Bekanntschaft nach, ob nicht jemand sowas hat.

Vielleicht vermietet der Baumarkt wo du es gesehen hast dieses gerät ja auch. Viele Baumärkte vermieten arbeitsgeräte. Vielleicht ist das Günstiger als eins zu kaufen, was du dann nie wieder brauchst.

natürlich, weil wenn du erst mal eine leitung angebohrt hast, wirds richtig teuer - die halbe wand muss ja aufgerissen werden, um diese zu reparieren! also lieber ein paar euro für das gerät ausgeben (muss übrigens nicht von bosch sein, günstigere tun es auch)

Also ich persönlich hab eigentlich noch nie eine Leitung angebohrt!

0
@CHoller

glückwunsch - ist auch nicht empfehlenswert ;)

naja manche leitungen liegen weiter hinten in der wand, die kann man dann nicht so einfach treffen. aber das ist leider von wohnung zu wohnung verschieden. ich kann so ein gerät nur empfehlen, ob du meinen rat annimmst, ist deine entscheidung :)

0
@CHoller

Glück gehabt! Ich hatte neulich das erste Mal in 25 Jahren Pech, da das Stromkabel nicht gerade verlegt war.

0

Die taugen fast alle nichts und Du wirst sehr schnell entnervt aufgeben...

Für ein richtig gutes - RICHTIG GUTES - mußt du einen 1000er hinlegen und das wäre für Ottonormal wohl übertrieben.

Besorg Dir einen Plan, wie Leitungen und Rohre verlegt sein dürfen und handle (bohre) danach. Dann hast Du die wenigsten Probleme.

Und wenn Du nicht wie ein Ochse drauflos bohrst, merkst Du schnell, wenn Du auf ein Rohr triffst. Steinbohrer fangen dann an zu scheppern und es geht nicht weiter.

Gruß

DummerChef.de

Also Stromleitungen laufen im Allgemeinen vorschriftsmäßig senkrecht und waagerecht. z.B. vom Lichtschalter immer senkrecht nach oben, Steckdosen, die sich am unteren Wandbereich befinden, meist waagrecht zur nächsten Dose, oder auch senkrecht, wenn die Zuleitung von oben kommt. Wenn du dies beachtest, dann kannst Du eigentlich nicht in die Leitung bohren. Halte mit dem Bohren von der Senkrechten bzw. der waagerechten gedachten Linie links und rechts ca. 10 cm Abstand, dann ist das ok.

Das ist mir jetzt in einer Wohnung mit neu verlegter Elektrik nicht gut bekommen, da der Elektriker keine besonders geraden Schlitze gestemmt hat.

0

wenn man öfter umzieht oder viel in fremder Umgebung oder Altbauten bohrt und nagelt ,ist so ein Gerät sinnvoll. Man sollte sich aber nicht nur auf das Gerät verlassen. Die Fehlerquote ist zu hoch. ( sagte mir mal ein Fachmann)

Was möchtest Du wissen?