Lohnt sich ein ortungsgerät für das Bohren?

12 Antworten

wenn man öfter umzieht oder viel in fremder Umgebung oder Altbauten bohrt und nagelt ,ist so ein Gerät sinnvoll. Man sollte sich aber nicht nur auf das Gerät verlassen. Die Fehlerquote ist zu hoch. ( sagte mir mal ein Fachmann)

ein Metall/Leitungssucher kostet relativ wenig gegenüber dem Schaden, der bei angebohrter Leitung entsteht

natürlich, weil wenn du erst mal eine leitung angebohrt hast, wirds richtig teuer - die halbe wand muss ja aufgerissen werden, um diese zu reparieren! also lieber ein paar euro für das gerät ausgeben (muss übrigens nicht von bosch sein, günstigere tun es auch)

Also ich persönlich hab eigentlich noch nie eine Leitung angebohrt!

0
@CHoller

glückwunsch - ist auch nicht empfehlenswert ;)

naja manche leitungen liegen weiter hinten in der wand, die kann man dann nicht so einfach treffen. aber das ist leider von wohnung zu wohnung verschieden. ich kann so ein gerät nur empfehlen, ob du meinen rat annimmst, ist deine entscheidung :)

0
@CHoller

Glück gehabt! Ich hatte neulich das erste Mal in 25 Jahren Pech, da das Stromkabel nicht gerade verlegt war.

0

Ist wie mit einer Haftpflichtversicherung: Man fragt sich die ganze Zeit, wofür man das Ding eigentlich braucht, aber wenn eine Katastrophe geschehen ist, wünscht man sich, es gehabt zu haben.

Nur, wenn du dir keins leihen kannst. Normalerweise braucht man das einmal beim Einzug und dann liegt es jahrelang in der Ecke.

Was möchtest Du wissen?